Bildschirm hat nach Ruhezustand gesponnen

oliver2011

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
14
Hallo liebe UserInnen,

hat jemand von euch eine derartige Erfahrung schonmal gemacht?

Heute hat ein Freund den Bildschirm meines Macbook geöffnet und es ist dabei anscheinend aus seinem Ruhezustand erwacht. Der Bildschirm ist dabei aber dunkel geblieben und ließ sich auch nicht mehr aufdrehen. Als ich ihn wieder zuklappte und anschließend öffnete, zeigte sich auf meinem Bildschirm folgendes Bild: Der Aufbau des Bildes war vollkommen gestört. die Bildzeilen passten nicht zueinander und statt dem Cursor fand sich ein bunter, beweglicher Kasten am Screen.
Zusammengefasst: ein buntes abstraktes Sammelsurium: Wie ein Gemälde von Jackson Pollock nur alles in rechten Winkeln gehalten.
Danach habe ich den Laptop neu gestartet. Das Problem ist behoben und bisher nicht wieder aufgetreten. Der Betrieb läuft problemlos.
Sorge angebracht? oder ein temporärer Spinner?

Danke!
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Könnte es sein, dass er ein 2007er MBP 3,1 oder 2008er 4,1 mit einer 8600M GT besitzt?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Das wär ja der Hammer, wenn die neuen nVivida-Chips wieder einen Fehler hätten..:faint:

Ich würde mich erstmal nicht weiter darum kümmern und nur beobachten, ob es irgendwann nochmal auftaucht.

Wenn, dann würde ich über Nacht den ausführlichen Hardwaretest im Loopmode (wichtig) von der OS X-Dvd machen.
http://www.thexlab.com/faqs/aht.html
 
Oben