Bildschirm bleibt nach Absturz schwarz

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich weiß es gibt hier einige Beiträge mit ähnlichem Betreff. Aber weiterhelfen konnte mir keiner.

Folgendes Problem bei mir: Ich habe heute mein neues Videoadapter-Kabel bekommen. Habe es ausprobiert. IBook abgestürzt und wenn ich ihn jetzt anschalte geht kurz der Lüfter hat, der Startton erklingt, CD zieht er ein, das Gerät scheint zu laufen aber der Bildschirm bleibt schwarz.

Hat jemand eine Idee was ich machen könnte?

Mein IBook 800 ist vom 8.7.2004

Gruß!
 

akojah

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ist das Adapterkabel noch drin?
Wenn ja, zieh es raus. Es könnte sein, das Dein Book jetzt seinen Hauptbildschirm woanders vermutet.
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ja, es ist raus. Habe auch schon Apfel+Alt+P+R gemacht und Akku für paar Minuten raus.

Gruß!

PS: Die CD die ich gerade testweise eingelegt habe, kann ich über das längere Drücken der F12-Taste nicht mehr auswerfen.
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Ich bin jetzt auch nochmal die Tipps auf der Apple-Seite durchgegangen, wo man sämtliche Einstellungen resetet, es ändert sich aber nichts an meinem Problem.

Werde mir wohl ein neues Notebook kaufen und das IBook dann als defekt bei eBay versteigern. Muß vorher nur noch an die Daten auf der Festplatte kommen. Ich bau sie aus und lade sie dann mittels MacDrive (+ 3,5" zu 2,5" Adapter) auf meinen Windows-Rechner.

Danke + Gruß!
 

akojah

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
Hallo CommanderL,

Kannst Du einen externen Bildschirm anschließen, um sicherzustellen, das evtl. nur das Display defekt ist? Denn wenn Du den Startton hörst, ist das Book vom System her wohl noch in Ordnung. Die CD kannst Du auch mit Apfel+E auswerfen.

Gruß
akojah
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
akojah schrieb:
Hallo CommanderL,

Kannst Du einen externen Bildschirm anschließen, um sicherzustellen, das evtl. nur das Display defekt ist? Denn wenn Du den Startton hörst, ist das Book vom System her wohl noch in Ordnung. Die CD kannst Du auch mit Apfel+E auswerfen.

Gruß
akojah

Danke für den Tipp! Ich habe mein IBook jetzt mal auf Deinen Rat hin an einem externen Monitor angeschlossen. Leider kommt da auch kein Signal an.

CD auswerfen mit Apfel+E geht nicht. Ich habe nach dem Einschalten auch etwa die Zeit gewartet wo er normalerweise hochgefahren sein müßte...
 

akojah

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
CommanderL schrieb:
Danke für den Tipp! Ich habe mein IBook jetzt mal auf Deinen Rat hin an einem externen Monitor angeschlossen. Leider kommt da auch kein Signal an.

CD auswerfen mit Apfel+E geht nicht. Ich habe nach dem Einschalten auch etwa die Zeit gewartet wo er normalerweise hochgefahren sein müßte...

Heißt das jetzt, das das Book nicht mehr hochfährt? Kein Startton, kein Lüfter und auch nichts von der Platte oder dem CD-Laufwerk zu hören? Vieleicht kannst Du nochmal genau schildern wie es zu dem Absturz gekommen ist.
Ansonsten : Ist das Netzteil OK?
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
akojah schrieb:
Heißt das jetzt, das das Book nicht mehr hochfährt? Kein Startton, kein Lüfter und auch nichts von der Platte oder dem CD-Laufwerk zu hören?

Nein... Startton, Lüfter, Festplattengeräuch, CD-Laufwerk, alles ist noch zu hören. CD-Laufwerkgeräuch (mit eingelegter CD) verstummt nach 2-3 Minuten. Aber Auswerfen geht immer noch nicht.

akojah schrieb:
Vieleicht kannst Du nochmal genau schildern wie es zu dem Absturz gekommen ist.
Ansonsten : Ist das Netzteil OK?

Ich habe den Videoadapter mit einem S-Video Kabel und einem passenden Scart-Adapter an meinem TV angeschlossen. Am TV kam kein Bild an, hat aber gefährlich klingende Geräuche gemacht. Dann wurde das IBook schwarz (das Display war aber noch an, nur halt ganz dunkel), nichts ging mehr an dem Gerät. Dann habe ich durch den Powerknopf ein Reset gemacht und von nun an trat mein Problem auf.

Netzteil scheint OK zu sein. Er hat auch eben noch das Akku aufgeladen, als ich das IBook noch paarmal ohne Netzstrom versucht habe zu starten.
 

akojah

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
Hast Du hier schon mal nachgesehen?
http://www.apple.com/de/support/ibook/faq/

Die CD muss aber jetzt erstmal raus. Da F12 und Apfel+E nicht funktionieren
hilft nur noch manuelles entfernen. Das Vorgehen müßte im Handbuch zum book zufinden sein.

Am TV kam kein Bild an, hat aber gefährlich klingende Geräuche gemacht.
Wo waren diese Geräuche zu hören?

gruß
akojah
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
akojah schrieb:

Ja, ich habe aber einen G4, deswegen falle ich wohl nicht unter diesem LBRE-Programm. Ausserdem habe ich schonmal selbet die Festplatte meines IBooks gewechselt, da verfällt ja so wie ich glaub zu wissen auch die Garantie.

akojah schrieb:
Die CD muss aber jetzt erstmal raus. Da F12 und Apfel+E nicht funktionieren
hilft nur noch manuelles entfernen. Das Vorgehen müßte im Handbuch zum book zufinden sein.

Da finde ich nichts. Obwohl das noch mein kleinstes Problem ist.

akojah schrieb:
Am TV kam kein Bild an, hat aber gefährlich klingende Geräuche gemacht.
Wo waren diese Geräuche zu hören?

Aus dem Fernseher und nicht aus den Lautsprechern des Fernsehers...

Wenns jetzt sage ich mal der Grafikchip hinüber ist und ich es reparieren lasse. Wie teuer würde mir das kommen?

Danke + Gruß!
 

akojah

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
Zu den Reparaturkosten kann ich Dir leider nichts sagen. Vieleicht kann Dir da jemand anderes einen Tip geben. Habe aber eben mal das Forum durchsucht, und bin auf folgenden Thread gestoßen:
https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=149393&page=3&pp=15
Auch wenn es Dein kleinstes Problem ist, würde ich versuchen die CD raus zubekommen. Versuch mal die beschriebenen manuellen Methoden (Nagelfeile vorsichtig in das Laufwerk schieben und die CD etwas anheben).

gruß
akojah
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0

Kaeseomma

Mitglied
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
Ich hab keine Ahnung aber das gleich verkaufen ist eine nicht so gute Lösung finde ich. Wenns wieder geht kannst du da ja viel mehr Geld für bekommen und vielleicht ist es ja doch ganz einfach zu lösen. Wenn sowas passiert denkt man ja oft nicht an die einfachsten Lösungen. Ich hab letztens ein Spiel gespielt wo ich die ganze Zeit F1 drücken musste und nach dem Spiel habe ich mich gewundert warum mein Bildschirm so dunkel ist. Nach über einer Stunde war ich erst so schlau F2 zu drücken ;)
Also ich würde sagen, lass dir erstmal Zeit bevor du es gleich verkaufst. mfg Kaeseomma
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Ja, danke. Habe auch schon an sowas gedacht und alle möglichen Varianten versucht das Gerät wieder zum Laufen zu bewegen. Doch keine Chance. Ich denke mal, dass der Grafikchip irgendwie ne Spannug von meinem TV abbekommen hat und jetzt hinüber ist. Blöd, aber was will man machen...
 

iDrops

Mitglied
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
828
Punkte Reaktionen
45
Statt die CD mechanisch zu entfernen, probiere mal die Maustaste beim Einschalten zu drücken und während er ersten 30 Sekunden gedrückt zu halten. Das funktioniert normalerweise…
 

iDrops

Mitglied
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
828
Punkte Reaktionen
45
Und statt die Festplatte zur Datenrettung auszubauen probiere mal im Firewire Target-Modus zu booten (T-Taste gedrückt halten beim Booten) und das iBook dann als externe Firewire-Platte von einem anderen Mac aus zu mounten.
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
iDrops schrieb:
Und statt die Festplatte zur Datenrettung auszubauen probiere mal im Firewire Target-Modus zu booten (T-Taste gedrückt halten beim Booten) und das iBook dann als externe Firewire-Platte von einem anderen Mac aus zu mounten.

Hmm, leider kenne ich niemanden der auch einen Mac hat. Würde das auch mit einem Windows-Rechner klappen?

Durch drücken der Maustaste beim Start wird die CD auch nicht ausgeschmissen.
 

iDrops

Mitglied
Dabei seit
16.11.2004
Beiträge
828
Punkte Reaktionen
45
CommanderL schrieb:
Hmm, leider kenne ich niemanden der auch einen Mac hat. Würde das auch mit einem Windows-Rechner klappen?
Im Target-Modus verhält sich das iBook wie eine Firewire-Festplatte, das sollte daher auch mit einem Windows-Rechner funktionieren wenn dieser über Firewire verfügt. Ein Problem könnte allerdings das Filesystem von OS X sein…
 

CommanderL

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Danke erstmal für Eure nette Hilfe. Leider hat nichts geklappt und ich hab mich dazu entschlossen es in eBay reinzustellen. Auktion läuft heute Abend ab. Wer interesse hat kann es hier finden: 8768428167

Gruß!
 
Oben Unten