bildschirm bei den neuen 24" Imacs

Diskutiere das Thema bildschirm bei den neuen 24" Imacs im Forum iMac, Mac Mini

  1. seoulman

    seoulman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    moin,
    kann sein, dass die frage schon aufgekommen ist, aber ich habe im moment keine zeit mich durch die schon 26 seiten des anderen threads zu lesen.

    bei den alten alu-imacs war der bildschirm vom 20" praktsich unbrauchbar fuer fotoarbeit aber der vom 24" war ok. ich will meinen G5 Imac jetzt upgraden und will den neuen 24" kaufen. leider kann ich den hier in korea nur online bestellen. erst angucken und dann kaufen geht nicht.

    jetzt die frage: wie sind die neuen bildschirme des 24"? gut wie beim alten oder jetzt eventuell auch schlecht, wie beim alten 20".

    wer schon welche gesehen oder gekauft hat und speziell zum bildschirm was sagen kann bitte kurzes statement.

    beste gruesse!

    seoulman
     
  2. seoulman,

    richtig, es gibt dazu schon einen Thread und deine Frage wurde dort auch schon für 20'' und 24'' gestellt und alle warten noch auf die erste Auslieferung der Geräte. Dort gibt es auch einen Tip wie man per Software Infos zum Bildschirm erhält.

    Mehr dazu Post 384 in dem Thread: https://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=4091172#post4091172
     
  3. seoulman

    seoulman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    hallo,
    danke fuer den hinweis. aber das ist ja kein echter thread der sich mit meiner frage beschaeftigt, sondern eher ein kurzer blip vergraben in 26 seiten allgemeiner imac diskussion. ich denke diese frage ist wichtig genug sie einmal separat zu stellen.
    ausserdem weiss ich nicht, aber der verlust von contrast und farbe am unteren bildschirmrand (bei den alten 20" imacs) mit 6 oder 8 bit bildschirmen zusammenhaengt. bin leider kein techniker.

    gruss

    seoulman
     
  4. VoltaireXXX

    VoltaireXXX Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Wenn ich das schon wieder höre, zur Fotoarbeit ungeeignet. Wenn du ein Profi bist kauf dir einen Eizo du kannst ihn brauchen Punkt. Wenn nicht kann man sowohl mit dem 24" und dem 20" "arbeiten", das einzige was am 20"er nervt sind die schlechten Blickwinkel.

    Gruß
     
  5. seoulman

    seoulman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    moin,
    ich bin semi-profi und brauche ein gutes gerät, aber mein alter G5 imac war ausreichend. das display vom ersten alu-imac ist bei weitem schlechter als das von meinem G5, period!

    das display vom 24" war ok und wenn man die beiden nebeneinander sah, konnte ein blinder den riesenunterscheid erkennen. ich will jetzt nur wissen, wie es bei den neuen imacs aussieht.

    gruß!

    seoulman
     
  6. beatz

    beatz Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.04.2008
    Wenn das Display des alten 20" iMacs auch in den neuen iMacs verbaut wurde, sind die in der Tat für Grafik-Arbeiten ungeeignet.Ich bin nicht mal Fotograf sondern mache "nur" vektorbasiertes Corporate Design (Logos, Briefpapier etc.) aber selbst dafür wäre es mir schier unmöglich, auf dem 20" Display z.b. einen Farbverlauf innerhalb eines Entwurfs auch nur annähernd objektiv zu beurteilen, da ja der Screen auch bei exakter von-vorne-Draufsicht einen "eigenen" Farbverlauf von oben nach unten hat.Genau wie bei den Macbooks übrigends.
    Hat also nichts mit Profifotograf oder nicht zu tun.Ist einfach nur ärgerlich, weil Macs ja immer dieses "prädestiniert für Grafik und Musik"-Image haben und dann eines der wichtigsten Features in dieser Hinsicht nicht drauf haben (jedenfalls in der unteren Geräteklasse).Kann ja jeder alte Röhrenmonitor besser...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...