Bilder auf Server und Verwaltung/Bearbeitung auf Powerbook

  1. nio

    nio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Guten Abend, Digitalfotografie-Experten.

    Ich habe schon die Suche benutzt, bin aber leider nicht auf die ideale Lösung gekommen.

    Es geht um das Archivieren und Verwalten von Fotos - allerdings sollten sie auf dem mac mini, der mir als Server dient, abgelegt und auf dem Powerbook mit Photoshop bearbeitet werden.

    Ich stelle mir das also so vor: Ich schließe die Kamera an den Server an, ziehe alle Bilder herunter (möglichst bereits mit dem entsprechenden System). Dort sollen sie auch bleiben, einschließlich der Originale und etwaiger Bearbeitungen über Photoshop.

    Die Bearbeitungen selber will ich am Powerbook vornehmen. Das Netz ist ein WLAN über Airport Express.

    So - was wäre eurer Meinung und Erfahrung nach das ideale Setup?
    - iPhoto auf Server und Client, der auf die Bibliothek des Servers zugreift? Ist das schnell genug und kann das auch mit RAW Dateien umgehen? Ist die Verwaltung und die Integration mit Photoshop zur Bearbeitung gut genug (bin kein Profi, will das zwar ernsthaft, aber halt nebenher betreiben)
    - Eine andere, Client-Server basierte Lösung?
    - MacOS Tiger Dateisystem mit manueller Verwaltung?

    Wollte mal ein paar Meinungen über die verschiedenen Ideen hören!

    Danke,

    nio
     
  2. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ....technisch geht das ohne weiters das iPhoto-archiv auf dem mini vom PB aus zu verwalten und zu bearbeiten.

    ...allerdings wirst du unter wlan daran keine freude haben....mit 100Mbit ist es gerade so erträglich...angenehm wird es ab gigabit.
     
    in2itiv, 08.05.2006
  3. nio

    nio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Ja, das habe ich mir schon fast gedacht.

    Vor allem aber muss ich iPhoto auch auf dem Server offen haben, damit das Ganze wirklich funktioniert...

    Also lieber lokal speichern und immer schön die Daten auf dem Server sichern? Auch nicht der wahre Jakob...
     
  4. schaefer.ro

    schaefer.roMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    schaefer.ro, 09.05.2006
  5. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...das musst du nicht. du kannst dein iPhoto-archiv auf einen anderen mac verschieben und kannst dann dieses archiv manuell auswählen.
    ...halte mal "alt" beim starten von iPhoto....dann kannst du das ausgelagerte archiv auswählen.

    ...ich persönlich verwalte alles was ich von meinen fotografen auf die schnelle per mail bekomme mit iPhoto....das über nimmt den IPTC, sodas ich auch gezielt nach alten sachen suchen kann....und ich hab das archiv auf dem server hier im büro liegen, sodas es egal ist an welchem mac ich sitze.
     
    in2itiv, 09.05.2006
Die Seite wird geladen...