1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bilder absolute Größe (Druck)

Dieses Thema im Forum "Web-Design" wurde erstellt von Konrad, 15.12.2004.

  1. Konrad

    Konrad Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Gibt es eine Möglichkeit bzw. ein Datenformat, so dass ich ein Bild in einer absoluten Größe ( x mal y cm), nicht in x mal y Pixeln ausdrucken lassen kann?

    Genaugenommen soll der Internet-User mit Standard-Einstellungen das können.

    Außerdem muss das Format in PHP oder Perl bearbeitbar sein.

    Ich rechne damit, dass es da keine Möglichkeit gibt, würde mich aber freuen, wenn ich eines Besseren belehrt würde.

    Konrad
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Sorry, kann dir leider nicht folgen... :confused: :(
     
  3. Arioch

    Arioch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    13
    Dem schliesse ich mich an...
    Ein Bild wird nicht grösser/kleiner, nur weil es in cm, oder in px angegeben wird... Gut, es gibt das Problem, dass unter Mac/Win/Lin 1px jeweils eine andere Darstellungsgrösse haben, aber das lässt sich beim Ausdruck umgehen, in dem man die Grössenangabe (sauber) offen lässt.
    Gruss,
    Arioch
     
  4. BlackCat

    BlackCat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Absolute Größen sind richtig für den Druck, aber nicht für das Web.

    Jeder User hat andere Bildschirmgrößen und Auflösungen. Um dem entgegenzukommen ist es hilfreich wenn der Webmaster gar keine absoluten Größen benutzt sondern relative Größenangaben wie z.b. "em" oder "%".

    Wenn Du das konsequent in deiner Webseite umsetzt (Schrift, Grafiken,...) hast du das was man "elastisches Design" nennt. Eine voll skalierbare Seite, die sich den Größenangaben des Users anpasst.
     
  5. Arioch

    Arioch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    13
    em bei Grafiken? Da würde ich doch gerne was dazulernen :).
     
  6. BlackCat

    BlackCat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, das habe ich bei mir auf der Seite umgesetzt. Wenn der User jetzt die Schriftgröße ändert wachsen bzw. schrumpfen die Grafiken mit.

    Hier mal ein Auszug aus meinem CSS:

    Code:
    .BildRechts {
    float:right;
    padding-left:1em;
    width:14em;
    height:10.5em;
    }
    .BildLinks {
    float:left;
    padding-right:1em;
    width:14em;
    height:10.5em;
    }
    
    Im HTML binde ich das dann so ein:


    Gruss

    Retrax
     
  7. Arioch

    Arioch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Retrax (Blackcat?)
    Die Grafiken werden dabei nicht verzerrt?
     
  8. •sOm–-_|_-–mOs•

    •sOm–-_|_-–mOs• MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ganz anderer Aspekt aber viel relevanter:
    für Internet werden Bilder / Grafiken / Webseiten als RGB eingebunden.
    Für den Druck brauchst du schon beim Hochladen als CMYK generierte, also so auch angelegte Dateien.
    Schau mal nach ob du ein PDF-Creator-Tool hast, der das beizubehalten, bzw. nicht zu verfälschen, oder auch anpassbar beherrscht.
    Mit dem sollte auch das Anbieten von maßstabgerechten, ausdruckfähigen Webdateien in den Griff zu bekommen sein.
     
  9. BlackCat

    BlackCat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die Grafiken bleiben dank der relativen Größenangabe im gleichen Verhältnis. Nur ist es natürlich so dass sie bei extremer Vergrößerung leicht verpixelt aussehen. Das kommt durch den Kompromiss zustande dass man die Bilder eben in einer Größe speichern muss und da man als Webmaster einen Blick auf den Traffic haben sollte, diese Bilder von der Dateigröße eben auch nicht zu gross anwachsen zu lassen.

    Solange es keine Vektorgrafiken die ohne Qualitätsverlust skalierbar sind im Web gibt (SVG kommt mit CSS3 aber eben auch nur für kleinere grafische Geschichten und nicht für Photos etc...), ist man auf Bitmap Grafik angewiesen.

    Edit:

    Probiere es aus:

    und jetzt drück mal in Safari "Apfel +" bzw. "Apfel -"
     
  10. Arioch

    Arioch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    13
    @Retrax
    Die Idee gefällt mir!
    em wurde von mir immer wegen den Grafiken vernachlässigt.
    Man kann die Grafiken (unwesentlich) grösser auf dem Server ablegen und dann in einer kleineren (relativen ;)) Grössenangabe ausgeben. Beim vergrössern ändert sich somit nicht viel an der Qualität der Grafik.
    Wieder was dazu gelernt. Danke!
    Gruss,
    Arioch