1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bild in AppleWorks verschieben

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Streif1, 30.03.2005.

  1. Streif1

    Streif1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich versuche schon seit geraumer Zeit ein Bild, welches ich in AppleWorks eingefügt habe, an einen bestimmten Platz zu verschieben. Wie ich die Größe des Bildes ändere ist mir klar. Das heisst, ich möchte das Bild vom linken Rand des Dokumentes an den Rechten bekommen und links daneben noch Text schreiben.
    Wer kann mir dazu eine kurze Anleitung geben da ich nirgendwo etwas finde.

    Vielen Dank :)
     
  2. vor dem einfügen (drag and drop zb.) in der Werkzeugleiste auf den Pfeil klicken, das Bild ist dann frei bewegbar
     
  3. Iwo

    Iwo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin nicht gerade der Apple Works Spezialist, aber ich bekomme das so hin: Dokument im Textmodus, in der Werkzeugpalette den weißen Pfeil wählen und dann unter Datei/Import das Bild einfügen. Dann läßt es sich verschieben. Wird das Bild eingefügt während in der Werkzeugleiste das Textwerkzeug aktiv ist, ist es an der Stelle "verankert, an die der Cursor stand. Noch eine Möglichkeit: Das Dokument im Zeichenmodus anlegen. Dann quasi DTP-like Rahmen aufziehen (mit dem Textwerkzeug, dem Tabellenwerkzeug etc) und alles an die gewünschte Stelle schieben. Kommt aber sicher auch auf das Dokument an, das man erstellen will. Geprüft soeben auf AW 5 auf DOS-PC.
    Gruß
     
  4. Streif1

    Streif1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich so einfach?? clap
    Werde ich sofort ausprobieren wenn ich nach Hause komme.
    Danke

    P.S.: Ist ja klasse wie schnell man hier Antwort bekommt