macOS Big Sur Big Sur von iMac entfernen und Catalina installieren

Krolog

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
20
Hallo.

Ich hab einen neuen iMac bekommen und möchte Big Sur von iMac entfernen und Catalina installieren.
Ich bekomme das aber nicht hin.
Ich starte mit halten der ALT Taste und komme dann zum Festplattendienstprogramm und zu meinem Install USB-Stick mit Catalina drauf.
Aber es kommt wärend der Installation immere eine Fehlermeldung (siehe Screenshot).
Wie beimme ich Big Sur am schnellsten weg damit ich über meinen Installstick Catalina installieren kann?

PS: Das Security Utility das im Screenshot erwähnt wird finde ich nicht.

Danke im Voraus für eure Tipps.
 

Anhänge

  • 354E94C5-0A76-4069-A0D8-6E0626136618.jpeg
    354E94C5-0A76-4069-A0D8-6E0626136618.jpeg
    91,5 KB · Aufrufe: 103
Zuletzt bearbeitet:

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.365
Die Lösung steht doch in der Meldung, du musst in die recovery starten und im startsicherungsprogramm dann den start vom usb Stick zulassen.
 

Krolog

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
20
Das habe ich im Auswahlmenü aber nicht gesehen ^^
 

Faraway

Mitglied
Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
928
Punkte Reaktionen
302
Es gibt noch eine etwas aufwändigere Lösung die es erlaubt mit beiden Systemen zu arbeiten.
Ich habe kleine kostengünstige NVMe 256GB SSDs auf denen die gewünschten Systeme in Minimalkonfiguration sind. Einfach mal umstecken und schon habe ich Catalina oder gerade jetzt BS.
Die Mehrheit der Daten ist auf anderen SSDs und der NAS gespeichert. Daher reichen 256GB völlig aus. MS Office, PSE etc. macht mit den Lizenzen keine Probleme und ist auf den System SSDs sauber lizensiert.
Nur die Apple Libraries für Multimedia sind ein Problem weil tlw. versionsabhängig wenn Du sie noch verwendest aber dafür habe ich auf der NAS andere Lösungen.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.812
Punkte Reaktionen
4.998
Neuer iMac das aktuelle Modell aber welches? Es kann wie karloh schon geschrieben hat nur das macOS installiert das bei der Auslieferung drauf war.
Es sei denn du versuchst mal über diese Tastenkombi CMD ALT SHIFT R dann wird das OS geladen was bei der Ausslieferung drauf war, könnte sein das du Glück hast und er läd Catalina.
Aber ich bezweifle das es klappt.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.546
Punkte Reaktionen
5.561
Wenn es ein Modell ist, das früher mit C. ausgeliefert wurde, kann man das auch jetzt mit C. betreiben.
 

Krolog

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
20
Es ist der iMac Retina 2020
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
14.812
Punkte Reaktionen
4.998
Da müsstest du wie ich schon geschrieben habe mit der Tastenkombi: CMD ALT SHIFT R das Glück haben 10.15.6 aufgespielt zu bekommen. Natürlich musst du deine SSD nach dem geladenen macOS erst formieren in APFS
und dann die Install anstossen, aber ich denke das weißt du.
 

Krolog

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
20
Laut Apple Support kann man nicht Downgraden 😩
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.688
Punkte Reaktionen
1.278
Wenn mich die Erinnerung nicht trügt dann hat der iMac 2020 beim Installieren von Bug Sure ein Firmware Update bekommen für die neuesten Sicherheits"features". Damit dürfte Cata(stroph)lina nicht mehr klarkommen. Spannend wäre ob man dann trotzdem noch Linux drauf bekommt, das müsste eigentlich gehen.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
Versuch macht kluch ;).

So wie schon geschrieben kann und hat es schon funktioniert.

Dein Problem ist erstmal die richtige Einstellung zum booten von USB. Dann siehst du weiter. Warum stellst du das nicht richtig ein?
 

Krolog

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
20
Hab ich vorm Support schon alles gemacht, hat nicht funktioniert.
Hab alles ausprobiert was ich gefundenhabe.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.025
Punkte Reaktionen
9.657
Wenn mich die Erinnerung nicht trügt dann hat der iMac 2020 beim Installieren von Bug Sure ein Firmware Update bekommen für die neuesten Sicherheits"features".
Firmware Updates die ein System ausschließen - hab ich beim mac noch nie von gehört.
Das hat du dir doch gerade ausgedacht, oder?

Und natürlich geht ein Downgrade. Muss gehen.

Der iMac ist von August. Da gab es noch kein Big Sur.
 
Oben