Big Sur und Time Machine – HFS+ wird ungefragt in APFS formatiert

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.029
Ja, sofern sich auf der Platte kein altes unter HFS+ gemachtes Backup befindet, wird umformatiert und dieses allerdings auch angezeigt, sofern sich Daten auf der Platte befinden.
Ich kann absolut nicht verstehen, warum du dich gegen apfs sträubst, nur weil das vor Jahren mal Probleme gab?
 

ernst42

Registriert
Registriert
18.12.2005
Beiträge
4
Übrigens unter Catalina konnte ich eine Partition mit Mac OS Extended anlegen und als Time Machine Volume verwenden. Und das sogar auf einer SSD.

Ich hab das einfach aus Gewohnheit so gemacht, ich hatte gar nicht mitbekommen, dass jetzt auch APFS unterstützt wird. Deshalb werde ich die Partition jetzt neu formatieren unter APFS.

Aber wie gesagt, es ging. Eine Besonderheit ist vielleicht, dass die SSD zwei Partitionen hat, eine als Mac OS Extended die andere als ExFat formatiert.

Beweisfotos:
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-04-12 at 08.20.01.jpg
    Screenshot 2021-04-12 at 08.20.01.jpg
    47,4 KB · Aufrufe: 8
  • Screenshot 2021-04-12 at 08.20.29.jpg
    Screenshot 2021-04-12 at 08.20.29.jpg
    24,4 KB · Aufrufe: 7

ernst42

Registriert
Registriert
18.12.2005
Beiträge
4
Ok sorry, jetzt sehe ich erst, es geht ja um Big Sur, nicht Catalina :D
 
Oben