Big Sur druckt nicht über AirPrint

thomshh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.01.2009
Beiträge
10
Moin zusammen,

ich konnte bislang in den Foren über die Suchfunktion nichts finden. Ich habe folgendes Problem:

Seit dem Update auf Big Sur kann ich über AirPrint nicht drucken. Es dauert sehr lange und der Drucker wird nicht gefunden. Wenn ich den Drucker aus dem "Sleep Mode" manuell aufwecke, dann druckt dieser manchmal - manchmal auch nicht. Im Druckerfenster steht dann "Looking for Printer". Nur ein kompletter Neustart des Druckers hilft dann. Das war vor dem Update auf Big Sur nicht so und es stört sehr im Tagesablauf wenn man mehr zu drucken hat.

Ein Drucken über iOS-Geräte mit aktueller Softwareversion erfolgt prompt und problemslos, so dass ich von einem MacOS-Problem (oder Einstellungsproblem) ausgehen muss. Ebenso ist das Drucken über ein MacBookPro (MacOS 11.1) via AirPrint kein Problem. Auch hier wird prompt gedruckt

Am Drucker wird angezeigt, dass WLAN aktiv ist
WiFi-Status hervorragend
Automatisches trennen ist AUS

Ich habe die Druckertreiber erneut geladen und installiert. Nach dem deinstallieren sowie dem installieren des Druckers habe ich jeweils den Rechner neu gestartet. Das Problem trat sowohl bei einem Brother HL-L2365DW auf als auch nun bei einem Kyocera P5026CDW. Beide sind laut Hersteller und der Apple-Liste Airplay-fähig.

iMac 27" (2020) mit Big Sur 11.2.3
 

thomshh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.01.2009
Beiträge
10
Mittlerweile hat sich rauskristallisiert, dass es ein Norton 360° FireWall Problem sein muss. Mit den Einstellungen, die Norton zum Troubleshooting vorgibt löse ich das Problem nicht - außer ich schalte die Firewall aus
 
Oben