Big Sur: Akku, Batterie, Kapazität

HUBNAN

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
10
Hallo zusammen,
seit dem Update, und erst seit dem Update, auf Big Sur ist mein Akku extrem schnell leergesaugt, sogar im Stdby Mode geht die Kapazität in die Knie. Konkret klappe ich mein MacBook Air (Late 2014) Abends bei 100% zu, und am nächsten Morgen ist der Akku bei 50%. Akku ist noch in Top Zustand, erst rund 450 Cycles, Kapazität Original 7150 / Aktuell 6621.
- Allerdings ist er auch extrem schnell geladen, zu schnell geladen. -
Hat jemand die gleichen Probleme und/oder eine Idee?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.565
Hast du mal geschaut ob er auch wirklich in den Ruhestand geht oder irgendwann wieder aufwacht? Hast du PowerNap mal deaktiviert?

Was sagt CoconutBattery zu der Batterie?
 

ligulem

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.10.2019
Beiträge
33
Kann ich bestätigen. Habe ein Macbook Pro 16". Nutze es genauso wie vor dem Update auf Big Sur.
Vorher wurde mir bei 100% Akkuladung in der Aktivitätsanzeige angezeigt, dass das Macbook ca. 9 Std. Laufzeit hätte im Batteriebetrieb.
Jetzt zeigt es mir nur noch 6 Std. 40 an.
Und ich das stimmt dann auch oder es macht sogar noch früher schlapp.
Habe innerhalb eines Jahres jetzt ca. 100 Ladezyklen gehabt, daran kanns also auch nicht liegen. Muss an Big Sur liegen.
 

gishmo

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
932
Dieses Verhalten habe ich bei der letzte Mojave Version schon beobachtet.

Erfreulich ist, dass mein i9 nicht mehr so rumlärmt. Ich empfinde das 16" schneller und der Lüfter springt nicht mehr so oft an.
 

HUBNAN

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
10
Na wenigstens bin ich nicht ganz alleine mit dem Problem :)

Hab jetzt einen kompletten Clean Install gemacht, no help. Also falls einer von euch auf die Idee kommt, daran liegt es irgendwie nicht wirklich.
Beim clean install gab es bei mir massive Probleme und ich musste mir übers Internet die Originalversion laden. (also einen astreinen clean Install habe ich nicht hinbekommen). Als dann Maverick aufgespielt war sagte mir mein System was von 12:30 Stunden Laufzeit, konnte kaum vor lachen. Dann einen direkten Update auf Big Sur gemacht. Läuft einwandfrei, und nach dem kurzen (Rück)Blick auf Maverick möchte ich Big Sur auch auf keinen Fall wieder runterschmeißen, gefällt mir echt gut. Auch kein Downgrade zu Catalina.
Nur wäre es schön wieder am nächsten Morgen die Gleiche Akkukapazität zu haben wie am Abend zuvor. Zumal mein Akku offenbar noch wirklich top ist (gemäß allen möglichen BatterieApps), auch der Aktivitätsmonitor zeigt nichts verdächtiges an.
Bin jetzt komplett ratlos, ich hoffe auf ein Update und dass sich dann, wahrscheinlich eher zufällig, alles zum Guten wendet.

Falls aber noch jemand einen Tipp hat, gerne her damit.
 

ligulem

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.10.2019
Beiträge
33
Bei mir ist jetzt komischerweise wieder besser geworden, nachdem ich das Macbook mal 1-2 Tage am Strom gelassen habe. Mir ist dabei auch aufgefallen, dass das Ladegerät auch nachdem das Macbook zu 100% aufgeladen war, noch lange recht warm blieb. So als hätte das Macbook im Ruhezustand noch was weiter gearbeitet.
Hängt ev. mit dem Update auf "Big Sur" zusammen, gab doch schon so Sachen, wie dass irgendwie alles neu organisiert werden musste mit der iCloud oder so.
Jedenfalls ist bei mir jetzt wieder alles ok.
 
Oben