1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Big Mac" soll noch schneller werden

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von djdelikan, 03.02.2004.

  1. djdelikan

    djdelikan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Der aus 1.100 Macintoshs gebildete Supercomputer der Technischen Universität von Virginia wird weiter ausgebaut. Die bisher miteinander verkabelten G5 PowerMacs sollen jetzt durch Geräte des neuen Apple-Typs Xserve G5 ersetzt werden. Der Macintosh-Cluster hat auf Anhieb Platz drei der Liste der Supercomputer erreicht.

    Über den Preis für den Ausbau wird derzeit noch verhandelt, wie der Projektleiter der Hochschule, Srinidhi Varadarajan, mitteilte. Er erwarte nur geringfügig höhere Kosten im Vergleich zu dem bisherigen Rechner, der sieben Millionen Dollar gekostet hat - für einen Superrechner mit einer Leistung von 10,3 Billionen Rechenoperationen in der Sekunde (Teraflops) geradezu ein Spottpreis. Der zweitplatzierte Supercomputer bringt es bei einem Preis von 215 Millionen Dollar auf 13,9 Teraflops. Er steht im Forschungszentrum von Los Alamos.

    Der neue "Big Mac", wie die Studenten den Rechner tauften, verbraucht nur ein Drittel des Platzes, den der bisherige beansprucht. Er hat zudem eine verbesserte Netzwerkfähigkeit, weshalb er insgesamt schneller laufen soll. Der schnellste Computer ist weiter der Earth Simulator von NEC, der es auf 33,9 Teraflops bringt. Er hat mindestens 250 Millionen Dollar gekostet.
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Hmm, warum ersetzen? Warum bauen dich nicht die XServer zu den bestehenden G5 :D

    Dann wär Platz 2 sicher... oder? :D
     
  3. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    213
    Die schaffen auch locker den zweiten Platz, wenn die auf die gleichen Schränke XServes verbauen. Haste Dir vielleicht mal angeguckt wieviel Platz die G5 Workstations belegen ? Da bringste locker die doppelte Anzahl XServes unter. Bei solchen Großinstallationen spielt Platz sehr wohl eine Rolle...

    gruss vom Tom
     
  4. mami

    mami MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    SChön und gut. Aber wenn man gerade soetwas mit den Powermacs gemacht hat, dann braucht man doch nicht unbedingt ein paar Monate später alles durch xserves ersetzen.
    Sollten Sie vielleicht an einer deutschen Uni auch mal machen. aber die haben ja nie Geld.:mad:
     
  5. l**l_brain

    l**l_brain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Guter Artikel darüber in der neuen Mac Life drumm
     
  6. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Nur ist leider der G5 nicht das Tolle an der Sache, sondern der 970er von IBM. Das wird vor lauter Hype gerne vergessen. :rolleyes:
     
  7. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    ...sollten lieber Geld in die (Aus-)Bildung ihrer Studenten stecken.
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Hallo zusammen,

    ... seh ich auch so, zumal man damit sicher ne menge hungernder kinder sattbekommen würde - wär das nicht mehr wert ?
     
  9. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
     


    ...da schliesse ich mich an. Vor allem die amerikanischen Agencies (NSA, DARPA usw) freuen sich über die billige Rechenleistung um ihre Global-kriminellen Ziele durchzusetzten. Aber vermutlich sind die G5s einfach schon Schrott und müssen eh ersetzt werden......

    ----------------------------------------------------------------------
    "Wir haben nie gesagt, dass es eine akute Bedrohung gibt"
    CIA Chef Tennet
     
  10. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
     
    Richtig!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen