Bezahlmöglichkeiten auf apple.de

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Hallöle.
Ich liebäugele ja mit der Apple Watch 5 (werde sie mir spätestens nächsten Monat bestellen... wenns Gehalt da ist). Habe jetzt schon mal auf der Website von Apple geguckt, finde aber nichts weiter zum Thema Bezahlmöglichkeiten. Es wird Kreditkarte erwähnt (besitze ich nicht) und auch Kredit / Ratenzahlung (möchte ich nicht in Anspruch nehmen).
Da ich JETZT noch nicht bestellen möchte "traue" ich mich nicht mich weitergehend durch den (erstmal imaginären) Bestellvorgang zu klicken.
Räumt mir Apple die Möglichkeit ein via Überweisung, Lastschrift oder Nachnahme zu zahlen?
Entweder bin ich zu blöd, um das im Kleingedruckten zu finden oder es steht dort wirklich nirgends (?)

Wäre lieb, wenn mir da jemand kurz was zu sagen könnte. :)
 

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Danke euch erstmal.
Apple Pay habe ich nicht, genauso wie PayPal. .___.
 

Stefan_Kiel

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
318
Dann muss wohl ein anderer Verkaufskanal her
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chayven, lostreality und dg2rbf

boenne1987

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
552
Bestell lieber woanders, wenn du Berufstätig bist ist die Zustellung deines Pakets immer recht schwierig. Bei Apple darf der gute UPS Mann das Paket nicht ablegen und auch nicht zu nem UPS Shop bringen. Das ist immer eine Tortur. Wobei ich es bei sowas wie einer neuen AW auch mittlerweile wieder nett finde einfach in ein Geschäft zu fahren und es direkt in der Hand zu halten. Nur eine Idee....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und dg2rbf

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.258
Danke euch erstmal.
Apple Pay habe ich nicht, genauso wie PayPal. .___.
Apple Pay ginge ja auch nicht, da Du dafür eine Kreditkarte brauchst. PayPal kannst Du aber für Dich kostenlos nur mit einem Bankkonto anlegen. Wenn Du das aber nicht willst, dann geht es tatsächlich gar nicht. Wobei Du ja offenbar ohnehin kein großes Interesse an Interneteinkäufen hast, denn dafür braucht man eigentlich immer eine Kreditkarte oder wenigstens PayPal.
 

redfootthefence

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
705
Also von den gewünschten Zahlungsweisen geht nur Lastschrift - allerdings nur indirekt, denn das wird von PayPal unterstützt.
Ja, ich wollte nicht so ins Detail gehen bei den digitalen Zahlungsmöglichkeiten, ich nehme sie zu selbstverständlich her weil es einfach superpraktisch ist und treffe selten auf Leute die nichts dergleichen haben. Eigentlich treffe ich solche Leute nur im digitalen Internet und mein kleiner Bäcker um die Ecke... verkehrte Welt :suspect:
 

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Apple Pay ginge ja auch nicht, da Du dafür eine Kreditkarte brauchst. PayPal kannst Du aber für Dich kostenlos nur mit einem Bankkonto anlegen. Wenn Du das aber nicht willst, dann geht es tatsächlich gar nicht. Wobei Du ja offenbar ohnehin kein großes Interesse an Interneteinkäufen hast, denn dafür braucht man eigentlich immer eine Kreditkarte oder wenigstens PayPal.
Kann ich nicht behaupten. Bei meinen Händlern hatte ich bisher immer die Möglichkeit per Überweisung, Lastschrift, Rechnung oder Nachnahme zu bezahlen. Bestelle allerdings auch nur auf deutschen Seiten, vielleicht liegt es daran.
 

mpcom

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
19
Bei Apple darf der gute UPS Mann das Paket nicht ablegen und auch nicht zu nem UPS Shop bringen
UPS sowie DHL haben meine Bestellungen bei Apple bisher immer an einen Shop geliefert - Ausserdem kann man bei der Bestellung bei Apple als Lieferanschrift einen UPS- bzw DHL Point angeben ;-)
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.923
Hallöle.
Ich liebäugele ja mit der Apple Watch 5 (werde sie mir spätestens nächsten Monat bestellen... wenns Gehalt da ist). Habe jetzt schon mal auf der Website von Apple geguckt, finde aber nichts weiter zum Thema Bezahlmöglichkeiten. Es wird Kreditkarte erwähnt (besitze ich nicht) und auch Kredit / Ratenzahlung (möchte ich nicht in Anspruch nehmen).
Das das Geld bei Dir anscheinend ja nicht im dicken Überfluss vorhanden ist, frage ich mich warum möchtest Du bei Apple bestellen?
Das ist die teuerste Möglichkeit eine Apple Watch zu kaufen.

Die Welt ist voll von Händlern die die Uhr günstiger verkaufen.
Man kann z.B. Amazon empfehlen, die auch für ihre Kulanz bei Gewährleistungsfällen bekannt sind oder einfach mal
auf den Preissuchseiten schauen, da lässt sich einiges sparen.

Und bei vielen von denen kannst Du auch per Vorkasse, per Direktüberweisung oder teilweise per Nachnahme bestellen.
(Was ich aber niemals machen würde)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Ich werde sie mir jetzt auch auf Amazon kaufen. Hatte Apple selber im Auge, weil ich mir die AW mit dem Armband zusammenstellen wollte, aber aufgrund der Sache mit dem Magnet des Armbandes und des Kompasses in der Watch, habe ich das verworfen.

Und was heißt, dass bei mir das Geld nicht im Überfluss vorhanden ist? Natürlich bin ich keine Millionärin, aber es hat seine Bewandtnis, wieso ich es so handhabe wie ich es mache. Ist ja auch meine private Sache.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.923
Entschuldige ich wollte Dir nicht zu nahe treten, bei uns allen sind die Geldvorräte beschränkt.
Du hattest aber selbst mit dem "wenn das Gehalt da ist" kokettiert.
Was ich meinte war lediglich dass Apple direkt der teuerste Händler ist, und es preiswertere Händler gibt.

Bei einem nagelneuen Gerät, ist es aber häufig die einzige Quelle wo man es schnell bekommt.
Die AW5 ist aber seit einem 3/4 Jahr auf dem Markt, so dass es viele Alternativen gibt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chayven

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Ist schon gut. Ja, es ist eben so, dass (fast) niemand einen Geldbestand zur Verfügung hat, der nicht zur Neige geht. Wie man damit umgeht, das ist das ausschlaggebende,

Wie gesagt, ich war auf die Zusammenstellung mit dem Armband fixiert und bei meinen gängigen Online-Händlern bin ich nicht so recht fündig geworden. Unterm Strich spare ich bei Amazon dann doch noch mal eine ganze Ecke Geld und das mit dem Armband werde ich anders regeln. Gibt sicher auch von Drittherstellern gute Modelle.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.517
Früher gab es aber auch die Möglichkeit zur Überweisung im Apple Store, das habe ich aber nur einmal vor vielen Jahren genutzt und prompt hat es nicht funktioniert (Zahlung konnte erst nach 2 Wochen Wartezeit und mehreren E-Mails hin und her zugeordnet werden, weil das über einen unfähigen Drittanbieter lief). Wenn Apple die Zahlungsmethode inzwischen gestrichen hat, ist das nur konsequent so. Ist vielleicht gut, wenn Apple uns da bevormundet, da wartet man nämlich schon mal gute vier Wochen auf die Rückerstattung - die Überweisung ist für mich daher generell als Zahlungsmittel gestorben.

So mies die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter bei Amazon sind, so gut ist der Service für Kunden - wirklich genau gegenteilig. Dort kann ich nachträglich zahlen, auf Rechnung, überweisen, vom Konto einziehen lassen, Kreditkarten nutzen... und das sogar bei anderen Händlern wie Thomann, die über Amazon ihre Zahlungen abwickeln können. Das ist irre gut gemacht... warum kann das der eine Riese und der andere scheitert so kläglich?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chayven

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.828
Bei meinen Händlern hatte ich bisher immer die Möglichkeit per Überweisung, Lastschrift, Rechnung oder Nachnahme zu bezahlen. Bestelle allerdings auch nur auf deutschen Seiten, vielleicht liegt es daran.
Definitiv. Altbackene Zahlungsmethoden bei altbackenen Händlern in einem Land, dass noch in den Neuland-Kinderschuhen steckt :) :D

Mit Amazon machst du es dir nicht schlechter als mit Apple direkt. Günstiger, guter Service, schnelle Lieferung. Alternativ: Händler vor Ort (oder zumindest in greifbarer Nähe)?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Chayven

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.04.2017
Beiträge
130
Ich wohne hier eher ländlich, habe also keinen Händler vor Ort oder in der Nähe, der mir das gewünschte Produkt zu einem attraktiven Preis anbieten kann.