1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bevor es zu spät ist: Präventiv Daten sichern - WIE?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von timOSX, 17.03.2005.

  1. timOSX

    timOSX Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ich habe gerade miterlebt, wie ein guter Freund von mir sämtliche - für ihn wichtige - Dateien verloren hat.

    Da ich so etwas keinesfalls erleben möchte, wollte ich fragen, welche Maßnahmen ich ergreifen kann, um regelmäßig (wenn möglich automatisch) SÄMTLICHE Dateien auf einer externen Festplatte zu sichern.

    Gibt es gute und vor allem leicht zu bedienende Programme, die das für mich übernehmen? Lieb wäre mir, wenn 1x die Woche ein "Backup" von wirklich allen Dateien (ausgenommen Systemdateien) gemacht werden würde.

    Ich danke Euch


    timOSX
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Mit Software wie Retrospect geht das sehr gut. Hier der Link zur SoHO Loessung (small office home office)

    Und hier die etwas professionellere Loesung

    Cheers,
    Lunde
     
  3. kingvalle

    kingvalle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist das für dich nicht weitreichend genug, aber du kannst doch einfach 1 Mal pro Woche deinen Userordner auf die Platte kopieren, oder, wenn erwünscht, vorher mit tar packen. Dafür brauchst du kein Programm und kannst die gepackten Dateien ja z.B. nach Datum sortieren, also die vier letzten immer behalten und bei jeder neuen eine alte löschen. Die Methode geht aber nur, wenn du genug Platz hast. Ansonsten einfach eine neueste Sicherung!

    Kingvalle
     
  4. timOSX

    timOSX Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    6

    welchen user ordner? beinhaltet der ALLE dateien, die ich auf meiner festplatte (egal wo) abgelegt habe? dann wäre das natürlich auch ok
     
  5. @ timOsX

    nein, natürlich nur, wenn du auch alle für dich wichtigen Dateien im Home Ordner speicherst. Das kann man sich aber angewöhnen.

    michael
     
  6. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    46
    Also ich lasse jede Nacht automatisch von Carbon Copy Cloner ("CCC") eine Gesamtkopie (Clone) meiner internen HD auf eine externe HD machen. Zusätzlich wird das Ganze auch noch auf den iPod geclont, wenn der angeschlossen ist. Man kann CCC auch sagen, das der Clon bootbar sein soll. (Auf diese Weise habe ich den Mac spaßeshalber schon mal vom iPod aus gebootet, was zwar langsam ist, aber grundsätzlich funktioniert.)

    CCC ist übrigens kostenlos.

    Es gibt sicher auch noch andere kostenlose Tools, die etwas ähnliches machen. Du solltest nur nicht so lange nach Tools suchen, bis der GAU da ist ;)
     
  7. bran

    bran MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit iBackup?
    ist leicht zu bedienen, sichert Systemeinstellungen, Programmeinstellungen, Mails und Adressbuch etc. wie auch Dokumente

    gruss, bran
     
  8. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Jemand meinte mal, das ginge auch mit Deja Vù, das bei Toast beiliegt :)