Bestes TV-Bild auf iMac

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von TheDevil, 15.03.2008.

  1. TheDevil

    TheDevil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.03.2007
    Hallo,
    Ich möchte auf meinem iMac tv gucken...
    Das Bild soll natürlich so gut wie möglich sein.
    Empfang über DVB-T!
    Wenn möglich auch hd.(überhaupt bei dvb-t möglich?)
    Könnt ihr mir was empfehlen?
    Mein fav is bis jetzt Eye Tv
     
  2. die5katzen

    die5katzen Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.12.2007
    Ich habe seit 2 Wochen den EyeTV 250 Plus mit der Software EyeTV3.
    Naja ich bin enttäuscht von der Bild-Qualität, vor allem bei Sport-Übertragungen. Es sieht mehr wie die You-Tube-Clips. Bei Bilder mit wenig Bewegungen (Zeichentrickfilme) ist die Qualität nicht schlecht. Bei Fussballspiele ist alles nicht so scharf. Der Grass sieht aus wie eine Matte, die Konturen der Spieler ziemlich unscharf und wackelig und das alles aus den besten Mini der letzten Generation (mit 2 GB Ram). :rolleyes:

    Ich habe einen 42" HD-Ready Philips TV und die eingestellte Auflösung ist 1280 x 720, 60Hz (NTSC) 16,7 Milionen Farbe.
    Ich hoffe nur, dass ich etwas falsch eingestellt habe.

    Gruss
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.758
    Zustimmungen:
    4.386
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dvb-t sendet in deutschland kein HD...
    ist wohl auch nicht in planung...

    abgesehen davon haben die unterschiedlichen sender verschiedene bandbreiten, was sich z.b. bei pro7 im vergleich zur ard/zdf schon bemerkbar macht...
     
  4. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Die Bildqualität ist eine reine Software-Frage.
    Aber ich denke nicht, dass sich verschiedene Softwares da viel schenken werden, oder?
     
  5. pfeife

    pfeife Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2008
    Tachhh zusammen. Nun ich hätte gern gewußt ob ich mit dem DVB-T Stick der auch für Kabel tauglich ist auch DVB-C empfangen und sehen kann. Der Stick gilt als Kabeltauglich in der DVB-T und Kabel Version(ca 100.-€).Nun das DVB-C ist HD TV oder Hdtv genannt. Kann ich dann mit dem Stick dann auch das HDTV empfangen und sehen oder nur das analoge KabelTV, wovon ich ehrlich gesagt ausgehe. Aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung und es gibt vielleicht noch einen anderen Stick(anderer hersteller) mit dem das möglich ist, es sollte aber auch die EPG möglich sein.

    Danke Gruß INGO
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Nein.

    DVB-T != DVB-C != Kabel analog
     
  7. pfeife

    pfeife Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2008
    Galt das für Mich. Also DVB-C ist laut des TV herstellers Digital. Habe ein normalen Scan durchgelaufen, ca 29 Analogprogramme. OK dann auf DVB-C gegangen Scann gemacht und neue programme gefunden, sind von der Qualli her wentlich besser und laut der seit www.ard-digital.de auch Digital sind nämlich genau die programme. Und das sehe ich ohne brille oder sonstwas das ist Digital. hmmm also was nun.
     
  8. Roxelchen

    Roxelchen Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    digital != hd

    es gibt in deutschland derzeit 2(1/2) hd sender
    premiere hd & discovery hd , beide über sat und nur im premiere abo
    dann gibts zwar noch astra hd aber die senden nur testfilme - premiere werbung
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Ja.
    DVB-irgendwas ist immer digital.
    Deshalb heisst es auch DVB, mit "D" wie "Digital".
    1. Mit was hast du diesen Scan gemacht?
    Deinem Fernseher?
    2. Digital ist wie gesagt nicht HD.
    3. Meines Wissens gibt es keinen zukunftsfähigen "Stick" für die Mac-Plattform, der später so ohne weiteres HDTV-Empfang ermöglichen wird. Schliesslich wird das ja nicht unverschlüsselt möglich sein (oder?).
     
  10. pfeife

    pfeife Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2008
    Verbesserung über mich

    Also ich muß mich dahingehend verbessern. Also das Signal ist DVB-S, das S steht für Satelit und das ganze ist kein Hdtv sondern eben digital und mit höherer Zeilenzahl statt der 525Zeilen eben 760 oder so.
    Ich meine um es abzuschliesen ich gönne mir den DVB-T Stick und das von Apple und dann sollte das ganze laufen. Da gibt es zwar billigere aber ohne Programmiersoftware, damit meine ich den Imac als DVD Recorder zu nutzen. Und damit bin ich dann auch zufrieden, soviel schaue ich nun auch wieder nicht TV. Und wenn ich mit 20 Programmen nicht klar komme dann mit meheren auch nicht.
    Also ich meine das der von Apple für rund 50.-€ der vernüftige ist, es sei denn es gibt bessere klar die sind dann wieder teurer. Ich meine so im Preisleistungsverhältnis. Bin natürlich für Info´s dankbar.
    INGO
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.