Bester gebrauchter Mac Mini für Filme und leichtes Office?

mrchris96

Mitglied
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
3
Ich möchte als Ergänzung zum Macbook Pro von 2012 einen mac mini kaufen, da Monitor, Maus und Tastatur eh vorhanden sind und die Kinder auch öfter mal nen rechner brauchen inzwischen.
Könnte für knapp 200 Euro ein 2012er Gerät 2,5Ghz kriegen mit 16GB RAM, 1TB SSD habe ich noch, im MBP sind inzwischen 2TB.
Für 180€ könnte ich einen 2014er kriegen, den 1,4Ghz, 4GB RAM müsste ich noch aufrüsten, 1TB SSD wäre drin.
Alternativ erwäge ich, gleich einen M1 zu kaufen, den man in der kleinen Variante 8GB Ram und 256GB SSD ja unter 600 Euro kriegt.

2012er werden hier besser bewertet als die 2014er, was kann denn der 1,4Ghz i5 so leisten? Ich mache vor allem Office, Web, On-demand-video.
Selten Bildbearbeitung, 1x im jahr Videoschnitt/rendering

edit: RAM aufrüsten geht scheinbar garnicht mehr, also fällt fällt der 2014er mit 4GB Ram raus, werd ich wohl den 2021 nehmen
 

biro21

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.690
Punkte Reaktionen
956
Für 180€ könnte ich einen 2014er kriegen, den 1,4Ghz, 4GB RAM müsste ich noch aufrüsten, 1TB SSD wäre drin.
Die 4GB sind das Problem denn beim 2014er kann man das RAM nicht mehr aufrüsten.
Alternativ erwäge ich, gleich einen M1 zu kaufen, den man in der kleinen Variante 8GB Ram und 256GB SSD ja unter 600 Euro kriegt.
Vermutlich langfristig die günstigste Alternative wenn man Kosten/Jahr rechnet. Zudem der einzige der genannten Minis der mit aktuellem macOS versorgt werden wird.
2012er werden hier besser bewertet als die 2014er, was kann denn der 1,4Ghz i5 so leisten? Ich mache vor allem Office, Web, On-demand-video.
Selten Bildbearbeitung, 1x im jahr Videoschnitt/rendering
Der 2012 hatte den gewaltigen Vorteil dass man sowohl RAM als auch Laufwerke tauschen und sogar ein 2. Laufwerk einbauen konnte.
 

djofly

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
2.931
Punkte Reaktionen
248
Beim 2012er wird aber mit den heutigen Codecs bei den Streaming Diensten in 4K nicht viel gehen. Da fehlt die Hardwarebeschleunigung.
Dann lieber ein Apple TV dazu stellen, da geht alles problemlos.
 

mrchris96

Mitglied
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
3
Danke für die Einschätzung. 4K brauche ich aktuell nicht, zudem hab ich noch eine FireTV box. Vielleicht warte ich noch auf den M2 oder M1x, wenn M1 noch günstiger wird
 

BlueG6o

Mitglied
Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
202
Punkte Reaktionen
81
Bei mir werkelt seit Jahren ein 2012er Mini i7 mit 16GB als Server an einem 65" Samsung TV. Allerdings wenig zu daran arbeiten sondern eher als Plex Server der nur hin und wieder zum aufräumen der Festplatten usw am Samsung betrieben wird. Ansonsten wird über die Plex App gestreamt. 4K funktioniert leider gar nicht schön, da der kleine Mini da doch sehr an seine Grenzen kommt und immer wieder stockt. Alles andere läuft reibungslos. Und auch das arbeiten im Wohnzimmer über den Riesen Bildschirm ist aus der Entfernung durchaus ok. Hat mich halt damals auch nur 250-300€ gekostet. Da passt das Preis/Leistungsverhältnis.
 

marcozingel

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
1.203
Punkte Reaktionen
403
Siehe meine Signatur.
Selbst der kleinere Mac mini 2014 eignet sich für deine Ansprüche.
 
Oben