Beste 120GB Macbook Festplatte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

RocketMan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
2.123
Hallo,
Welches ist momentan die beste 120 GB Festplatte für das Macbook?
In punkto Schnelligkeit, Lautstärke, Empfindlichkeit, Stromaufnahme?
Sie sollte auf jeden Fall 5400 Umdrehungen haben, 7200 müssen nicht sein, frisst ja auch wieder Strom. 160GB lasse ich jetzt bewusst auf der Seite, da diese entweder zu hoch für das Macbook sind, und meistens langsamer oder aber sehr teuer sind.
mfg
 

RocketMan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
2.123
Ok,
Frage mal anders formuliert, welche Festplatten habt ihr im Macbook?
mfg
 

krausebe

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
65
SEAGATE ist definitiv die derzeit beste 120 gb platte
 

krausebe

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
65
hi
ja genau, sehr schnelle platte
hatten wir in einigen 17 zoll mbp
ist fast so schnell wie die hitachi platten mit 7200 rpm
wer ansonsten sehr gute infos über festplatten haben möchte,
die zeitschrift c`t hat regelmäßig eine sehr gute übersicht über die aktuellen festplatten
und 2 gb ram nicht vergessen, sonst langweilen sich die beiden kerne
 

RocketMan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
2.123
hi,
danke,
2GB Ram habe ich schon, jetzt will ich nur noch die alte Platte aussondern.
mfg
 

kai.o

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
60
habe auch seit 2 tagen die seagate momentus mit 120 gb drin. hammer platte sehr schnell und (fast) nicht zu hören!
 

zakus

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
227
Warum eigentlich die Momentus 5400.2 und nicht die 5400.3?
 

marti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
3.650
Hi
ich habe eine WD Scorpio 120 GB bin sehr zufrieden, kann aber natürlich kein Vergleich zu anderen Platten machen.

Gruss
Marti
 

MaxxxX

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
725
Hallo! Mal geschwind eine Frage zwischenrein:

Wie heißt denn nochmal die Seite wo man zu vielen Apple-Rechner die "Auseinanderbau-Anleitungen" findet. Unter anderem auch wie man die Festplatte aus einem MBP ausbaut.
 

grunert.ch

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2004
Beiträge
268
Momentan habe ich eine MK6034GSX in meinem MacBook, die mir sehr sehr leise und wenig aufheizend vorkommt.

Der Grösse wegen will auch ich eine neue Platte: Ich stehe zwischen der ST9120821AS und der WD1200BEVS. Eigentlich würde ich die Seagate der Performance wegen trotz des höheren Preises nehmen. Aber der letzte Satz in dem Vergleich unten irritert mich. Einen Stromfresser kann ich nicht brauchen :-(

Too close to the Samsung MP0402H to crown either drive as low noise champion, but a very good choice in any case. Idle noise has slightly more "wind noise" than the Samsung but no high frequency noise at all. Although AAM is not supported, seeks are completely inaudible when placed on soft foam. Consumes more power than most notebook drives.
Quelle: http://www.silentpcreview.com/article630-page3.html

Habt Ihr sonst noch hilfreiche Vergleichstests im Netz gefunden?
 

giuseppebotazzi

Neues Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
18
Hallo!

Wollte auch dazu was fragen, da ich BALD switcher bin und mich nicht so auskenne:

Zum Macbook:

Ich möchte auch preinstalled auf 1GB upgraden. Da scheint mir der Apple Preis von 88 Euro ok. Oder lieg ich da falsch?

Wegen der Festplatte - Da find ich Apple zu teuer und möchte mir eine 100er oder 120er Platte kaufen. Die Apple Hotline hat mir zu einer Toshiba oder Seagate Platte geraten. Ich weiss es sollte keine 7200er sein, da die zu heiss wird. Insgesamt tendiere ich zu einer Seagte, die aber leise sein sollte.

Welche habt ihr, wenn ihrs schon durchgezogen habt, genommen? kai.o zum Beispiel.

Ist die da ok? : http://www.geizhals.at/eu/a153336.html

Seagate ST9120821AS
MOMENTUS 5400.2 120GB SATA
Schnittstelle: S-ATA, Kapazität: 120 GB, 5400 rpm, Formfaktor: 2,5 Zoll


Servus Jan
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Anfang 2007 kommen die Notebook-Platten von Seagate mit 7200U/min
in den Größen 120 und 160GB.. dann werde ich tauschen!
 

ZAIX

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
84
Bei der Seagate hab ich so meine Magenschmerzen: Die serienmäßige Seagate Momentus 5400 aus meinem Macbook ist vor 2 Tagen kommentarlos über den Jordan. Einfach so, auf dem Schreibtisch stehend im Ruhezustand. Sämtliche Versuche zur Reanimation erfolglos, morgen gehts zu Convar. Jetzt hab ich eine Toshiba, die wirkt natürlich aufs erste auch nicht anders... aber irgendwie hab zumindest ich ganz persönlich mit dem Namen Seagate gerade so meine Schwierigkeiten... und selbst wenns nur eine abolute Ausnahme sein sollte...
 

grunert.ch

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2004
Beiträge
268
Nun gut, bei mir ist es eine Toshiba gewesen, die in meinem MacBook nach 3 Wochen Gebrauch verreckt ist ...
 

ZAIX

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
84
Aaach sei doch ruhig... sowas will ich garnich hören... :o
 

hondavtec

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
86
ZAIX schrieb:
Bei der Seagate hab ich so meine Magenschmerzen: Die serienmäßige Seagate Momentus 5400 aus meinem Macbook ist vor 2 Tagen kommentarlos über den Jordan. Einfach so, auf dem Schreibtisch stehend im Ruhezustand. Sämtliche Versuche zur Reanimation erfolglos, morgen gehts zu Convar. Jetzt hab ich eine Toshiba, die wirkt natürlich aufs erste auch nicht anders... aber irgendwie hab zumindest ich ganz persönlich mit dem Namen Seagate gerade so meine Schwierigkeiten... und selbst wenns nur eine abolute Ausnahme sein sollte...
Hört man von Seagate eher selten, steht nicht doch Hitachi drauf ? :)
 

andimu

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
51
Da ich aus der Windows-Welt zum Macbook übersiedeln möchte, ein paar Fragen zum Festplattenaustausch:

Ich würde gern die interne 60 GByte-Platte gegen eine 120 GByte Seagate Momentus 5400.2 Sata austauschen. Im Moment liegt die um 110-130 Euro ( http://geizhals.at/deutschland/a153336.html - falls mir jemand einen Händler nennen kann, wo die Platte ähnlich günstig, aber garantiert sofort lieferbar ist, wäre ich dankbar). Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich sofort die Platte kaufen und austauschen soll oder damit lieber noch etwas warte.

- unter Windows sind die wichtigen Nutzerdaten ja überall auf der Platte verstreut. Ist das beim Mac ähnlich, oder könnte ich die Nutzerdaten auf ein paar DVDs brennen und dann nach Neuinstallation relativ einfach zurück kopierern?

- da es ja auch externe USB-Gehäuse für gar nicht mal so großes Geld gibt, könnte ich auch beim Wechsel die 60er Platte auf die 120er klonen? Geht das über eine USB-Verbindung oder nur mit Firewire? Wenn ja, muss das externe-USB-Gehäuse das irgendwie unterstützen oder kann ich ein beliebiges günstiges kaufen? Ist so ein Klonprogramm im Umfang von MacOSX enthalten?

- Wenn ich in einem Netzwerk schreibend von einem Windows-Rechner auf das Macbook zugreifen möchte, bleibt mir nur FAT32 als Dateisystem, richtig? Oder kann Windows auch irgendwie mit dem Mac-eigenen Dateisystem umgehen? Gibt es Geschwindigkeitsunterschiede bzw. spricht ausser der 4 GByte-Dateigrößenbegrenzung noch etwas gegen FAT32?

- Sollte ich auf jeden Fall mehrere Partitionen auf der 120er anlegen oder hat das unter MacOSX keine Vorteile? Unter Windows kann man sich dann wenigstens immer nur eine Partition zerschießen ;-)

Danke!
 

hondavtec

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
86
andimu schrieb:
- da es ja auch externe USB-Gehäuse für gar nicht mal so großes Geld gibt, könnte ich auch beim Wechsel die 60er Platte auf die 120er klonen? Geht das über eine USB-Verbindung oder nur mit Firewire? Wenn ja, muss das externe-USB-Gehäuse das irgendwie unterstützen oder kann ich ein beliebiges günstiges kaufen? Ist so ein Klonprogramm im Umfang von MacOSX enthalten?
Du willst also erst extern klonen und dann die Platte tauschen?
Das geht mit dem enthalteten Festplattendienstprogramm, Du musst nur darauf achten eine SERIAL ATA Platte zu kaufen... und dementsprechend auch ein SATA Gehäuse (USB oder FW-Anschluss ist egal).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben