Benutzerdefinierte Suche

Bessere Lösung als EyeTV® 310 für Sat-Digital ?

  1. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37
    Ich beobachte

    seit geraumer ZEIT die Szene, da ich an HDTV-Empfang über Satellit interessiert bin.

    Inzwischen erhärtet sich langsam die Annahme, dass es professionelle Lösungen gibt - um nicht zu sagen - vielleicht professionellere, als EyeTV® 310, die das Sat-Signal selbst verarbeiten - und bei Aufnahmewunsch das Signal an den Rechner weitergeben bzw. es selbst speichern.

    Z.B. kommt die Tage von Technisat ein HDTV-Recv. heraus.
    Ein Gerät von Technisat speichert z.B. die Filme gleich ohne Werbung ab, bei EyeTV® 310 muss man das wohl noch "Beschneiden".

    Wer hat Erfahrungen mit einer solchen Anlage ?

    Am EyeTV® 310 gefällt mich auch nicht, dass es permanent mit dem Rechner kommunizieren muss.

    Das Gerät sollte ohne "wenn" und "aber" das Bild- und Tonsign. an den Bildschirm und die Stereoanlage weitergeben können !


    Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?
     
    G4Wallstreet, 20.05.2006
  2. MacArcher

    MacArcherMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...kannst Du denn mit diesem Technisat-Gerät die Dateien an den Mac senden zum Brennen z.B. oder bist Du dann aufs "Anschauen" beschränkt.

    Wohl war, daß ich mit Eye-Tv noch schneiden muss, aber das ist wirklich easy und schnell gemacht, und ich kann mir eine Library aufbauen oder in DVD-Qualität brennen.
    Man kann zwar mittels eines zweiten Receivers das durchgeschliffene Bild an den Fernseher senden, aber das ist wirklich ein wenig umständlich, dafür ist die Eye-Tv310 auch nicht gemacht. Ich finde es ist ein Super-Gerät.

    Was die Aufnahme von HDTV-Sendungen betrifft: Da müssen doch unglaubliche Datenmengen zusammenkommen bei der Auflösung, ob man die überhaupt aufnehmen kann?
     
    MacArcher, 20.05.2006
  3. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37
    Bei HDTV soll es sich um ca. 8 Gig pro Std. handeln.

    "hmmm...kannst Du denn mit diesem Technisat-Gerät die Dateien an den Mac senden zum Brennen"

    Ob man das kann - hoffe ich mal, habe noch kein Datenblatt gesehen, jedenfalls sind die Geräte von Technisat - soweit ich bisher gelesen habe - sehr professionell.

    Ich nehme mal an, dass sie sich wohl etwas nach den Anforderungen der Käufer richten werden.

    Auf dem derzeitigen Datenblatt des Technisatrecorders (noch kein HDTV) steht auch nicht dokumentiert, dass man die Reclame nicht rausschneiden muß, jedoch auf dem Karton stehts drauf.

    Ich meine, solang die Jungs stolz sind, dass sie schnell einen Film beschnitten haben, wird ihnen das nichts ausmachen, jedoch mit der Zeit ist es wohl etwas nervig - und es stellt sich die Frage, was sie unter schnell verstehen. Vor zehn Jahren galt es noch als chick, überhaupt einen PC zu besitzen - und was haben die Leutz dann wirklich damit gemacht - vielleicht Sokoban oder Tetris gespielt - wenn sie nicht stundelnlang an der autoexec.bat rumgebastelt haben, um ein Spiel zu installieren - (für die Windows-User)...

    "Man kann zwar mittels eines zweiten Receivers das durchgeschliffene Bild an den Fernseher senden, aber das ist wirklich ein wenig umständlich, dafür ist die Eye-Tv310 auch nicht gemacht" -

    das sollte aber möglich sein, wenn es eine wirkliche Multimediasache sein soll - und wenn es sich durchsetzen soll.

    Ich denke, mit der Zeit werden sich die systemneutralen Profigeräte durchsetzen.
     
    G4Wallstreet, 21.05.2006
  4. lelei

    leleiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    121
    Mich würde auch ne Hybrid-Lösung Interessieren - DVB-S2 Receiver inkl. HD Recording mit HDMI Ausgang (für den noch anzuschaffenden LCD TV) sowie USB/FW oder Netzwerkanschluss zum "weiterverarbeiten" mit dem Mac/PC.

    Aber der Markt für DVB-S2 Geräte ist noch sehr sehr dünn...
     
    lelei, 22.05.2006
  5. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37
    W. Disney

    hat mit Raumklang vor dem Krieg angefangen, es dauerte eine Weile, bis sich das durchgesetzt hat -

    wahrscheinlich wird es bei HD-TV auch noch dauern - aber immerhin wird da ja schon etwas gesendet.

    Das Equipement zum Drehen und bearbeiten muss ja auch erst einmal jeder Filmschaffende haben - und wer will schon immer nur die tollen Ballerfilme von Pro7 sehen - die sind meist - nicht wirklich Raumklang, denn Hauptsache laut - mal von rechts, mal von links - das ist keine große Kunst - dann die Gespräche so leise, dass man lauter stellen muß und beim nächsten Donnern wackelt dann die Wand, wenn man einen richtigen Sub. angeschlossen hat.

    Wegen dem Fusball-Gedönse braucht man kein HD-TV - höchstens die FANS.

    Viell. bin ich etwas vom Thema abgeschwiffen,

    jedenfalls sollte es einen Digitalrecv. geben, der das Bildsign. direkt an den Bildschirm gibt.
     
    G4Wallstreet, 23.05.2006
  6. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37

    Kannst Du mal dort nachsehen:

    http://www.12wam.de/product_info.php?manufacturers_id=&products_id=316
     
    G4Wallstreet, 25.05.2006
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Und was soll mit dem Ding sein? Das kann weder DVB-S2 noch hat es irgend etwas anderes, was für HDTV nötig wäre.
     
    BirdOfPrey, 25.05.2006
  8. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37
    Wir brauchen doch überhaupt erst mal was, dass das TV-Sign. auf den Schirm liefert - ohne Zwischenkrücke -

    HDTV kommt dann wohl später.
     
    G4Wallstreet, 26.05.2006
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Aber Dein verlinkter Receiver oben hat doch überhaupt keinen Ausgang, um ihn an einen ACD an zu schließen. Oder habe ich mich so verguckt?
     
    BirdOfPrey, 26.05.2006
  10. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    37
    Habe mich wohl mit dem Link geirrt.
     
    G4Wallstreet, 30.08.2006
Die Seite wird geladen...