1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Beschwerde Apple Store Köln Weiden

Diskutiere das Thema Beschwerde Apple Store Köln Weiden im Forum MacBook.

  1. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    werden direkt in den Verkaufspreis eingepreist.
    Völlig unnötig und zu Lasten des Kunden.
     
  2. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Wie bei allen Herstellern in allen Branchen der Welt :noplan:
     
  3. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Nö, Apple ist im Verkleben Vorreiter und König.
     
  4. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017

    Es ging um Ersteres.
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Ist mir klar.
    Aber gerade WEIL Apple die Books so bescheuert baut das man nicht mal eine Taste tauschen kann wird das eingepreist. Und das ist schlicht dämlich.

    Bei den neuen haben sie das Manko ja jetzt auch behoben und die SSD endlich verlötet.
     
  6. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.261
    Zustimmungen:
    3.116
    Mitglied seit:
    29.06.2007

    Natürlich war meine Ausage auch wirklich so gemeint wie geschrieben. Als 'Notfallrechner' = Backuprechner kann hier ohne Probleme auch eine Win-Maschine zum Einsatz kommen. Du schreibst, dass dieses Argument nicht zieht - hier ist das so. Von Mac only Software war vorher keine Rede gewesen.

    Ersetze das Beispiel DSLR durch irgendein 'Werkzeug'. ;)

    Du schreibst, dass das Beispiel DSLR gerade nicht passt. Was macht beispielsweise @Veritas , wenn er mit seiner einzigen Kamera vor Ort bei einem Termin einen Defekt an eben dieser hat. Also passt das Beispiel doch. Ohne Plan B = weiteres Kameragehäsue sieht er 'alt' aus.
     
  7. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Nein, es wurde schon immer und wird auch in der Zukunft wie bereits gesagt bei allen Herstellern und allen Branchen eingepreist. Alles andere wäre grob fahrlässig.
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.794
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.270
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Die Größe der Welle kennen wir ja schonmal gar nicht ;)
    Öhm...doch, es ist ein Garantiefall. Und der ist so gravierend, dass Apple selbst sogar eine Rückrufaktion gestartet hat und empfiehlt betroffene Geräte nicht mehr zu benutzen bis der Schaden behoben ist. Man soll also nicht warten bis der Worst-Case eingetreten ist ;)
     
  9. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Nein, die Garantie der Geräte ist abgelaufen.
     
  10. frimp

    frimp Mitglied

    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    493
    Mitglied seit:
    04.10.2012
    Ja, aber die DSLR ist modular. Man hat als Profi immer einen zweitern Body mit. Der Objektivpark kostet i.d.R. deutlich mehr.
    Und beim Macbook ist gleich alles hin, da schlepp ich doch keine zwei mit mir rum?!?!
    Egal, ich bleibe dabei.
     
  11. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.261
    Zustimmungen:
    3.116
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Nichts anderes habe ich geschrieben. ## 52, 55 und 57.

    Edit: Und @Veritas macht das anders und hatte bisher damit keine Probleme. ;)

    Ich auch nicht, aber ich kann vor Ort -zur Not- in der Regel ohne Probleme mit Rechnern von Kollegen arbeiten.
     
  12. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    1.819
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Garantie setzt einen Rechtsanspruch auf kostenlose Reparatur voraus. Das ist hier nicht gegeben, weil das Gerät schon aus jeglichen Garantie/Gewährleistungsfristen raus ist. Daher ist es Kulanz.

    Oder um's auf deutsch zu sagen: rein rechtlich könnte Apple auch einfach sagen "benutze den Akku nicht mehr". Und nein - ich sage damit nicht, dass dies sinnvoll wäre. ;)
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    6.268
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Könnten sie nicht:

    Quelle: Wikipedia
     
  14. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.261
    Zustimmungen:
    3.116
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Ne, ne. Wenn eine Gefahr davon ausgeht, ist das gesetzlich geregelt und der Hersteller dazu verpflichtet.

    Edit: Zu langsam.
     
  15. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    1.819
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Dann ist es aber erst recht keine Garantie. ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...