Beschränkung für iTunes auf 5 Rechner?

Mondmann

Mondmann

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.07.2004
Beiträge
3.251
Reaktionspunkte
185
Hello.
Ich habe gerade etwas in diesem Thread gelesen:
https://www.macuser.de/threads/wird-leopard-zur-kopierschutzfestung.106900/

Daß iTunes irgendwie beschränkt ist auf 5 Rechner und auf diesen man sich dann mit Name, Passwort anmelden muss.

Nun möchte ich gernen wissen, was genau da beschränkt ist?
Die MP3's die ich da erstelle?
Die Bibliotheken?

Was genau ist da beschränkt und wie wirkt sich das aus.
Da ich vorhabe mit meinem künftigen MacBook MP3 zu erstellen um diese mit meinem ARCHOS und auf dem PC zu hören, hätte ich gerne nähere Infos dazu.

Was ist bei Tiger noch so beschränkt?
Etwa daß ich die Bilder von der Digicam nur auf diesem PC angucken kann? *grummel*


Danke mal Mondmann
 
Diese Einschränkung gilt nur für bei iTunes gekaufte Titel und das kann man auch noch ganz leicht umgehen.
 
wenn du dir im iTunesMusicStore Mucke kaufst, darfst du diese für 5 Rechner freigeben.Nur die gekaufte Mucke, deine eigenen anderen Musiktitel sind davon nicht betroffen.
 
iTunes ist nicht beschränkt. Die Musik, die Du Dir im Musik Store runterladen kannst, die wird so geschützt, dass sie auf maximal 5 Rechnern abgespielt werden kann.
Deine selbstdigitalisierte Musik ist völlig frei verwendbar.
 
sgmelin schrieb:
iTunes ist nicht beschränkt. Die Musik, die Du Dir im Musik Store runterladen kannst, die wird so geschützt, dass sie auf maximal 5 Rechnern abgespielt werden kann.
Deine selbstdigitalisierte Musik ist völlig frei verwendbar.


Ok, alles klar...das wollte ich hören. Danke.
Mondmann
 
Hotze schrieb:
Diese Einschränkung gilt nur für bei iTunes gekaufte Titel und das kann man auch noch ganz leicht umgehen.
...und bitte wie?
 
Gekaufte Titel auf CD brennen und wieder importieren. Das ganze ist sogar legal. Man hat zwar einen Qualitätsverlust aber der Kopierschutz ist weg. ;)
 
iUser-am-iBook schrieb:
Gekaufte Titel auf CD brennen und wieder importieren. Das ganze ist sogar legal. Man hat zwar einen Qualitätsverlust aber der Kopierschutz ist weg. ;)
...damit hast du schon meine nächste Frage beantwortet:))
 
iUser-am-iBook schrieb:
Gekaufte Titel auf CD brennen und wieder importieren. Das ganze ist sogar legal. Man hat zwar einen Qualitätsverlust aber der Kopierschutz ist weg. ;)
Ich bitte dich! Sowas weiss man doch!! Und wo soll ein Qualitätsverlust stattfinden? AAC 128 kb/s brennen auf Audio CD, zurückimportieren mit AAC 128 kb/s...????
 
Wie genau stellt Apple das mit dieser Beschränkung auf 5 Rechner eigentlich an?
Wüsste gern mal wie sowas funktioniert ;)
 
indem du auf 5 Rechnern bei 5 iTunes-Installationen dein Password eingeben musst, um die Musik zu hören, die du gekauft hast. Das ganze geht auch nur, wenn du internet hast, um das mit einer Datenbank abzugleichen. Danach kann man auch offline die Musik auf max. 5 PCs hören.
 
beim abspielen funkt iTunes nach Hause und sofern der Rechner noch nicht zu den 5 gehört wird er dann registriert. Sind bereits 5 Rechner registriert ist ein abspielen ohne zurücksetzen der 5 Rechner nicht möglich. Daher vor jeder Neuinstallation erst die Berechtigung entziehen.
 
Nebenbei:

Apple hat auch die Anzahl der verbindbaren Netzwerk-iTunes auf (wenn ich mich recht entsinne) 5 pro beschränkt...
 
nur mal so am rande für die, die es interessiert.

ich hatte insgesamt 5 rechner freigeschaltet und kam dann plötzlich an drei der fünf nicht mehr ran - wegen verkauf und defekt der rechner. ich hab auch dummerweise nicht daran gedacht, sie vor dem verkauf zu sperren.

wenn man die fünf rechner voll hat, kann man alle fünf auf einen schlag deaktivieren - im iTMS. diese option taucht aber erst auf, wenn man fünf rechner voll hat ...
 
... und lässt sich nur einmal im Jahr ausführen!
 
Mondmann schrieb:
also einfach keine Musik kaufen!
Hmm, warum das denn? Schaltest Du pro Jahr mehr als neue 5 Rechner frei? Ich habe übrigens dank Windows eine Lizenz für einen Rechner quasi verloren, ein E-Mail an den Apple Music Store geschrieben und die Lizenz zurückbekommen, obwohl ich noch 3 Lizenzen hatte. Also alles ganz easy!

Übrigens der Vollständigkeit halber, das DRM lässt sich auf illegalem Weg verlustlos und ohne umkopieren entfernen.
 
Nebenbei:

Apple hat auch die Anzahl der verbindbaren Netzwerk-iTunes auf (wenn ich mich recht entsinne) 5 pro beschränkt...

Auch wenn das nun schon ein uuuuralter Thread ist, grabe ich ihn mal wieder aus:
ich habe hier das Problem, dass in meinem Haushalt mehr als 5 Macs stehen, mit denen ich gern die Mukke von meinem iTunes per Freigabe (auf nem "server") hören würde. Leider ist das neueste iTunes ja auf 5 verschiedene Rechner beschrenkt. Seit wann gibt es diese Beschränkung?
Also welches itunes müsste ich installieren, damit ich diese beschränkung nicht habe!?

Grüße,

Pfannkuchen
 
Die gibt es seit dem Store.
Aber so lange du nicht die Privatfreigabe nutzen willst, und keine kopiergeschützten Lieder hast, ist es eh egal.
 
nene, ich meine die Freigabe im netzwerk (per daapd). da ist das Problem, wenn ich mit mehr als 5 Rechnern pro tag connecten will, bekomme ich die Fehlermeldung, dass das nicht gehen würde, da mehr als 5 Rechner.
Früher gab es diese Beschreinkung NICHT. Wir hatten damals in der WG ca. 10 Rechner die alle Gestreamt haben was das zeug hält.
Nur weis ichnicht mehr seit wann das so ist.

Ideen?!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2012-02-28 um 13.27.40.png
    Bildschirmfoto 2012-02-28 um 13.27.40.png
    11,5 KB · Aufrufe: 66

Ähnliche Themen

smacy
Antworten
25
Aufrufe
601
dg2rbf
D
Zurück
Oben Unten