Beratung gesucht: SAT-Over-IP Lösung für bestehende Anlage

ez-lif

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
102
Hallo zusammen,

leider konnte ich bisher keine genauen Informationen zu meinem Vorhaben bekommen, von daher versuche ich hier noch mal mein Glück,
auch wenn es nicht direkt etwas mit Mac zu tun hat.
Leider kenne ich mich im Bereich TV usw. nur wenig aus, da wir zu Hause eigentlich nur "herkömmliches" Fernsehen schauen und dies nicht den allhöchsten Stellenwert bei uns hat.

Aktuelle Situation:
Wir haben ein dreistöckiges Haus in dem aktuell eine SAT Anlage betrieben wird.
Diese wurde 2005 installiert und besteht aus Quattro LNB, 8-fach Schaltverteiler und 80 cm SAT Spiegel.
Aktuell liegen in drei Räumen 2x2 Set-Kabel um am TV fernsehen zu schauen und gleichzeitig eine Sendung auf USB Festplatte aufzunehmen. Die verbleibenden Kabel sind einzeln in weitere Räume verteilt.

Vor drei Jahren habe ich in unserem Haus CAT 7a Netzwerkkabel verlegt, so dass in jedem Zimmer (mehrere) Netzwerkdosen vorhanden sind. Installiert habe ich ein Ubiquiti UniFi Netzwerk.
Die Telekom liefert bei uns (leider nur) 50 MBits

Was habe ich vor?
Um die Fernseher flexibler stellen zu können und auch mal über iPad TV schauen zu können würde ich gerne das Sat Signal über das Netzwerk verteilen.
Zukünftig würde ich die TV Aufnahmen auch auf meinem Synonolgy NAS speichern, um diese von jedem TV abrufen zu können.
Meine Überlegung ging jetzt in folgende Richtung:
An den 8-fach Verteiler würde ich vier Anschlüsse "frei räumen", daran (z.B.) einen Kathrein EXIP 4124 hängen und diesen dann über das Netzwerk anbinden.
Ob meine TV-Geräte bereits IP-TV beherrschen, muss ich noch recherchieren. Ansonsten sind hier noch Receiver notwendig, wenn ich das richtig verstanden habe.

Meine Fragen an euch:
Als erstes: ist die Installation in dieser Art und Weise sinnvoll?
Habe ich dann über den Kathrein 4124 die Möglichkeit weitere 24 Geräte mit dem Sat-Signal zu versorgen, oder habe ich da was falsch verstanden mit den 24 Teilnehmern?
Welche Alternativen (auch zum Kathrein) würdet ihr vorschlagen bzw. raten?

Ich würde mich freuen hier ein paar Tipps und Ratschläge zu bekommen
1.gif

Vielen Dank schon mal!
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.993
Punkte Reaktionen
3.153
Ich habe/hatte vor geschätzten 6 Jahren oder sogar länger auf SatIP umgestellt ... das wurde ja hoch gelobt bzw. als zukunftssicher angepriesen. Gespürt es aber immer leiser darum geworden.
Vernünftige Receiver oder Apps für SatIP habe ich nie gefunden, deshalb kam bei mir ein TVheadend-Server zwischen und Kodi als App. Vorteil war dann auch die zentrale Senderliste und zentrale Aufnahmen.
Aktuell nutze ich eigentlich nur noch Waipu.TV ... mit monatlicher Gebühr. Wieviel Geräte schauen denn wirklich gleichzeitig .. eigentlich sollten die 50MBit dafür auch reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.930
Punkte Reaktionen
13.085
Bei 24 Tunern kannst du halt 24 verschiedene Programme schauen.
Wenn jemand den gleichen Stream guckt, gehen natürlich mehr Clients.

Problematisch ist da eher einen guten SAT>IP Client für MacOS und iOS zu bekommen.
Gratis geht da nur VLC, aber k.A. wie gut der mit dem Kathrein funktioniert.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.930
Punkte Reaktionen
13.085
Hust hust, besser mal das Thema zu EyeTV 4 hier lesen und den Geniatech Support.
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.993
Punkte Reaktionen
3.153
Panasonic Twin Geräte haben einen tv>ip server
genau das macht doch schon der geplante Kathrein EXIP 4124 ... und das sogar 24mal :)
und können so auch das iPad mit dem Stream versorgen
Problem bleibt immer noch eine vernünftige SatIP-App ... egal op für iPad, AppleTV, FireTV oder was auch immer

Wenn man sich den aktuellen Markt anschaut, würde ich sagen SatIP ist schon wieder tot ... viele der Geräte oder Apps die es mal gab, wurden eingestellt oder nicht mehr weiter entwickelt.
 

ez-lif

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
102
Vielen Dank für euere Beiträge! :)
Mir scheint das Thema Sat über IP wirklich nicht (mehr) aktuell zu sein.
Ich denke, ich werde dann doch noch einmal neue Sat-Kabel verlegen.
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
2.350
Punkte Reaktionen
35
Hallo, kauf die eine VU+ Uno 4k. Die macht alles. Bei mir geht ein Antennenkabel von der SAT-Schüssel zu diesem Receiver. Per UNICABLE liegen 8 Kanäle auf dem Kabel an. Der Receiver verarbeitet auch 8 Kanäle. Diese werden dann in das lokale Netzwerk gestreamt. Mit einem Fire-TV-Stick kann man an jedem TV problemlos fernsehen. Dafür gibt es die entsprechende APP vom Hersteller. Für Tablet und Smartphone gibt es auch Apps, die sind aber langsam. Da kann man sich mit dem Editor eine Konfiguration selber anlegen und die auf Tablet/Smartphone/Computer laden. VLC installieren..... fertig.
Die Konfiguration sieht so aus:

#EXTM3U
#EXTINF:-1,Das Erste HD
#EXTVLCOPT:program=10301
http://IPdesReceivers:8001/1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:

#EXTINF:-1,ZDF HD
#EXTVLCOPT:program=11110
http://IPdesReceivers:8001/1:0:19:2B66:3F3:1:C00000:0:0:0:

Abspeichern der Datei als *.m3u

Läuft super! Von unterwegs verbinde ich mich mit dem iPad per VPN mit meinem Heimnetz und habe mein Satelliten-TV immer dabei.

Grüße
 
Oben Unten