Gesellschaft BER Airport Berlin – Die unendliche Geschichte

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
620
mal was sachliches zu diesem GAU

https://twitter.com/rbbabendschau/status/1063877432313348098

70% der Kabelschächte stehen dauerhaft unter Wasser
So wie ich das verstanden habe, besteht das Problem aber gar nicht darin, dass die Schächte feucht werden (das war so spezifiziert - es geht dabei um die im Außenbereich verlegten Kabel), sondern dass das falsche Material verwendet wurde, also vereinfacht NYM statt NYY.
 

dergeneral

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2011
Beiträge
493
Einfach nur traurig !
Auf der letzten Berlintour , wurde uns erklärt. Der BER kostet jeden Tag zirka 1 Million Euro Steuergeld.
Wir haben Beruflich mit Firmen zu tun die am BER arbeiten, gearbeitet haben. Ich persönlich habe dabei feststellen müssen.
Wenn nur die hälfte von dem stimmt, was uns die Kollegen von dort erzählen stimmt.
Dann wird es noch viel Zeit & Steuergeld benötigen , das dort überhaupt an eine Eröffnung zu denken ist.
 

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.212
  • Haha
Reaktionen: KOJOTE und Maulwurfn

longway

Registriert
Mitglied seit
18.05.2020
Beiträge
2
Ich lebe in Berlin und das mit der U-Bahnanbindung ist längst wieder vom Tisch leider.

Man hat ja die S-Bahn als Ersatz grbaut
 

MacFangio

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
1.575
Die Berliner CDU will den ÖPNV in der Hauptstadt attraktiver machen – durch den Bau einer Magnetschwebebahn zum Flughafen BER – golem.de

MSB BER-City.jpg

Man wird ja noch träumen dürfen.
Das TSB ist kein Transrapid
... Das TSB ist zwar eine Magnetschwebebahn, von der Technik her hat es aber mehr mit einer Straßenbahn als mit dem Transrapid gemeinsam. „In unserem System ist im wesentlichen Standard-Straßenbahntechnik verbaut, wie die Leistungselektronik oder die Energieversorgung“. [...]
Dabei handelt es sich um das Transport System Bögl (TSB), das von der Firmengruppe Max Bögl aus Neumarkt in der Oberpfalz entwickelt wurde. Das ist kein Hochgeschwindigkeitsverkehrsmittel wie der Transrapid, sondern ein Verkehrsmittel, das explizit für den innerstädtischen Personennahverkehr gedacht ist, als Konkurrenz zu den etablierten Rad-Schienen-Systemen. [...]
Technisch und wirtschaftlich schon interessant, beim ersten drüberschauen. Mir gefällt der Ansatz, unabhängig davon aus welcher Partei er kommt. Wer die S-Bahn Anbindung kennt kann sich denken warum. Seit September vergangenen Jahres ist eine zweite Teststrecke in Chengdu, der Hauptstadt der südwest-chinesischen Provinz Sichuan, in Betrieb.

Fänds nett wenn in diesem Zusammenhang mal auf das übliche, ster-bens-langweilige allgemeine Berlin-Bashing verzichtet werden könnte. :muede:
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
14.165
Ist die BER Geschichte nicht schon so alt das sie schimmelt ;)
 

Demogorgon

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2020
Beiträge
269
Technisch und wirtschaftlich schon interessant,
Klingt wirklich interessant und wäre sicher ein Schritt in die richtige Richtung. In Frankfurt wird ja auch für das Terminal 3 die Magnetschwebebahn deutlich ausgebaut und da bin ich auch schon drauf gespannt, wenn auch nur innerhalb des Flughafens gefahren wird wird und nicht weiter im Umland angebunden. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt auf den BER-Start. Fliegen werde ich von dort eher selten da Frankfurt mein "Heimatflughafen" ist aber ich werde sicher kurz nach Öffnung mal hinfahren oder fliegen. :)
 

PinkMacFloyd

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2007
Beiträge
142
die haben anscheinend jetzt sogar bei den chinesen für die fertigstellung angefragt...
es wurde dann aus peking darauf verwiesen, dass die für eine wochenendschicht nicht extra rüberkommen ✈🤣:crack:
 
  • Haha
Reaktionen: MrBaud
Oben