Benutzerverwaltung - verschieben auf andere Partition

cybos

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
5
Hi

ich bin neu auf dem apfel unerwegs. finds sehr geil und gut durchdacht.

Eins kriege ich aber gar nicht raus.

In meinen Benutzer unter benutzer auf der Festplatte werden von unterschiedlichen programmen (wie itunes, photobooth...) daten abgelegt. Ich hab mir aber extra eine zweite partition angelegt wo ich meine daten speichere (son sicherheitsding falls doch mal etwas schieff geht). Dort soll auch am liebsten mein benutzer liegen und daten von den progs gespeichert werden.
Kopieren kann ich ihn ja, aber daten werden immernoch auf der system partition abgelegt. Manche programme kann man auch einstellen
z.b. itunes aber andere nicht z.b. photobooth.

Gibts da eine möglichkeit, den benutzer einzustellen??

sonst erstmals vielen dank

böb

:D
 

Gerundium

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
2.003
Gibt es.

Aber es ist sinnlos. Sicherheitsaspekte fallen raus. Wenn die Festplatte ihren Geist aufgibt, sind beide Partitionen verloren.

Tipp: Mache ein Backup, lösche die Festplatte, erzeuge eine einzige Partition und installiere alles wieder.
 

freke

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
277
Vielleicht hat er zwei Festplatten? Oder ein Raid{1,5}, auf dem er seine Userdaten ablegen möchte?
 

Gerundium

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
2.003
Na, da würde ich doch spontan das RAID vermuten …
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
@cybos,

als erstes musst du dir das "WINDOWS" denken abgewöhnen. ich weiss, dass es am anfang schwer fällt, du wirst aber schnell feststellen, dass das apfelsystem genail durchdacht ist, und solche klemmzüge nicht notwendig sind.

dir stehen mehrere möglichkeiten zur verfügung. jede ist gut, und du musst einfach die passende für dich rausfinden. auch hier im forum gibt´s x verschiedene, und jeder sagt: "meine ist die beste". daher probiere einfach 2 oder drei aus.

die gängigste, und einfachste ist NICHTS auf merheren datenträgern oder partitionen zu verteilen, denn solte die platte mechanisch knallen, so ist es egal auf welcher part. deine sicherung lag. dazu besorge dir eine zweite physikalische platte, die du über firewire mit dem book verbinden wirst, und das ganze system, mit dem kompletten osx, den daten, und dem restlichen pipapo drauf sichern wirst. das beste und einfachste programm für ist:superduper. damit erzeugst du eine bootfägie version deines systems, die du dann auf eine neue zurück spielen kannst.

manche gehen auch hin, und legen auch eine zweite partition extra nur für daten an. der nachteil iste aber, dass selbst wenn die platte ganz belben sollte, und nur das os einen weg bekommen sollte, ist die sicherung (egal mit welchen backuptool auch immer) nur auf das nackte system eingeschränkt. ausser du machst zwei backupsätze, aber wofür?. solches backup kannst du z.b. mit ibackup. es gibt zig verschiede programme für, share, free oder auch commerziele. im allgemeinen kannst du dir die seite vom admartinator angucken, was es so nicht gibt.

du kannst auch hingehen, und dein komplettes eingerichtetes user account irgendwo wegsichern. aber wiederrum nicht af die gleiche platte. zumindest eine dvd. wenn was passieren sollte kannst du das os neu aufsetzen und sen user mit den kompletten klamotten einfach ersetzen.

und zum schluss ein gut gemeinter ratschlag:
benutze einfach die suchfunktion im forum, denn bis auf´s kochen und die sexuelle aufklärung wurden schon alle themen behandeln, und erfolgreich beantwortet ;)

grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

cybos

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
5
Hoi Hoi viele dank für eure 'Gedanke und antworten

@ Mister Ed

ja ich fühl mich auch ein biscchen Merkwürdig, jetzt auf ein system einfach so verlassen zu können. man füllt sich schon irgendwie anders bei arbeiten.

hab auch die ganze nummer mit images und bootfähigen backups schon durch gehabt. ist schon cool einfach ne firewire platte anstöpseln zu können und alles fährt einfach hoch. super.

ähmm und sorry gesucht im forum hab ich schon vielleicht höchsten über die falschen begriffen. aber anscheinend machen kaum leute partitionen bei mac, oder?

naja, bin mal gespannt was so passiert mit dem system. hab jetzt per bootcamp die interne platte partitioniert, so dass ich auch meinen alten sachen auf win laufen lssen kann, aber den meisten space für die mac osx gelassen, wo jetzt auch die userdaten druffgehen. mir anderen tools wie ipartition kann man leider nicht weiter partitioniern, da diese die partitionstabelle nicht lesen könen. (windows kanns übrigens auch nicht) > liegt wahrscheinlich alles an bootcamp.

>> hoffe nur das es nach nem halben jahr- ein jahr so ist wie bei windows. das system wird lahm und fängt an abzukacken.>>

dann steh ich da und kopier wieder alles runter um das backup drauf zuspielen. wie lang hält den eigentlich so n mac system, oder wie kann man es pflegen?

alles gut und vielen dank

der bob

:D
 

cybos

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
5
ach übrigens Raid war richtig

bzw ist angedacht.
 

Andi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.664
...

Hallo cybos,

mit dem Programm Netinfo Manager in /Programme/Dienstprogramme kannst Du unter users->Dein Username->home den Pfad zu Deinem Homeverzeichnis ändern.

Das alte Home in Users musst Du wahrscheinlich als root löschen.

Gruß Andi
 

cybos

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
5
Hey Cool

super Andi, genau ds hab ich gesucht. brauch also nur meinen wunschort anlegen appel+i machen, den pfad kopieren und im netinfo manager pasten.

ready. vielen dank nochmal

bob

:D
 

max_9.2.1

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
565
Andi schrieb:
Hallo cybos,

mit dem Programm Netinfo Manager in /Programme/Dienstprogramme kannst Du unter users->Dein Username->home den Pfad zu Deinem Homeverzeichnis ändern.

Das alte Home in Users musst Du wahrscheinlich als root löschen.

Gruß Andi

Hallo Andi,

dieser Tip hat mir Stunden, wenn nicht Tage Arbeit gespart...
Hatte Platten im Rechner ausgetauscht und vorher per "Wiederherstellen" das System von einer kleineren auf die größere Platte kopiert.
Die Userdaten waren noch da, aber das System startete nicht mehr mit den Usern.
NetinfoManager-Homevereichnis geändert und (fast) alles wieder in Butter!

Vielen Dank!!!

Max