Benutzerdefinierte Suche

benutzerrechteproblem nach kopieren vom raid

  1. iflowmac

    iflowmac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    folgende situation:
    wir haben ca. 300 CD-Roms auf ein Raid-System (OSX 10.3.9, 2x400 Firewire extern) als sicherung kopiert und in einen ordner SICHERUNG gelegt. dieser ordner hat für alle "normalen" user nur leseberechtigung (damit niemand irrtümlich daten auf diesem raid ändert), an diesem rechner gibts einen extra user ARCHIV, der zum archivieren schreib-lese-berechtigung hat. soweit so gut.

    holt sich nun ein user einen ordner oder eine datei über das netztwerk von diesem raid auf den lokalen schreibtisch, so bleiben die benutzerrechte auf NUR LESEN. es muss nun über Apfel-I für den ordner oder die datei händisch auf schreib-lese-berechtigung gestellt werden, damit die daten weiterbearbeitet werden können.

    gibt es eine möglich keit, dass die rechte automatisch auf schreiben-lesen gestellt werden, sobald sie auf den lokalen schreibtisch landen?

    oder muss am raidsystem bei den berechtigungen was geändert werden?
     
    iflowmac, 08.01.2007
  2. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    IMHO sollten die Rechte über eine Gruppe gehen, in der die berechtigeten schreib/lese usr, festgelegt werden können.
    ein anderer simpler weg wäre, die datenfiles alle auf schreib/lese Rechte zu ändern und dann alle Files zu schützen.
    Das geht normalerweise über das Infofenster und dem häckchen, ich glaueb aber auch von einer SW gehört zu haben die das autom. macht für ganze ordner.
    auf diese einfache weise sind jedenfalls die daten nicht ohne weiteres veränderbar oder löschbar ohne RÜCKFRAGE !

    ;)
     
    volksmac, 08.01.2007
  3. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Die Dateibereichtigungen so einstellen, dass der Eigentümer (z. B. ein eigener Benutzer "backupadmin") der gesichterten Dateien Schrei-/Leserecht hat.
    Gruppenzugeörigkeit der Dateien: Gruppe "backupuser". Gruppenrecht nur lesen.

    Alle Benutzer, die Dateien aus der Sicherung abholen dürfen müssen Mitglied der o.g. Gruppe sein.

    Beim Kopieren mit dem Finder wird der kopierende Benutzer Eigentümer und hat Schreib- + Leserecht.
     
    maceis, 08.01.2007
  4. iflowmac

    iflowmac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0

    DANKE, genau das wars!
     
    iflowmac, 09.01.2007
  5. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    sag ich doch ;)

    :Pfeif:
     
    volksmac, 09.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - benutzerrechteproblem nach kopieren
  1. tagesleuchtrot
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    69
  2. Sparrow-White
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    82
  3. Tuxtom007
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    254
    Tuxtom007
    16.07.2017
  4. ibillum
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    167
    ibillum
    11.07.2017
  5. luftikus143
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    207
    YoungApple
    04.07.2017
Benutzerdefinierte Suche