macOS Big Sur Benutzerordner sehr groß an Datenmenge

mmaark

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
2.075
Hallo.
Der Benutzerordner ist sehr groß an GigaByte. Aber es sind fast keine Dateien oben.
Siehe Screenshot.
Woran kann das Problem liegen?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-11 um 15.37.45.jpg
    Bildschirmfoto 2021-03-11 um 15.37.45.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 60

mmaark

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
2.075
Unter Macintosh HD, da ist das richtig angezeigt.
Falsch wird es beim Benutzerordner angezeigt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-11 um 15.55.30.png
    Bildschirmfoto 2021-03-11 um 15.55.30.png
    27,4 KB · Aufrufe: 27

efx

Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
791
Daten in der Cloud vielleicht? Wenn die Client Software Finder Integration mitbringt könnte das durchaus mit eingerechnet werden.
 

mmaark

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
2.075
Ne in der Cloud sind keine Dateien.
Im Benutzerordner wo so viel angezeigt wird, ist fast nichts drinnen nur Ordner.
 

steini1961

Mitglied
Registriert
20.03.2010
Beiträge
132
Wenn du im Terminal das Kommando "du -sh *" eingibst, bekommst du alle Ordner unterhalb deines Benutzerordners mit den Größen in GB angezeigt. Damit kommst du auf die Spur, wo die vielen Daten liegen. Bei wird z.B. der Ordner Library mit 45 GB angezeigt. Der Grund ist, dass viele Anwendungen ihre internen Daten dort ablegen.

Sollte es der Library Ordner sein, dann kannst dort weitersuchen.

Mit oben genannten Tools oder auch DaiyDisk kannst du in den "verursachenden Ordner" abtauchen und findest normalerweise einen Hinweis, welche Software der Verursacher ist.
 

mmaark

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
2.075
Aber komischerweise ist die Festplatte nicht betroffen
von Macintosh HD.
Das über 150GB belegt ist.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.003
Es ist doch auf dem ersten Screenshot relativ klar, dass nur knapp 52GB wirklich auf dem Volume liegen. Der Rest scheint woanders zu liegen, oder es ist ein Anzeigefehler. Externe Festplatten, NAS, USB Sticks, …?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.562
Bei APFS Können Dateien Doppelt vorhanden sein und gar nicht den Doppelten Speicher benötigen.
Die Festplatte kann dadurch sogar voller sein als ihre eigentliche Kapazität...

Bei der einen Anzeigeart wird es mitberechnen, bei der anderen nicht.
 

mmaark

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2012
Beiträge
2.075
Ja ich hab externe Festplatten zur Verfügung.
Wahrscheinlich ist das nur ein Anzeigefehler.
Ist dies normal, brauche ich mir also keine Sorgen zu machen?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.562
Och doch. Soweit würde ich nicht gehen.
Mach dir Ruhig Sorgen.

Normal sind deine Werte eher nicht.
Ich kenne niemanden der die exakt gleiche Belegung der Festplatte hat wie du. :crack:
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
1.814
Könnte das denn an der iCloud liegen? Deren Inhalt wird ja normalerweise auch mit irgendeinem sehr tief liegenden Ordner im Userverzeichnis synchronisiert.
 
Oben