Benötigte Hardware zum vernetzen von IbookG4(Panther) - PC(WinMillenium) ???

  1. Tinko

    Tinko Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!

    Dies ist mein erster Beitrag und mein Problem ist folgendes:

    Ich möchte mein nigelnagelneues IBook mit dem PC(WinMillenium) meiner Freundin vernetzen, es sollten dann beide auf den gemeinsamen Drucker und das Internet (ADSL) zugreifen können.

    Jetzt gibts da ja tausendfach Gerätschaften und ich blicke netzwerkmässig einfach nicht so richtig durch!

    Kann mir jemand sagen, mit welchen Geräten das kostengünstig hinzukriegen wäre? Die Airport-Dinger sind ja alle kabellos, oder? Das möcht ich nämlich eigentlich gar nicht, weil die Computer nicht so weit entfernt voneinander stehen.

    Vielen Dank im Voraus für eure Tipps,
    Tinko
     
    Tinko, 24.02.2005
  2. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Hm, die billigste Lösung ist sicher ein DSL-Router, eine Netzwerkkarte für den PC (falls dieser nicht schon eine intus hat - was aber angesichts WinME nicht sehr wahrscheinlich ist) und zwei Cat5-Lankabel mit entsprechender Länge...
     
    xenayoo, 24.02.2005
  3. Tinko

    Tinko Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank Xenayoo!

    Netzwerkkarte hat der Win-Computer tatsächlich, hing bis jetzt alleine am Modem!

    Kann ich den Drucker dann auch direkt an den Router hängen, bzw. gibt es irgendwelche Router die zu empfehlen sind (es gibt ja tausend verschiedene Herstellerfirmen)?

    tinko
     
    Tinko, 24.02.2005
  4. dpa_kork

    dpa_korkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    falls der drucker keinen netzwerkanschluss hat gibt es eine reihe von printserverlösungen für diesen einsatzzweck...
     
    dpa_kork, 24.02.2005
  5. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Es gibt Router mit Parallel oder USB- Druckeranschluß.


    Die einfachste Netzwerklösung: ein gekreuztes Netzwerkkabel zwischen beide Rechner hängen.
     
  6. Tinko

    Tinko Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich ja wirklich easy an, aber was ist ein gekreuztes Netzwerkkabel, und wo findet da der Drucker wieder seinen Platz?

    tinko
     
    Tinko, 24.02.2005
  7. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Das ist ein Netzwerkkabel mit verdrehter Verdrahtung. Das nimmt man, um aktive Netzwerkknoten zu verbinden (so auch 2 Rechner)
    Äußerlich nicht zu unterscheiden von normalen Cat5 kabeln, außer durch den Aufdruck.


    Druckersharing ist aber sone Sache mit Windows und Mac, das kriegt man nicht immer sauber konfiguriert.. Der eine Rechner würde den halt an den anderen Freigeben, entsprechende Treiberunterstützung vorausgesetzt.



    Nimm einen Router mit Druckerport. Draytek Vigor oder so. Das dürfte am unstressigsten sein.

    Router: 80€
    Kabel: 10 €
     
  8. Tinko

    Tinko Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich auf der Internetseite von draytek umgeschaut und der Vigor 2900 scheint das passende Gerät zu sein, nur ist mir der schon zu teuer eigentlich.
    Die günstigeren Geräte von draytek haben halt alle keinen usb-druckeranschluss, welchen ich aber brauche.
    Außerdem sollte der Router pptp unterstützen, glaube ich zumindest, da das ADSL (Österreich) nur so funktioniert.

    Also großer Aufruf: Fällt irgendjemand hier draussen im macuser-äther noch ein günstigeres gerät ein, was die oben beschriebenen andorderungen erfüllt?

    Gruß und gute Nacht, tinko
     
    Tinko, 25.02.2005
  9. hellhound

    hellhoundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    ... möchte an dieser stelle aber warnen, das bei printserverlösungen meist postscript geschichten zicken bez. nur codezeilen ausgedruckt werden(quark), aber das nur am rande ;).
    wenn dies nicht so ins gewicht fällt, würd ich auch nen router mit druckerport vorschlagen. achja, und vielleicht win millenium mal mindestens durch win2000 ersetzen, kostet auch nicht mehr alle welt und ist vor allem, wenn du netzwerk- geschichten am laufen hast, unproblematischer und sauberer.
     
    hellhound, 25.02.2005
  10. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Hm, der kann auch lauter Sachen, die Du nicht brauchst.. Standleitung virtuelle LANs..


    Wie ists mit dem Vigor 2104 ? mit Parallelport für um 90 €

    Naja, gibt auch billigere

    Hier, Level One FBR-1409TX
    USB-Port
    Supported OS:98SE/ME/2000/XP,Unix LPR,MAC OS

    50€

    Ich hab auch einen LevelOne, is halt ne Billigmarke aber bis jetzt taugt er.

    Ist das so Dein Preisniveau?







    So einen Router konfigurierst Du ausschließlich über einen Webbrowser, Du gibst eine IP ein, etwa 172.168.1.1 und dann kannst Du dort Deine DSL Zugangsdaten etc. eigeben.

    Bei den Rechnern einfach auf automatische IP (DHCP) einstellen, und gut is..
    Mit Flatrate machst Du nur noch Safari auf und surfst..der Router wählt sich automatisch ein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Benötigte Hardware zum
  1. DaiMao
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    194
    Stargate
    21.05.2017
  2. festplattenmagier
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    436
    Stargate
    24.09.2016
  3. stadtkind
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.986
  4. Johnny Value
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    442
    Johnny Value
    29.11.2013
  5. xtc.sanchez
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    4.230
    SAO30653
    21.11.2012