Benötige eine Grafikkarte für Mac Pro 2010

Cruiser297

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
4
Für meinen Mac Pro (Mitte-2010)(mit Version 10.13.6)





Möchte ich diese Grafikkarte gegen eine mit ca. 3 GB


„Erneuern“


ATI Radeon HD 5770 1024 MB


CK14501TEUG


Modellname: Mac Pro


Modell-Identifizierung: MacPro5,1


Prozessortyp: Quad-Core Intel Xeon


Prozessorgeschwindigkeit: 2,8 GHz





Chipsatz-Modell: ATI Radeon HD 5770


Typ: GPU


Bus: PCIe


Steckplatz: Slot-2


PCIe-Lane-Breite: x16


VRAM (dynamisch, maximal): 1024 MB


Hersteller: AMD (0x1002)


Geräte-ID: 0x68b8


Versions-ID: 0x0000


ROM-Version: 113-C0160C-155


VBIOS-Version: 113-C01601-103


EFI-Treiberversion: 01.00.436


Displays:


LED Cinema Display:


Displaytyp: LCD


Auflösung: 2560 x 1440 (QHD/WQHD - Wide Quad High Definition)


UI sieht aus wie: 2560 x 1440


Framepuffertiefe: 24-Bit Farbe (ARGB8888)


Verbindungstyp: DisplayPort





Was können sie mir anbieten, dass auf diesem MAC PC funktioniert?





Mit freundlichen Grüßen


Cruiser297
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
791
Eine HD7950 bzw. R9 280 müsste passen, die ist Metal-kompatibel, hat Displayport (falls der weiterbenutzt werden soll, wird ein Adapter gebraucht, die Karte hat 2xMini-Displayport), Kostenpunkt gebraucht ca. 30-70€. Du brauchst allerdings noch ein zweites Stromkabel.

Von der Karte gab es baugleiches Apple-Pendant, Referenzmodelle können daher sehr einfach zu einem Mac-Modell inkl. Bootscreen umgeflasht werden, wenn Du das kannst/jemanden kennst.
 

Cruiser297

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
4
Danke für die Antwort, leider kenne ich mich damit nicht so aus. Ich könnte die Grafikkarte wechseln und den Mac neu starten, sonst benötige ich Schritt für Schritt - Anweisungen.
DANKE
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
791
Dann gibts diese Möglichkeiten:
-eine "fertige" Mac-Karte kaufen (wundert mich, dass die üblichen Teilnehmer nicht bereits ihre Verkaufsangebote unterbreitet haben), einbauen, fertig.
-eine PC-Version+Kabel selbst kaufen und einbauen, das funktioniert, man verliert aber den Startbildschirm.

Warum willst Du eigentlich aufrüsten? Nur wegen Speicher, soll der Mac zu Mojave geupdatet werden?
 

Cruiser297

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
4
Habe einen Mac Pro Mitte 2010 darauf ist High Sierra Version 10.13.6 installiert.
Möchte OS Catalina installieren und benötige leider somit eine andere Grafikkarte.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.657
Habe einen Mac Pro Mitte 2010 darauf ist High Sierra Version 10.13.6 installiert.
Möchte OS Catalina installieren und benötige leider somit eine andere Grafikkarte.
und daher solltest du gleich eine in zukunft weiterhin unterstützte AMD GPU verbauen
und nicht irgendeinen alten schrott.

ich und apple empfehlen als unterste grenze die sapphire puls RX580 8GB im reference design
(damit man auch den PCIe slot2 (16 lane) weiterhin benutzen kann)

und mittels open core bekommst du erstens mit dieser karte auch einen
bootscreen (bootpicker) und zusätzlich HW acceleration!.

ausserdem erlaubt dir OC ohne systempatch catalina oder big sur zu installieren!
und mojave NATIV sogar ohne OC oder patch

mojave installation trotzdem für bootROM 144.0.0.0.0 upgrade notwendig!
da catalina und big sur dieses update nicht mehr zur verfügung stellt!
 

Lightspeed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge
1.630
und daher solltest du gleich eine in zukunft weiterhin unterstützte AMD GPU verbauen
und nicht irgendeinen alten schrott.

ich und apple empfehlen als unterste grenze die sapphire puls RX580 8GB im reference design
(damit man auch den PCIe slot2 (16 lane) weiterhin benutzen kann)
Ich habe diese Karte in meinem 5.1 eingebaut und kann sie auch nur empfehlen. Ob man jetzt unbedingt Opencore dazu packen muss ... naja. Die angedeutete Grafikbeschleunigung bekommt man auch mit Mojave ohne Open Core hin. Bei mir führt das in Verbindung zu flüssigem Abspielen von 4k-Videos. Wenn es natürlich Catalina sein muss - ok.
 

DL8LAQ

Mitglied
Mitglied seit
09.10.2004
Beiträge
56
Habe einen Mac Pro Mitte 2010 darauf ist High Sierra Version 10.13.6 installiert.
Möchte OS Catalina installieren und benötige leider somit eine andere Grafikkarte.
Das selbe Problem hatte ich gerade. Bei mir ist die 2. HD5770 (eine gebrauchte) gestorben. Daraufhin habe ich den einfachen Weg gewählt und eine bereits geflashte HD7950 bestellt. Zum s/w update lies meine Erfahrung hier #32
Jetzt kann ich mich mit open core und aktuellen Grafikkarten beschäftigen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.657
huch, um 197.- hättest neu mit garantie die RX580 8GB bekommen
und wär zukunftsicherer und auch schneller gewesen.
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
226
und daher solltest du gleich eine in zukunft weiterhin unterstützte AMD GPU verbauen und nicht irgendeinen alten schrott.
Außer du brauchst gar keine superschnelle Grafikkarte sondern einfach nur eine, die mit Metal kompatibel ist, dann ist alter Schrott auch eine Lösung.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.185
Die RX580 ist schon fein, aber wenn's halt einen UGA Bootscreen geben soll dann geht halt nur "alter Schrott" - oder für einen saftigen Aufpreis den MVC Flash.

Wobei man über das Wort Schrott trefflich streiten kann. Wenn der Focus nicht auf Videobearbeitung oder Rendern auf der Karte liegt dann kann man mit den alten Dingern durchaus arbeiten. Ich hab für mich selbst auch nur Keplers der 50 Euro Klasse am Laufen, völlig ausreichend für meine Zwecke.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.657
Außer du brauchst gar keine superschnelle Grafikkarte sondern einfach nur eine, die mit Metal kompatibel ist, dann ist alter Schrott auch eine Lösung.
wenn der alte schrott 50.- kostet seh ich das ein, aber wenn sie nur 20 - 30 euronen weniger
als eine moderne neue inkl. garantie kostet, dann ist das dummheit den schrott zu nehmen!
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
226
Das ist korrekt. Wobei ich an weniger als 50,- gedacht hatte. :)
Die letzte 5770, die ich dann selbst geflasht habe, kam auf 20,- inklusive Versand.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.185
Ist immer ne Frage des Marktes.

Die flashbaren Metal Karten erzeugen nun mal einen Marktpreis der weit über dem eigentlichen Zeitwert der Hardware ist.

Ich vergleich das gerne mit Oldtimer. Da kostet der dämliche Radioknopf auch schon mal mehr wie ein neues Radio.
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
226
Die flashbaren Metal Karten erzeugen nun mal einen Marktpreis der weit über dem eigentlichen Zeitwert der Hardware ist.
Und wahrscheinlich beißt man sich in den Hintern, wenn man irgendwann versteht, dass man sich den ganzen Heckmeck der Flasherei hätte sparen können, wenn man sich mal beizeiten mit OpenCore befasst hätte. (Deswegen schau ich mir OpenCore lieber gar nicht erst an. :cool:)
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.185
also EINE GPU mit UGA Bootscreen sollte man schon in der Hinterhand haben, da genügt dann aber schon eine schrullige GT120.

Sollte man mal den frühen Bootprozess in Verbose beobachten müssen oder wollen dann geht's nicht ohne. Oder wenn man sich in den Untiefen von OpenCore's NVRam settings verloren hat dann ist der BootPicker schon die Rettung.

Gibt immer noch andere Wege, aber am Einfachsten ist dann eben die UGA Bootscreen GPU einzustecken.

Gibt auch GOP Bootscreen GPUs wie die RX580 (die dann mit OpenCore Bootscreen können). Deshalb die Unterscheidung.
 
Oben