Benchmark für Mac

Diskutiere das Thema Benchmark für Mac im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. nathy

    nathy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.04.2008
    Hallo

    Gibt es einen guten Benchmark Test für Mac?

    Gruss und danke
     
  2. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    Geekbench

    grüße, Jan
     
  3. Cinebench R10

    Ist auch die meist Genutzte glaub ich, einen Thread mit Ergebnissen der User gibt es auch, such mal in der Forensuche nach "Cinebench R10: Eure Resultate"
     
  4. johndoe1

    johndoe1 Mitglied

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    12.04.2004
  5. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.816
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    838
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Geekbench und xbench sind synthetische benshmarks und deshalb nicht wirklich zu gebrauchen.

    Cinebench basiert auf der Anwendung Cinema4D und darum halte ich es als Benchmark wesentlich sinnvoller.
    Gut sind auch noch Spielebenchmarks, denn Spiele fordern einige Komponenten des Rechners doch erheblich.
     
  6. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.310
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Was wollen die Leute immer mit ihren Benchmarks? :noplan:
    Langsam kommt man sich bei den ganzen Fragen nach Spieleleistung, Partitionierungen, Benchmarks und Anti-Virensoftware vor wie in einem WIN-Forum...:sick:
     
  7. johndoe1

    johndoe1 Mitglied

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    12.04.2004
    ...sich (bzw. sein eigentum) mit anderen messen...

    liegt in der natur des menschen. ;)
     
  8. Sol

    Sol Mitglied

    Beiträge:
    2.053
    Zustimmungen:
    212
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Ich guck damit immer ob mein Rechner nach einem Update schneller oder langsamer geworden ist.
    Also sinnvoll sind die schon.
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.730
    Zustimmungen:
    3.363
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    dito.............
     
  10. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.414
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    ein Benchmark bleibt ein Wert der akademischer Natur ist. Wenn ein worklflow schneller und der Rechner damit produktiver wird - sei das im privaten (Zeit+Spass) oder im geschaeftlichen Bereich (Zeit+Geld) dann spuert das der Anwender auch ohne Benchmark :)
     
  11. nathy

    nathy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.04.2008
    Ich möchte schauen, ob mein Laptop korrekt funktioniert. Gibt es dafür andere Tools?
     
  12. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.310
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Hardwarecheck mit Leo-DVD.
    Du hast Deinen Mac wohl noch nicht lange, oder?
     
  13. nathy

    nathy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.04.2008
    Nein gerade neu. Kenne mich noch nicht so gut aus.
     
  14. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.310
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Dachte ich mir! :D
    Also wenn Du keine Probleme oder Auffälligkeiten feststellst, lass den Mac einfach in Ruhe. Keine Wartungstools, die "überflüssige" Dateien löschen, "vermeintliche" Fehler beheben usw.
    Dann wirst du mehr Freude an Deinem Mac haben, glaub mir! ;)
     
  15. nathy

    nathy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.04.2008
    Ok besten Dank für den Tipp.
    Es gab schon 2-3 Probleme. D.h. der Mac hat nicht mehr reagiert. Nur die Maus ging noch umher. Es sah so aus, als ob igendein Programm die ganze CPU benötigte. Was kann man da machen?
     
  16. weltenbummler

    weltenbummler Mitglied

    Beiträge:
    11.310
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Wahrscheinlich hat er sich nur verschluckt; wenn so was mal passiert, kannst Du versuchen, über den Finder das Programm zu beenden;
    -> Apfel (oben links) -> sofort beenden.
    Dort solltest Du dann sehen, welches Programm nicht mehr reagiert und kannst es beenden.
    Alternativ kannst Du, sollte es häufiger vorkommen, über das Festplattendienstprogramm mal die Rechte reparieren.

    Bei allen anderen Fragen:

    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=348296
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...