Beliebige Ordner mit der iCloud synchronisieren

Diskutiere das Thema Beliebige Ordner mit der iCloud synchronisieren im Forum iCloud.

Schlagworte:
  1. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Hallo,
    Ich möchte für beliebige Ordner meines Macs in der iCloud einen Backup anlegen. Dabei soll das Synchronisieren mit der iCloud automatisch erfolgen.
    Für die Ordner Dokumente und Schreibtisch kann ich das in den iCloud Einstellungen einstellen, wohl auch so, dass diese nicht auf dem Mac automatische gelöscht werden.

    Aber wie mache ich das für andere Ordner auf der gleichen Ebene, z.B. Bilder (die Bilder liegen nur da und werden nicht von Fotos verwaltet), Filme, Musik (wird zwar über iTunes verwaltet, sind aber ausschließlich lossless gerippte CDs), Download, Development und was ich eben sonst so angelegt habe?

    Ich könnte sie nach iCloud Drive kopieren, das wäre jedoch manuell und würde immer alles betreffen.
    Ich könnte die Ordner nach Dokumente verschieben, das möchte ich jedoch nicht, sie sollen auf gleicher Ebene bleiben.

    Ein Sync via Forklift auf iCloud Drive geht nicht (Forklift erkennt das iCloud Drive nicht)

    Ginge rsync?
    Oder hat jemand noch eine andere Idee?

    Danke!
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Du sprichst von Backup und Synchronisation... ist aber nicht dasselbe. Die iCloud ist kein Backup, sondern ein Synchronisationsdienst.

    Die Funktion Ordner Dokumente und Schreibtisch verschiebt eben diese Ordner in die iCloud und wird von dort auf die angeschlossenen gerate synchronisiert, das ist kein Backup... löscht du auf dem Mac eine Datei, ist sie auch in der iCloud weg. Die iCloud ist der Host für alle angeschlossenen Geräte.

    Für Fotos hat Apple die Fotos App vorgesehen, für Music Apple Music... du musst dir andere Lösungen suchen oder manuell tätig werden.

    Kannst ja mal ChronoSync testen.
     
  3. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    1.470
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    backup oder sync?
     
  4. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Hm ja,sorry, da war ich ungenau.
    Ich meine natürlich synchronisieren, was jedoch, sollte mein Haus mit samt allen darin gelagerten Backup-Platten (deren drei an unterschiedlichen Orten) abbrennen, ich zumindest den letzten Stand in der iCloud habe, sogesehen ein „Backup“.

    Aber zum Thema, Apple Music und Fotos ist keine Alternative. Also schaue ich mir mal ChronoSync an.
     
  5. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Darüberhinaus noch was in dem Zusammenhang:
    Wenn ich Dokumente und Schreibtisch mit der iCloud synchronisiere, wurden diese dann noch in TM gebackupt und auch mit CCC?
     
  6. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Zumindest laut Webseite unterstützen die iCloud Drive nicht.
     
  7. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Du kannst den iCloudDrive Ordner im Finder als Ziel auswählen, eine direkte Verbindung wie zu Amazon ist nicht möglich, lässt Apple nicht zu.

    Apple sieht iCloudDrive nicht als Backupdienst wie andere Anbieter.
     
  8. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Mit ArqBackup kannst du deine Daten verschlüsselst auf diversen Cloud sichern, jedoch ebenfalls nicht mit iCloudDrive. Ich nutze ArqBackup mit OneDrive, wo du 1TB Speicher beim Office365 Abo dabei hast.
    ChronoSync nutze ich für lokale Backups und zum synchronisieren im heimischen Netzwerk.
     
  9. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Es funktioniert doch mit ForkLift (und wahrscheinlich mit jedem ähnlichem Tool).
    Als Zielverzeichnis "~/Library/Mobile Documents/iCloud Drive" angeben, dann kann ForkLift synchronisieren.
    Nach einer Weile ist das dann auch in der iCloud.

    Ich fürchte nur dass die Daten dabei doppelt auf der Platte vorliegen - auch nicht gut.
     
  10. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ja klar... das ist genau der gleiche Ordner, wie ich oben geschrieben...
    ...alle Daten in diesem Ordner liegen natürlich auch lokal auf deiner Festplatte. Das funktioniert mit jedem Synctool.
     
  11. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Nee, doch nicht, APFS sei Dank.
     
  12. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Der Ordner iCloud Drive ist wie ein Dropbox Ordner, alles was darin gespeichert wird, landet in der iCloud und bleibt auch lokal auf dem Rechner. Wenn du also Dateien aus Ordner X in den Ordner iCloud Drive synchronisiert, sind die Dateien in beiden Ordner auf deiner Festplatte... also doppelt.
     
  13. uwolf

    uwolf Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    ja, aber nur logisch, nicht physikalisch, d.h. sie nehmen nicht extra Platz weg, zumindest bei APFS.
     
  14. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wäre mir neu... und ist eigentlich nicht logisch, da du ja Dateien synchronisiert, also in einen anderen Ordner kopierst.

    Da ich aber noch mit Sierra arbeite, kann ich zu APFS nix sagen.
     
  15. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    6.326
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Auf Wiki steht...

    • Klone sind sofort verfügbare Kopien von Dateien oder Verzeichnissen, die keinen weiteren Platz benötigen (Copy-On-Write). Beim Klonen wird nur der Verzeichniseintrag einer Datei kopiert. Beim Ändern einer geklonten Datei werden nur die geänderten Blöcke zusätzlich auf das Laufwerk geschrieben. Dadurch kann das Dateisystem verschiedene Versionen einer Datei vorhalten, und sie beansprucht dabei nur wenig zusätzlichen Platz.
    Keine Ahnung, ob das auch für iCloud Drive gilt, da die Dateien ja in die iCloud hochgeladen werden sollen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...