bekomme mySQL unter Mac OS X 10.2.6 nicht gestartet. :((

Guybrush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
6
Hallo,

bin leider völlig unbedarft was mySQL angeht und habe die ersten Startschwierigkeiten (im wahrsten Sinne...). Ich habe von der Website: <http://www.entropy.ch/software/macosx/mysql/> bzw. <http://www.entropy.ch/software/macosx/php/> die Packete zu PHP und mySQL runtergeladen. Und mich dann mit der Anleitung von <http://swanilda.com/unix6.html> Schrittchen für Schrittchen vorgearbeitet.

Hat auch alles fein geklappt. Apache ist an, PHP funtkioniert. Nur mySQL ärger mich. Ich sollte das Packet "mysql-3.23.51-jaguar.pkg.tar.gz" installieren aber das bekam ich nicht mehr. Deswegen habe ich "mysql-standart-4-0-13.pkg" genommen. Ich weiss net, ob das für den Fehler verantwortlich ist...?

Naja, ich komme bis zur folgenden Stelle:

5. type "sudo ./bin/safe_mysqld --user=mysql &"

Die Antwort im Terminal:

[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% sudo ./bin/safe_mysqld --user=mysql &
[3] 476
[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% Starting mysqld daemon with databases from /usr/local/mysql/data
030711 13:51:58 mysqld ended

Da steht ich nun ich armer Tor...

Habe bei <http://www.entropy.ch/software/macosx/mysql/#faq> in der FAQ folgenden Tipp gefunden:

"Why do I get the message 'mysqld ended' when I try to start up the DB server with the "safe_mysqld" command?"

Look at the end of the ".err" file(s) in your mysql data directory.
Whenever you see "mysqld ended", these .err files will tell you the exact reason why the
server refuses to start up.

...und bin so klug als wie zuvor.

Ich bin wie gesagt völlig unbedarf in den Terminalbefehlen und mySQL. Ich habe keine Ahnung, wo diese .err Datei sein soll, noch wie ich sie öffne.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?!? *lieb guck*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IceHouse

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2002
Beiträge
691
[13:13] % cd /usr/local/mysql/

[13:13] % sudo find . -name '*.err*'
Password:
./data/localhost.err
./data/xxx.xxxxxxx.homeunix.org.err

[13:13] % tail -f ./data/xxx.xxxxxx.homeunix.org.err

zeigt die letzten Zeilen an. Oder:

[13:13] % open -e ./data/osx.icehouse.homeunix.org.err

oeffnet das Logfile mit TextEdit zum GUI schauen.

-IceHouse-
 

Guybrush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
6
Danke schonmal.

[Joachims-Computer:~] jojo% cd /usr/local/mysql/
[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% sudo find . -name '*.err*'
Password:
./data/127.0.0.1.err
./data/Joachims-Computer.local..err

soweit so gut. :)

[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% tail -f ./data/Joachims-Computer.local..err
tail: ./data/Joachims-Computer.local..err: Permission denied

:( Versuch zwei:

[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% open -e ./data/Joachims-Computer.local..err
2003-07-12 19:16:23.453 open[465] No such file: /usr/local/mysql/data/Joachims-Computer.local..err

:confused: *verdammt* Was mache ich denn falsch? :confused:
 

IceHouse

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2002
Beiträge
691
Sorry, my fault.

Du hast natuerlich als User jojo kein Lese- und Schreibrechte. Der Befehl, den du suchst, heisst "sudo". Ich hatte ihn schon in dem Befehl zum suchen (find) benutzt. Ich ging faelschlicherweise davon aus, du benutzt ihn weiter.

sudo tail -f ./data/Joachims-Computer.local..err

sudo open -e ./data/Joachims-Computer.local..err

waeren die richtigen Befehlszeilen.

-IceHouse-
P.S.:
[22:48] % man sudo

DESCRIPTION
sudo allows a permitted user to execute a command as the
superuser or another user, as specified in the sudoers file.
 

Guybrush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
6
carro

Da tut sich nun was:

[Joachims-Computer:/usr/local/mysql] jojo% sudo tail -f ./data/Joachims-Computer.local..err
030713 02:02:32 mysqld started
030713 2:02:37 InnoDB: Database was not shut down normally.
InnoDB: Starting recovery from log files...
InnoDB: Starting log scan based on checkpoint at
InnoDB: log sequence number 0 43892
InnoDB: Doing recovery: scanned up to log sequence number 0 43892
030713 2:02:38 InnoDB: Flushing modified pages from the buffer pool...
030713 2:02:38 InnoDB: Started
/usr/local/mysql-standard-4.0.13-apple-darwin6.4-powerpc/bin/mysqld: ready for connections.
Version: '4.0.13-standard' socket: '/tmp/mysql.sock' port: 3306

Hm, habe nun leider verdammt wenig Ahnung von Shell. So wie ich das sehe steht da, dass das die mySQL Datenbank abgebrochen wurde. Das wusste ich ja bereits. (Deswegen bin ich ja hier!)

Kannst du da rauslesen, wo der Fehler lag? *grml* Ich verzweifle noch völlig. Naja du gibst mir immerhin das Gefühl, dass mir geholfen werden kann!

*gähn* gn8,
Guybrush.

PS: So so, aus Kassel... ist garnet so weit weg von mir.
 

sunni

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
769
Versuch doch mal diese MySQL-Version. Die hat ein eigenes Feld in den Systemeinstellungen. Vielleicht gehts damit besser.
 

Guybrush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
6
carro pepp cumber banana carro cumber banana pepp

Yiepieh! Also mit Hilfe der Befehle von Icemann habe ich es geschafft "deine" mySQL Version zum laufen zu bekommen.

carro pepp cumber banana carro cumber banana pepp

Danke nochmal euch beiden!

Gruß,
Guybrush.
 

Ähnliche Themen