1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beim Kauf des 14"ibooks 422€ sparen ...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von G.R.O.D.T, 21.10.2003.

  1. G.R.O.D.T

    G.R.O.D.T Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Habe die mgl. mir über in den USA lebende bekannte ein ibook 14" zu kaufen - ich würde bei aktuellem Wechselkurs ca. 400€ sparen.

    Hat irgend jemand Erfahrung mit in den USA gekaufter apple Hardware oder hat vieleicht ein paar Tips ...!?
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Nein, aber auch hier gilt: Du könntest dir vielleicht auch ein neues iBook mit neuen, frischeren Zutaten sparen, wenn du gleich zugreifst ;) Die Spekulationen sind ja mal wieder am überkochen...
     
  3. G.R.O.D.T

    G.R.O.D.T Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
     

    ... ja habe auch schon den wiederbelebten Beitrag "neue ibooks kommen" gelesen ...

    Geht mir hier auch eher um die Abwicklung - so einfach ins Flugzeug damit ist ja wohl nicht, wenn man sag ich mal Zollfrei bleiben will ...
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Naja, beim Handgepäck wird es wohl kaum auffallen :D

    Allerdings hast du dann ein englisches Tastatur Layout...
     
  5. Tink

    Tink MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Die US-Preise haben aber einen Haken: Meistens kommt noch die Mehrwertsteuer dazu. ;)
     
  6. Macsourcerer

    Macsourcerer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    wenn du nicht grad mit dem orginal karton durch den deutschen zoll marschierst, sonderen es in einer notebook taschen oder sowas befoerderst, dann sollte es keine probleme geben...
     
  7. MaxiPowers

    MaxiPowers MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    probleme...

    salute...

    habe, was das betrifft, auch schon einiges hinter mir; bzw. bin ich gerade dabei die qualen durchzustehen, die man hat, wenn das bestellte iBook nicht ankommt.

    folgendes: 'ne freundin ist in den usa und soll mir ein iBook mitbringen. sie war bis heute an einer bestimmen andresse, an die ich das teil schicken lassen wollte. ich habe es bei amazon.com bestellt - das war am 1. dezember. ich habe keine kosten gescheut, also den schnellsten und teuersten verschick-tarif genommen, damit das teil auch wirklich bis heute da ist. laut amazon kann man dann innerhalb von 24 stunden mit der lieferung rechnen! ich mach's kurz, es heißt immernoch:

    Items not yet shipped:
    Delivery estimate: Dec 4, 2003

    Nun sieht's schlecht aus für mich, weil die Frau, die das in Empfang nehmen soll, schon weg ist, aber evtl. kann ich ihr das eben zum neuen Ort schicken lassen.
    Jedenfalls habe ich amazon 'ne Mail geschickt und gefragt, wo denn mein Ibook bleibt. Sie meinten folgendes:

    I understand your concern, as well as your desire to get this matter
    resolved quickly. To help prevent unauthorized charges to your
    credit card, high-value orders such as this must go through a manual
    review process.

    I'm sorry, but there is no way to speed up this process. We greatly
    appreciate your patience with our security measures.

    Rest assured, once we have completed our review process and received
    authorization from your bank to proceed with the charge, we will
    begin processing your order.


    Was bitte ist ein "manual review process"? Soll das ein Witz sein? Nun weiß ich nicht, ob es ein Fehler war, bei Amazon zu bestellen (vielleicht haben die iBooks ja nicht vorrätig und bestellen die erst bei apple, was ja dauern kann. das würde allerdings den infos auf ihrer hp widersprechen!) oder ob es tatsächlich so verflucht lange dauert, bis die gecheckt haben, was mit dem deutschen kreditinstitut ist, das hinter der visa card steckt, mit der ich bezahlen will.
    Das heißt für mich: Stornieren und woanders bestellen (hier mal gucken:
     
  8. MaxiPowers

    MaxiPowers MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    probleme...

    salute...

    habe, was das betrifft, auch schon einiges hinter mir; bzw. bin ich gerade dabei die qualen durchzustehen, die man hat, wenn das bestellte iBook nicht ankommt.

    folgendes: 'ne freundin ist in den usa und soll mir ein iBook mitbringen. sie war bis heute an einer bestimmen andresse, an die ich das teil schicken lassen wollte. ich habe es bei amazon.com bestellt - das war am 1. dezember. ich habe keine kosten gescheut, also den schnellsten und teuersten verschick-tarif genommen, damit das teil auch wirklich bis heute da ist. laut amazon kann man dann innerhalb von 24 stunden mit der lieferung rechnen! ich mach's kurz, es heißt immernoch:

    Items not yet shipped:
    Delivery estimate: Dec 4, 2003

    Nun sieht's schlecht aus für mich, weil die Frau, die das in Empfang nehmen soll, schon weg ist, aber evtl. kann ich ihr das eben zum neuen Ort schicken lassen.
    Jedenfalls habe ich amazon 'ne Mail geschickt und gefragt, wo denn mein Ibook bleibt. Sie meinten folgendes:

    I understand your concern, as well as your desire to get this matter
    resolved quickly. To help prevent unauthorized charges to your
    credit card, high-value orders such as this must go through a manual
    review process.

    I'm sorry, but there is no way to speed up this process. We greatly
    appreciate your patience with our security measures.

    Rest assured, once we have completed our review process and received
    authorization from your bank to proceed with the charge, we will
    begin processing your order.


    Was bitte ist ein "manual review process"? Soll das ein Witz sein? Nun weiß ich nicht, ob es ein Fehler war, bei Amazon zu bestellen (vielleicht haben die iBooks ja nicht vorrätig und bestellen die erst bei apple, was ja dauern kann. das würde allerdings den infos auf ihrer hp widersprechen!) oder ob es tatsächlich so verflucht lange dauert, bis die gecheckt haben, was mit dem deutschen kreditinstitut ist, das hinter der visa card steckt, mit der ich bezahlen will.
    Das heißt für mich: Stornieren und woanders bestellen (hier mal gucken: Preisvergleich von Ami-Läden wo's das neue iBook g4 gibt! ) oder hoffen, dass sie's innerhalb der nächsten Woche schaffen, das iBook loszuschicken. Meine "Komplizin" ist nämlich nur noch bis Donnerstag in den Staaten und ein iBook in den USA bringt mir nichts! Mit Mwst. ist es so teuer wie hier!

    Ach, und GRODT: Ich würde mir nicht das 14-Zoller kaufen:
    Es ist teurer, größer (und schwerer) und die Auflösung ist nicht besser als bei dem 12-Zoller, das billiger, kleiner (und leichter) ist!!! Größerer Bildschirm? Ach, vergiss es: Es gibt immerhin noch den
    Destop-Erweiterungs-Trick !

    Welliwell, und jetzt? :(

    Viele Grüße,
    the maxter
     
  9. sunnfun

    sunnfun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Re: probleme...

     

    Das mit dem manuellen Review ist hier (mittlerweile) bei Bestellungen mit auslaendischen Kreditkarten normal. Aufgrund stark angestiegenem CreditCard Betrug werden solche Orders grundsaetzlich ueberprueft. In der Regel reicht es, wenn Du denen eine Fotokopie Deines Reisepasses und eine Fotokopie Deiner Kreditkarte (Vor-und Rueckseite) zufaxt. Die wollen sich halt nur absichern. Ich wuerde Dir empfehlen, Deine Freundin in einen Applestore zu schicken, da kann sie das Teil gleich mitnehmen. Zusendung ist momentan in der Vorweihnachtszeit schlecht zu timen. Muss es jedoch Zusendung sein, wuerde ich empfehlen, per Telefon zu bestellen und denen direkt die o.g. Fotokopien zuzufaxen. Dann geht nach erfolgter Authorisierung des Kaufpreises das Teil auch gleich auf Reisen.

    Ciao, Sun'n Fun :cool:

    PS: Ich habe mir das 14" iBook gekauft, das 12er war mir letzlich zu fitzelig. Bin aber im Applestore bestimmt 'ne stunde um die die 12/14er iBooks und die 15er Powerbooks rumgeschlichen, bis ich mich entschieden hatte... :)
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Kurzum: es macht keine Sinn, sich so ein Gerät aus den USA zu holen, ist nur kompliziert, ggf. risikobehaftet - und gleich teuer.

    Ich bin schon gespannt, wie Du mit der Tastaturbelegung zurecht kommst - und wie Du das Netzteil in die Steckdose bekommst.

    No.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen