Beim Hochfahren ein Fragezeichen?

musicman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2003
Beiträge
24
Hallo,
habe gerade von cancom einen neuen G4 1Ghz bekommen (nach 15 Jahren Windows). Ich habe den Mac mit meinem 19 Zoll VGA Monitor verbunden (über den DVI Anschluß mit Adapter). Beim Einschalten des Macs kommt ein Ton, der Bildschirm wird grau und in der Mitte ist ein Ordner mit blinkendem Fragezeichen. Im Handbuch steht, man soll den Parameter-Ram zurückstellen - durch drücken von Befehlstaste(x)???, Wahltaste (ist wohl die Propellertaste, p und r beim Hochfahren.
Ich nehme an, dass der Mac schon mit OSX konfiguriert ist. Habe 512 MByte Ram und eine zweite Festplatte einbauen lassen und mir den Mac komplett schicken lassen. Warum fährt er nicht hoch?
Merci
 

db1nto

Mitglied
Registriert
31.08.2002
Beiträge
688
Hallo,

versuche doch mal während dem hochfahren (also gleich nach dem Einschalten) die X Taste gedrückt zu halten...

Das veranlasst dein System in OS X zu booten, falls vorher jemand die Bootvolumes verstellt hat.

Ansonsten findest du hier:
http://www.phil.uni-sb.de/mac/tasten.html

ausführleiche Bezeichnung für die Tasten...

Hoffe, es hilft dir.

Gruß Taner
 

db1nto

Mitglied
Registriert
31.08.2002
Beiträge
688
Achja,

es könnte auch sein, das er das System NICHT findet, da die 2. Platte als Master eingestellt wurde...!

Vielleicht kann hier aus dem Forum jemand einen Tipp geben, der 2 Platten im Einsatz hat (ich habe ein PowerBook)

Gruß Taner
 

sunni

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
769
Wenn schon, beide Platte auf Cable Select jumpern. Die Apple Platte ist von Haus aus bereits auf Cable Select. Vielleicht war Cancom ja so "klug" und hat die Jumper versetzt. Schau zuerst hier mal nach.

Drück doch direkt nach dem Start einfach mal die Alt-Taste (die linke). Jetzt erscheint eine Art Bootmenü und alle startfähigen Systeme werden angezeigt. Wenn keins dabei ist, ist vielleicht sogar die HD leer!?!?! (Wer weiß... Wer weiß...) Sonst kannst du ja die Install-DVD einlegen und das System damit neu installieren.

Aber ich persönlich denke, es liegt wirklich an den Festplatte. Zieh doch einfach mal die nachgerüstete Festplatte ab und schau, ob der Mac dann startet.

sunni
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Hi musicman!

1. PRam zappen.
2. Taste "alt" drücken, um zu sehen, ob Du was auswählen kannst.
3. Kiste aufmachen und schauen, ob die Platten auf "Cable Select" (und NIX anderes!) stehen.
4. Kabel prüfen (Strom und Flachband!)
Wenn alles nix bringt, dann von CD neu einspielen.

Vielleicht haben die bei Cancom was werdummdaddelt.

Bei mir war z.B. das Flachbandkabel der Festplatte gar nicht angesteckt!
(A la AEG: Auspacken - Einschalten - Geht nicht! -> Guter Schocker zur Morgenstund bei einem neuen Rechner - daruf komm erst mal! Die "Erfahrung" hat mir bestimmt einige Lebensjahre geraubt)

Gruss,
Hackmac.
 

musicman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2003
Beiträge
24
Hallo,
mit der x Tsate hat es geklappt. Habe eine Soundkarte und eine Midischnittstelle angeschlossen+die Software geladen. War im Gegensatz zum PC angenehm einfach.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Dann solltest Du jetzt im Kontrollfeld Startvolume noch mal das System (Mac OS X auf Macintosh HD - oder wie immer Du deine Festplatte genannt hast) auswählen, damit das nicht wieder passiert.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von ._ut
Dann solltest Du jetzt im Kontrollfeld Startvolume noch mal das System (Mac OS X auf Macintosh HD - oder wie immer Du deine Festplatte genannt hast) auswählen, damit das nicht wieder passiert.

Hö, da hab ich eine Frage:
Wenn ich mein FireWireVolume drann habe, kann ich zwar verschiedene Startlaufwerke auswählen, aber bei einem Neustart wird immer wieder das zuletzt geladene gestartet - keine Chance zu wechseln, ausser ich steck es ab?!
Woran kann das liegen?!
Gruss,
Hackmac.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von Hackmac
Wenn ich mein FireWireVolume drann habe, kann ich zwar verschiedene Startlaufwerke auswählen, aber bei einem Neustart wird immer wieder das zuletzt geladene gestartet - keine Chance zu wechseln, ausser ich steck es ab?!
Woran kann das liegen?!
Eventuelll hast Du ein Problem mit dem NVRAM.
Gib mal im Terminal den Befehl nvram -p ein und sieh nach, was da unter boot-device steht (mac-io/ata-4@1f000/@0:2,\\:tbxi ist beispielsweise bei meinem Cube das interne Laufwerk). Der Eintrag müsste sich nach dem Anklicken eines anderen Volumes im Startvolume-Kontrollfeld ändern (er wird beim Starten mit Wahl-Taste übrigens nicht geändert).
Vielleicht musst Du mal das NVRAM zurücksetzen, damit er die Einträge dort wieder richtig setzen kann.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
HAllo .ut!

Hört sich ja hölle kompliziert an!
Werd's heut abend aber mal probieren - mal schaun, was rauskommt.

Gruss,
Hackmac.
 

Andreas [S]

Mitglied
Registriert
08.11.2002
Beiträge
380
Hehe das Terminal hört sich nur schwierig an ist aber alles logisch aufgebaut wie jedes os (bis auf windoof). Es gibt viele Sachen die man mit dem Terminal schnell und sauber machen kann. Gibt man zum Beispiel cal ein dann erscheint ein aktueller Kalender. Es gibt noch viele Gimmicks im Terminal die sehr nützlich sind. Und das Terminal öffnet sich schneller als so mach anderes Programm ;)
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von ._ut

Eventuelll hast Du ein Problem mit dem NVRAM.
Vielleicht musst Du mal das NVRAM zurücksetzen, damit er die Einträge dort wieder richtig setzen kann.
 

Ähm.. Nachtrag:

Wie setzt ich das "NVRAM" zurück?!??!

Grüssle,
Hackmac.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Wenn Du es richtig machen willst:
Starten mit gedrückten Tasten Apfel-Wahl-O-F
Eingeben "reset-nvram" Return
Eingabe "set-defaults" Return
Eingabe "reset-all" Return
dann startet der Mac neu.

Eventuell kann Dien Problem aber auch mit einem angeschlossenen Gerät zu tun haben. USB-Hubs sind so Kandidaten.
 
Oben