1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beiger G3 erkennt einen IDE-Bus nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von aguirre, 30.11.2003.

  1. aguirre

    aguirre Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mac-Fachleute!
    Seit diesem Wochenende habe ich ein ernsthaftes Problem – ein IDE-Anschluss wird von meinem beigen G3 nicht mehr gefunden. Eigentlich wollte ich OS X installieren, das klappte aber nicht, weil:
    1. ich irgendwann mal eine zweite IDE-Platte an den CD-Rom IDE-Bus angeschlossen hatte
    2. weil ich ein macfremdes SCSI-CD-ROM-Laufwerk an den internen SCSI-Bus gehängt habe und OS X sich davon nicht starten ließ
    Also packte ich mein altes CD-ROM-Laufwerk von Apple wieder aus, hing eine der Festplatten ab, probierte hin und her. War ein paar mal kurz davor, tatsächlich OS X zu installieren. Klappte aber nicht, weil die eine Festplatte, wo es drauf sollte, falsch partitioniert und zu voll war. Also wollte ich meine alte Konstellation wieder herstellen. Da musste ich feststellen, dass nur noch die Platte am IDE-Bus 0 erkannte wurde, egal welche Platte mit welchem Kabel. Der System Profiler erwähnt den anderen Bus noch nicht mal mehr.

    Woran mag das liegen????

    Sicher, durch das Hin- und her-Gepfrimel mit dem alten Laufwerk habe ich schon an den Innereien des G3 herumgefummelt und an Kabeln gezerrt, sodass ich ein mechanisches Problem nicht ausschließen will. Trotzdem: der Rechner müsste doch eigentlich wissen, dass er mal einen zweiten IDE-Bus besessen hat...
    Außerdem: noch eine neue Macke: beim Starten kommt eine ganze Weile ein heller Bildschirm, dann erscheint: no bootable HFS-partionno bootable HFS-partionno bootable usw., dann bootet er doch!

    Was kann man tun???

    Bin dankbar für jede Rückmeldung!!!

    Gruß

    Sebastian

    P.S.: ich verwende noch 8.6, falls das eine Rolle spielt, habe aber auf einer Partition auch 9.2 (und da ist es genauso).
     
  2. Zuerst mal zwei Fragen:
    1. Welches Mac OS X wolltest Du installieren? Panther unterstützt nämlich den beigen G3 nicht mehr.
    2. Welchen beigen G3 hast Du. Die ersten Modelle unterstützen nämlich nur ein Laufwerk pro IDE-Bus, das als Master gejumpert sein muss.

    Ansonsten, bei der Installation/dem Start von Mac OS X (Jaguar oder früher) wird die Firmware gepatcht. Dabei werden unter anderem die IDE-Busse neu initialisiert. Mit einem P-RAM-Reset bzw. Boardreset müsste sich das Problem aber eigentlich beheben lassen.
     
  3. aguirre

    aguirre Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Tatsächlich!!!
    Habe mich informiert, wie der PRAM-Reset geht (Apfel+Option+R+P) und jetzt ist alles wieder wie vorher, nein, noch besser, er fährt viel schneller hoch!!! Ich bin so froh! Danke!!!