Beide Monitore am Mac Pro dauerhaft schwarz

Diskutiere das Thema Beide Monitore am Mac Pro dauerhaft schwarz im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Faustus

    Faustus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    30.03.2009
    Wenn man bei seinem musikalischen Schaffen auf seinen Rechner (Mac Pro Anfang 2008/ 2 x 2,8 Ghz Quad-Core Intel Xeon/10 GB 800MHz DDR2/ Grafikkarte ATI Radeon HD 2600 XT 256 MB) angewiesen ist, ist sein Ausfall natürlich ein Problem. Ich kann seit heute Mittag machen, was ich will, die beiden angeschlossenen Monitore (analog + digital) bleiben schwarz, optisch tut sich dort absolut nichts, außer dass die dortigen LEDs blinken. Ich arbeite normalerweise mit OSX 10.11.6, habe aber zusätzlich noch 10.6.8 und Win XP installiert. Wenn ich versuche, eins der beiden anderen Betriebssysteme „blind“ zu starten ändert sich ebenfalls nichts. Es ertönt nach dem Einschalten die „Fanfare“, mehr kann man nicht diagnostizieren. Allerdings brennt das kleine Licht am Computer dauerhaft, weshalb ich einen Defekt der Grafikkarte für möglich halte. Verschiedene im Forum angebotene Tastenkombinationen habe ich ohne Erfolg ausprobiert. Wer kann von einer Erfahrung mit dem gleichen oder einem ähnlichen Problem berichten? Danke für jegliche Hilfe.
     
  2. Faustus

    Faustus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    30.03.2009
    Es gibt neue Erkenntnisse. Offenbar fährt der Rechner hoch, da ich an meiner Tastatur den Caps Lock einschalten kann - es brennt die grüne LED. Ich gehe jetzt davon aus, dass die Grafikkarte defekt ist. Leider habe ich keine Ahnung, wo ich nun einen passenden Ersatz her bekomme. Die Karte sollte natürlich mit meinem Rechner laufen und auf jeden Fall zwei Anschlüsse für die Monitore besitzen.
     
  3. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    203
    Mitglied seit:
    22.01.2014
  4. Faustus

    Faustus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    30.03.2009
    Nun ja. Ich habe mir inzwischen eine gebrauchte Karte besorgt - die gleiche wie ursprünglich im Rechner (ATI Radeon HD 2600 XT), aber die Monitore bleiben leider weiterhin schwarz. Entweder ist die Austauschkarte ebenfalls defekt (Es soll ja durchaus vorkommen, dass einem Schrott angedreht wird!), oder der Fehler liegt woanders. Allerdings habe ich bei meinen Recherchen unter anderem herausgefunden, dass Apple genau diese im Mac Pro verbaute Grafikkarte bei Defekten (unter anderem auch schwarzer Bildschirm) bis 2011 kostenlos ausgetauscht hat. Das dürfte einen triftigen Grund gehabt haben.
    Kann ich die Grafikkarte probeweise in einen anderen Slot stecken und würde so etwas überhaupt Sinn machen? Noch einmal: Allem Anschein nach fährt der Rechner hoch.
     
  5. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    991
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Schon mal 'nen SMC/PRAM Reset probiert ?
     
  6. Faustus

    Faustus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    30.03.2009
    Ja, hab´ich.
    Ich hab´jetzt mal den Steckplatz gewechselt. Eigentlich dürfte da doch nichts passieren wenn ich einschalte, oder?
    Außerdem hätte ich noch eine Option übrig, da ein Freund von mir den gleichen Rechner besitzt. Sicher leiht er mir mal seine Karte zum Testen.
     
  7. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    991
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Normalerweise nicht... sonst würde ich auch noch mal Kabel und Monitore checken. Hatte das schon mal bei einem Display mit VGA und DVI Input, daß der sich aufgehangen hatte, nicht mehr zwischen beiden Inputs umschalten konnte und auf dem falschen Input stand. Nach ein paar Minuten vom Strom trennen ging es dann wieder...
     
  8. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.424
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Von den Symptomen her könnte es schon die Grafikkarte sein, aber 2x exakt derselbe Fehler...? Würde da eher auf faulen RAM oder sowas tippen.

    Um "blind" rauszufinden ob der Rechner wirklich sauber bootet könntest du z.B. mal die Lautstärke-Tasten auf der Tastatur drücken und beobachten ob beim Ändern der Lautstärke der Ton abgespielt wird (sofern du das aktiviert hast).
    Alternativ mal kurz auf den Power-Knopf drücken: Wenn der Rechner sofort ausgeht, ist er noch nicht im OS.

    Am elegantesten wäre es natürlich mit einem 2. Rechner z.B. über VNC einzuloggen und von dort die Lage zu checken.

    Falls es doch die Grafikkarte ist hätte ich noch eine kleine, passiv gekühlte GT 640 in der Schublade liegen, die ich kurzfristig verschicken könnte. Die sollte mindestens noch genauso lang halten wie der Rest von deinem Mac Pro, die ganz alten Grafikkarten sind häufig nicht die "Endlösung".
     
  9. Faustus

    Faustus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    30.03.2009
    Um es kurz zu machen: Es war die Grafikkarte. Mein Freund hat sich geopfert und seine für mich ausgebaut (dazu sind ja Freunde da, oder?). Nach dem probeweisen Einbau läuft bei mir alles wieder einwandfrei wie zuvor. Fazit: Der Typ, der mir die gebrauchte Schrottkarte angedreht hat, gehört offensichtlich zu der Gruppe der Ars..., die leider auch immer noch existiert; schade, dass ein vertrauensvoller Umgang miteinander manchmal einfach nicht mehr möglich zu sein scheint. Abgehakt, Lehrgeld akzeptiert. Das Gute an der Sache ist jedoch für mich, dass tatsächlich nur die Grafikkarte defekt war - es hätte weitaus schlimmer kommen können, und ich bin im Grunde genommen über die Maßen erleichtert.

    Nun benötige ich natürlich eine neue Karte (mein Freund möchte die seine verständlicherweise zurück). Sollte die von FlOr!an angebotene GT 640 für den Mac Pro 3 geeignet sein, bin ich sehr daran interessiert. Wir sollten die Einzelheiten am besten über den privaten Kontakt klären.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...