Bei Ueberlendungen in iMovie hakt der Ton

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von nordlys, 29.06.2006.

  1. nordlys

    nordlys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.05.2006
    Hallo,

    habe leider ein kleines Problem. Ich habe mit meiner Digicam und deren Video-Funktion einige kleine Clips aufgenommen und mit iMovie zusammengeschnitten. Nix dolles, nur so als kleines Andenken.

    Zwischen den einzelnen Clips habe ich Ueberblendungen eingefuegt. Das Problem: Nach dem Einrechnen hakt an diesen Stellen der Ton total. Das Ergebnis kønnt Ihr hier sehen (und høren): http://www.bachworld.com/haakon.mov

    Was kann ich da tun damit das nicht passiert? Vielen Dank fuer Eure Tipps!
     
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.06.2005
    Welche Version von iMovie benutzt Du?
    Ich weiß, dass iMovie06 Probleme mit Ton macht. Im Einzelnen waren es zwar Fehler beim Ausblenden vom Ton, aber vielleicht macht der Bug auch vor Bildüberblendungen nicht halt.
    Oder das Problem liegt an einer anderen Stelle. Es kann auch daran liegen, dass Deine Digicam den Ton irgendwie komprimiert und iMovie damit nicht klar kommt. Versuch mal, nachdem Du die Clips in iMovie importiert hast und noch nicht geschnitten, die Audiospur zu exportieren und diese dann als AIFF zu importieren und damit zu arbeiten. Vielleicht bringt das ja was?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen