befehle im terminal eingeben

Diskutiere das Thema befehle im terminal eingeben im Forum Mac OS X & macOS.

  1. noII2

    noII2 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    hi ihr!

    im dos dazumal konnte ich´s ja noch; aber jetzt... tztzttzttzzzzz

    hab da so´n kleines programm das natürlich mit verschiedenen befehlen arbeitet. ich kann sie jedoch nicht eingeben... warum, weiss ich nicht.

    also wärs nett wenn mir jemand helfen könnte.

    grüsse

    m2
     
  2. ente

    ente Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.07.2004
    und jetzt? erwartest du das dir jemand 1000de von befehlen für das terminal postet, oder was willst du?
     
  3. auto01

    auto01 Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Ja, ich finde auch, Du musst schon sagen was Du machen willst. Oder kannst Du im Terminal überhaupt nichts eintippen?
     
  4. noII2

    noII2 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    genau... wenn das programm geöffnet ist steht in der letzten zeile [logoff] und ich kann keinen befehl eingeben. seid nicht so böse. antwortet einfach nicht wenn ihr nicht wollt aber...
     
  5. noII2

    noII2 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    wenn du weisst welches programm ich meine: ja, dann erwarte ich mir von DIR (nicht von jemanden der sowieso nicht postet) hilfe; und ja, wenns tausende sind, sags mir.
     
  6. mys

    mys Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Poste Doch mal Dein Programm.
     
  7. noII2

    noII2 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    ja, wenn ich das machen würde hätt ich unter den geeks hier drin ziemlich den arsch offen...
     
  8. Macverehrer

    Macverehrer Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    02.12.2004
    ich glaub dann bist du nicht im Optionen Änderungs Terminal gelandet, sondern in irgendeinem Start und prüf dings. Da kommt am Ende immer Logoff und man kann nichts mehr schreiben. Es muss noch ein anderes geben in dem Paket aber frag mich bloß nicht wo ich hab null plan von der Materie
     
  9. mys

    mys Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Hast Du in dein Programm (ShellScript?) ein "exit" oder "logout" drin?
    Wenn Du das Prog nicht öffentlich posten willst, dann schicks mir halt per PM. Mehr kann ich sonst dazu nicht sagen.
     
  10. ente

    ente Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.07.2004
    Und jetzt ein fröhliches Rätselraten?

    Ich würde dir empfehlen deine Fragen so klar wie möglich zu stellen und weniger in Rätseln zu sprechen.
    Dieses Vorgehen erhöht bekanntlich die Chance auf eine klare Antwort im Allgemeinen!

    Wenn ich ein Problem habe beginne ich auch nicht mit...
    ........hab da so einen Computer.............

    .....ich glaube dem wäre nicht so - trau dich ;-)

    lg
     
  11. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Hm ich glaube ich sollte doch mal den Gedankenlesekurs machen... *rofl*
    Sorry aber wenn du nicht sagst was du willst, wird dir keiner helfen können!
    Gedanken lesen kann hier nämlich noch keiner.

    - björn
     
  12. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.317
    Zustimmungen:
    3.002
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Tja, auch meine Kristallkugel ist gerade leider zur Wartung. Shellprogramme erstellt man mit den üblichen Editoren:

    vi, TextWrangler, SubEthaEdit,...

    ausgeführt werden diese in der Shell, die für Mac OS X Terminal heißt und sich im Ordner Programme/Dienstprogramme befindet. Damit eine Shelldatei ausgeführt werden kann, muß sie mit einem sog. bang beginnen:

    #! /bin/sh für die bash

    zusätzlich muß die Datei naat. auch ausführbar sein (Dateiinformation in der GUI oder chmod u+x im Terminal)
     
  13. noII2

    noII2 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    ihr seid so nett und lustig....

    danke für eure netten sprüche
     
  14. ratti

    ratti Mitglied

    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Ich verstehe dich ja. :)

    Ich hatte das tatsächlich auch irgendwann: Ich habe beim Terminal diverse Präferenzen eingestellt, dies und das, und als Resultat passierte was ganz komisches:
    Wenn man "Terminal" gestartet hat, stand sofort(!) drin:
    Code:
    exit
    [logoff]
    
    ...ohne die Möglichkeit irgendwas zu tippen. Das ist aber schon ewig und drei Updates her... und ich bin kein unbedarfter User, was das Terminal angeht.

    Guck mal in ~/Library/Preferences/ , ob das com.apple.terminal.* oder so drinliegt und lösch das. Dann ist das Terminal wieder auf Grundeinstellung.

    Gruß,
    Ratti
     
  15. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Du hast doch mit den tollen Sprüchen angefangen. Wie man in den Wald schreit so schreit es aus wieder raus...

    - björn
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...