Bedeutung von Ligaturen in 2004

  1. fischlunge

    fischlunge Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gemeinde,

    ich habe hier 3 Aussagen, die m.E. nicht zusammenpassen:

    – ich lese ziemlich viel, in erster Linie Taschenbücher (Heyne,
    GOLDMANN etc.), die typografisch immer sehr korrekt daherkommen
    (bspw. korrekter Einsatz des Ellipsenzeichens, was ja eher selten ist)

    – Ligaturen (fi, fl, ffi usw.) erhöhen die Lesbarkeit von Texten und haben
    kosmetische Vorteile (oder irre ich?)


    – ich hatte noch kein Taschenbuch, in dem Ligaturen verwendet wurden.


    Sind Ligaturen ungeeignet für den Buchsatz? Lese ich die falschen Bücher?
    Sind Ligaturen nur auf bestimmte Einsatzgebiete beschränkt?
    Kommt die Zeit der Ligaturen erst noch, jetzt, wo es OTF gibt?

    Ich will alles wissen …
     
    fischlunge, 07.09.2004
  2. Winter

    WinterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Die Zeit der Ligaturen kommt bestimmt nicht erst. Ligaturen gibt es seit seeehr langer Zeit. Ich verwende sie grundsätzlich. Außer natürlich in Überschriften, da muss man schauen, ob sie angebracht sind, oder nicht.
    Ich denke schon, dass auch in Taschenbüchern Ligaturen vorkommen. Letztlich erhöhen Sie die Lesbarkeit und schaden niemandem.
     
    Winter, 07.09.2004
  3. microboy

    microboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    aber immer schoen aufpassen das sie auch korrekt eingesetzt werden!

    :D
     
    microboy, 07.09.2004
  4. fischlunge

    fischlunge Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    … Spießer! :D
     
    fischlunge, 07.09.2004
  5. microboy

    microboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    man kann da einiges falsch machen wenn man wahllos ligaturen verwendet!

    :D
     
    microboy, 07.09.2004
  6. fischlunge

    fischlunge Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Äh … okay, welche?
     
    fischlunge, 07.09.2004
  7. microboy

    microboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Hier mal ein paar Beispiele zur korrekten Anwendung:


    Eine Ligatur wird nur gesetzt, wenn die Buchstaben
    im Wortstamm zusammengehören.


    Keine Ligatur steht zwischen Wortstamm und Endung
    (Ausnahme: fi).


    keine Ligatur: ich schaufle, ich kaufte, höflich
    mit Ligatur: streifig, affig


    Keine Ligatur steht in der Wortfuge von Zusammen-
    setzungen.


    keine Ligatur: Schaffell, Kaufleute, Schilfinsel


    In Zweifelsfällen wird die Ligatur entsprechend
    der Gliederung des Wortes nach Sprechsilben gesetzt.


    Ligatur: Rohstofffrage, Schifffahrt, knifflig, schafften


    Schließt eine Abkürzung mit zwei Buchstaben, die eine
    Ligatur bilden können, dann wird diese angewendet.


    keine Ligatur: Auflage
    mit Ligatur: Aufl.

    keine Ligatur: gefällig, gefälligst
    mit Ligatur: gefl.


    Steht übrigens auch alles im Duden...

    :D
     
    microboy, 07.09.2004
  8. Pixies

    PixiesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    19
    GUCKST DU HIER: http://de.wikipedia.org/wiki/Ligatur_(Typografie)
     
    Pixies, 08.09.2004
  9. fischlunge

    fischlunge Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Wieder was gelernt.
    Dass das auch in diesen Dudens steht, hätte ich wissen können. :D
     
    fischlunge, 08.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bedeutung Ligaturen
  1. pandinus
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    450
    pandinus
    25.07.2007