Bearbeitete JPGs oeffnen sich in PS und nicht in Vorschau

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Kempi, 08.11.2006.

  1. Kempi

    Kempi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Hi Leute!

    Wie kann ich folgendes vermeiden: Ich habe mit "PS CS2" ein paar Fotos bearbeitet und sie dann als JPG abgespeichert. Wenn ich sie danach nun ganz normal oeffnen moechte, dann oeffnet sich jedes mal PS zum betrachten. Das dauert natuerlich um einige Zeit laenger, als der Ladevorgang des eigentlichen Betrachters "Vorschau". Oeffne ich normale, von "PS" nicht bearbeitete JPGs, dann werden sie ganz normal in "Vorschau" angezeigt.

    Bei PDFs ists genau das gleiche... Wie kann ich das dauerhaft aendern ohne das ich immer ueber den "Oeffnen mit..." Dialog gehen muss??

    Vielen Dank fuer Hinweise!
    Kempi :)
     
  2. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Apfel + i und da einstellen....

    Cat
     
  3. Grossernarr

    Grossernarr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Rechte Maustate, (oder Ctrl-Normalklick), Information. Dann kannst Du im aufspringenden Informationsfenster die Programmzuordnung einstellen.

    Edit: zu langsam. Oder halt apfel - i....
     
  4. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Datei im Finder anklicken > apple + i > Öffnen mit... einstellen > alle ändern

    feddich

    Greetz fm49
     
  5. Kempi

    Kempi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Au Backe... habe den Befehl "Alle aendern" uebersehen. Danke!
    Naja, Anfaenger... Sorry! :rolleyes:

    //edit: Aber trotzdem. Weiss einer, wie es kommt, dass einige jpgs in PS anstatt von Vorschau angezeigt worden sind. Finde ich schon komisch. Vielleicht schreibt PS ja ein bestimmtes Tag mit ins Bild...
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Vermutlich den "alten" OS9-Creator-Code. Keine Ahnung, wie das abzustellen ist.

    No.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Mit Photoshop bearbeitet, schreibt Photoshop natürlich
    den Creator Photoshop mit rein.

    Ist auch sinnvoll, normalerweise will ich auch Dateien dort
    wieder öffnen, wo sie erstellt (bearbeitet) wurden.

    Am einfachsten ist:
    Programm-Symbole ins Dock legen, und die Dateien immer
    da drauf ziehen, welches Programm man eben nutzen will.

    So bleibt man flexibel, und ist ganz einfach.

    Das geht doch schon immer so, nicht nur am Mac.
     
  8. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Was leider nur scheinbar funktioniert, ist eine Kombination aus Drag und Apfel-Tab und einem dortigen drop. Die Symbole reagieren zwar auf die daraufgezogenen Dateien, aber sie werden nicht geöffnet, wenn man sie dort loslässt :-(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen