Baukastensystem für Webseite

Diskutiere das Thema Baukastensystem für Webseite im Forum Web-Design.

  1. Feuerzunge

    Feuerzunge Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    15.10.2013
    Hallo zusammen,

    vor vielen Jahren hatte ich mal für einen kleinen Verein eine Webseite mit Dreamweaver gebastelt. Die Seite ist sehr einfach gestrickt, hat eine "Einstiegspunkt" und darauf mit OnMouseOver ein paar Buttons, mit denen man zu bestimmten "Unterseiten" springen konnte/kann. Auf jeder Unterseite dann wieder einen "Home"-Button.

    Nun musste ich die Seite um die aktuellen Datenschutzrichtlinien und das Impressum ergänzen, also noch zwei Buttons hinzufügen. Bis ich das wieder im Dreamweaver gefunden hatte (habe schon jahrelang nichts neues mehr dazugebastelt) - dann kommt noch dazu, dass die Seite damals auf 1024 Bildpunkte gemacht wurde, damit man sie auch wirklich an jedem Röhrenmonitor anschauen kann (jaaa, so lange ist das schon her)...

    Kurzum: Ich muss die Seite nun neu machen - und zwar mit einem Baukastensystem, damit man die auch auf dem Handy betrachten kann. Die Seite liegt bei 1&1 und wenn ich mich einlogge kann ich unter anderem folgende "Systeme" auswählen:

    • 1&1 MyWebsite
    • WordPress
    • Joomla!
    • Typo3

    Nun habe ich von der Sache überhaupt gar keine Ahnung und möchte mich da auch nicht so arg reinfuchsen. Ich brauche keinen Shop, keinen Blog, kein Kontaktformular, kein Newsletter - nichts dergleichen. Ich möchte nur eine ganz einfache Infoseite mit ein wenig Navigation aufbauen und fertig.

    Bisher hatte ich die HTML-Dateien ja auf meinem Rechner (7 Stück, dazu noch ein Ordner mit den Bildern und so) und konnte die mit FileZilla einfach hochladen.
    Nun ist das ja wohl so eine Art Datenbank, die man dazu aufbauen (lassen) muss?? Wie schauts da mit der Datensicherung aus, brauche ich da was?

    Nun ja - welches der vier oben genannten ist am "einfachsten" zu bedienen, wenn man überhaupt keine Ansprüche hat?

    Ich sage schon mal vielen Dank für gute Ratschläge!

    Grüße
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.944
    Zustimmungen:
    3.736
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    WordPress. Definitiv WordPress.
     
  3. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.050
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.780
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Nur bitte wenn Wordpress, selbst installieren und nicht das Baukasten-System bei 1und1 verwenden –
    sowas ergibt immer nur Probleme bei System-Updates später.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.944
    Zustimmungen:
    3.736
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Dem schließe ich mich an.
     
  5. Feuerzunge

    Feuerzunge Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    15.10.2013
    :-(

    ...schon gehts los... -> ich möchte eigentlich keine großartigen System-Updates machen - ich möchte so eine einfach handzuhabende Seite, wie jetzt auch. Die läuft schon seit zig Jahren - und ich hatte es befürchtet.

    Wordpress selber installieren - aha... keine Ahnung...

    Wie läuft das bei den anderen Baukastensystemen?
     
  6. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.050
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.780
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    und falls wenn… sag alternativ gerne Bescheid und wir quatschen mal über einen schlanken Obolus, wenn ich dir ein Wordpress
    plus tauglichem Template inkl. mit automatischem Responsive-Design für Tabletts und Smartphones installieren soll.
    "Voll machen" kannst du ja dann – nebst kurzer Einweisung meinerseits. :)
     
  7. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.050
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.780
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Die sind komplizierter als Wordpress. :D
     
  8. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.944
    Zustimmungen:
    3.736
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Lies einfach mal die Anleitung von WordPress. Ist kein Hexenwerk.
     
  9. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    2.018
    Mitglied seit:
    13.09.2009
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
  11. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.050
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.780
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    …und hoffentlich vorher die AGB komplett von denen gelesen! Beispiel :crack:
     
  12. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.465
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Wozu Baukasten?!

    Nimm eine Vorlage von Bootstrap (oder hier oder HTML5up), leg die in Dreamweaver als Site an und kopiere die alten Inhalte per copy and paste.
    Die Webseite ist völlig responsive und du hast deine gewohnte Art des Arbeitens. Da brauchst du keinen Baukasten und WordPress ist da etwas overpowered.
     
  13. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Ja gut da hat einer Frust und musste es raushauen.
     
  14. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.206
    Zustimmungen:
    2.318
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wordpress finde ich persönlich furchtbar, ich komme da nicht zurecht damit, Templates an meine
    Bedürfnisse anzupassen.
    Jimdo ist sehr einfach. Eine Alternative wäre „Mobirise“ als Programm auf dem Rechner.

    Den Vorschlag mit Dreamweaver finde ich gut, so einfach wie es sich anhört wird es aber nicht sein,
    da kommen schon noch ein paar Stunden Recherche dazu, wie das im Detail funktionieren soll.
    Inhalte Copy und Paste wird auch nicht so einfch funktionieren, wie soll Dreamweaver ein Layout-Raster
    responsive behandeln, das muss man ja irgendwie festlegen. Aber klingt auf jeden Fall interessant.
     
  15. Snyder

    Snyder Mitglied

    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Wenn es super simpel sein soll (und jetzt krieg ich Haue): iWeb! Läuft immerhin auf meinem 13.3.5.
    Macht statische Seiten und ansonsten keine Probleme (duck und wech)
     
  16. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    2.018
    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Warum Haue? Archäologe ist doch ein anerkannter Beruf. :p
     
  17. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.465
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Natürlich kann man es nicht direkt als Copy & Paste machen. :)
    Aber im großen und ganzen eben schon. Habe ich mit einer Vereinsseite bereits hinter mir - damals wurde alles in Frames aufgebaut. :rolleyes:

    Selbst ein Anfänger versteht recht schnell was eine <p> und <div> umgebung ist und wie man dort Inhalte ändert. Wenn man sich daran hält, dann wird der Umbau leichter als das Eingewöhnen in einen Baukasten. Der TE kann ja ausserdem schon einiges an HTML, wenn die seite vorher selbst geschrieben wurde. Von daher ist die Aufgabe so mMn am einfachsten und besten gelöst. Das Responsive Design Raster macht Bootstrap etc. ja über die Klassen der Umgebungen, aber da steigt man schnell dahinter.

    Statische Seite hat er schon.
    Responsive Design will er aber - oder habe ich ein iWeb Update verpasst? ;)
     
  18. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.206
    Zustimmungen:
    2.318
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Kannst du das etwas genauer erläutern? Ich hab mal nach Bootrap gegoogelt, https://de.wikipedia.org/wiki/Bootstrap_(Framework)
    Kann mir unter einer „Sammlung von Gestaltungselementen“ wenig vorstellen, das ist alles ziemlich unverständlich, was
    da bei Wikipedia steht. Wie kann man diese Bootstrap „Gestaltungselemente“ in Dreamweaver als Site anlegen? Wäre echt
    toll, ich würde das gerne mal versuchen.

    P.S: Ich kann HTML „lesen“ und ändern, aber nicht (kaum) schreiben. Das muss man in Dreamweaver nicht, ich denke, so wird es auch dem TE gehen.
     
  19. -mb-

    -mb- Mitglied

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Also, meiner Meinung nach gibt es da eine viel viel einfachere Lösung, als die von Dir genannten Vorschläge. War mal in einer ähnlichen Situation und wollte mich nicht mehr mit der Materie auseinandersetzen und hab einfach das "neue" Google-Sites verwendet. Ist kostenlos - brauchst nur einen Google-Account. Das Erstellen von Webpages ist kinderleicht und wird automatisch auf Smartphone & Tablet angepasst.
    Lediglich die kostenlose Webadresse ist nicht so komfortabel - sites.google.com/view/*wunschname*
    Aber man könnte ja von einer externen Wunschdomain dorthin weiterleiten. Ich denke, viel einfacher geht es nicht mehr und mit ein bisschen Mühe kann das sehr schick aussehen, auch wenn es nicht viele Einstellmöglichkeiten gibt, kommt man dafür superschnell ans Ziel. Alles ist selbsterklärend und logisch zu handhaben und man ist mit nur einem Klick sofort online.
    Mein Signaturlink ist auch mit Sites gemacht, ist aber nur eine Weiterleitung auf mein Fotoalbum und hat dementsprechend keine Navigation und nur eine Seite...

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  20. Snyder

    Snyder Mitglied

    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Am Handy angucken, habe ich überlesen. Simples design und die iWeb-Seite ist sogar auf Mini-Screens gut lesbar... ist einfach, aber nicht technisch modern halt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Baukastensystem Webseite
  1. TechGeek
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    505
  2. csb
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    727
  3. luc0r
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    388
  4. mingorius
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    703
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...