Basic Druckproblem

GerryZ

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Hallo, habe hier einen Mac Mini 2014 mit 10.12.6 und einen HP Officejet (per USB) und einen Lexmark Office Laserdrucker Color (per LAN) angeschlossen.
Nun war die Aufgabe ein größeres Dokument von 170 Seiten auszudrucken (PDF unter "Vorschau").

Habe bei beiden Druckern die Voreinstellung Duplex und zwei Seiten auf eine Seite gewählt.

Habe jetzt das Problem, dass es grundsätzlich zwar funktioniert, es aber die gleich Seite 2x auf eine Seite gedruckt wird.
Also Seite 4 wird 2x auf die Vorderseite und Seite 5 wird 2x auf die Rückseite gedruckt.

Verhält sich auch so mit 4 Seite auf eine Seite. Es gibt auch kein anderes Verhalten bei einem anderem Dokument.

Ist das eine Einstellungsproblem meinerseits oder ein Treiber-/OS-Problem.

Danke für die Hilfe vorab.

GerryZ
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.179
Punkte Reaktionen
6.560
Also Seite 4 wird 2x auf die Vorderseite und Seite 5 wird 2x auf die Rückseite gedruckt.
Offenbar kommt dir genau die Funktion »Seiten pro Blatt« in die Quere.
Du willst vermutlich p1 und p2 auf die Blattvorderseite und p3 und p4, duplex, auf die Rückseite, u.s.f.

Gibt’s im Treiber evtl. eine Funktion wie »jede Seite nur éinmal« vs. »jede Seite mehrfach«?
 

GerryZ

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Nein gibt es leider nicht. Bei beiden Druckern....
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.997
Punkte Reaktionen
6.404
Ist es nicht möglich, erst mal 2 Seiten auf eine Seite als PDF "zu drucken" und dann dieses PDF im Duplex-Druck auszugeben?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.837
Punkte Reaktionen
9.458
oha ist das lange her, das ich das Letztes Basic-Listing ausgedruckt habe.

Das muss der Quelltext vom Computerspiel RAF auf dem C64 gewesen sein. Auf einem 9-Nadeldrucker...
Dann habe ich da nach dem Code für das Geld gesucht, das Kai Müscher Meinhof bei seinen Computertricks erbeutet hat und war nach anpassen des eintrags selber ein Hacker.

sorry, die überschrift hat mich in längst vergangenen zeiten schwelgen lassen - und dann nur so eine ordinäre störung...
trotzdem viel glück.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.997
Punkte Reaktionen
6.404
Das könnte ich ausprobieren. Nur wozu ist diese Funktion dann....?
das habe ich auch nur als Hilfe für dich gedacht, da es ja offensichtlich anders bei dir nicht funktioniert. Ich habe bei mir das mal probiert - 2 Seiten auf 1 Seite und das alles dann doppelseitig. in einem Durchgang. Klappt ohne Probleme bei mir (M1, Big Sur, Canon TS705)
 

GerryZ

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Danke für die Idee. Werde ich dann ausprobieren und zurückmelden. Habe beide Drucker auch noch an einer Windose.
Mal sehen ob's genauso wenig geht.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.272
Punkte Reaktionen
10.520
Danke für die Idee. Werde ich dann ausprobieren und zurückmelden. Habe beide Drucker auch noch an einer Windose.
Mal sehen ob's genauso wenig geht.
Zumindest unter WIN sollte der Lexmark-Treiber diesen "Broschüre-Druck" haben.
Schau dir den mal an, wenn vorhanden.
 

GerryZ

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Möchte aber eigentlich keine Broschüren drucken, sondern in erster Linie Papier sparen.
Also fortlaufend 1, 2, 3, 4 auf auf Vorder- und Rückseite eines Blattes.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.272
Punkte Reaktionen
10.520
Hä, aber genau dafür ist das doch da.
Bei "Broschüre" wird das Material vorher "ausgeschossen" – also, 2.Seite auf die Rückseite der 1.;
3. Seite ist dann als 2. Blatt mit Rückseite die 4. Seite usw.

edit:
Du hast vor das manuell zu erledigen – geht auch.
Der "Broschürendruck" erledigt für dich das Ausschiessen der Seiten.
Druckt für dich dann zuerst Seite 1, 3, 5, 7 etc – du drehst den Stapel um, legst ihn in das Papierfach und die Rückseiten werden gedruckt.
Vereinfacht gesagt.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
9.873
Punkte Reaktionen
4.486
Geht definitv ohne Duplexdruck, erst ungerade Seiten, Papierstapel drehen und dann gerade Seiten (man sieht, ich habe keinen Duplexdrucker zur Hand … ;)). Ich muss das leider regelmäßig, ca. 1 mal im Monat, machen. Die Funktion gibt es sehr vielen Programmen und eigentlich auch in allen Treibern.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.272
Punkte Reaktionen
10.520
Geht definitv ohne Duplexdruck, erst ungerade Seiten, Papierstapel drehen und dann gerade Seiten (man sieht, ich habe keinen Duplexdrucker zur Hand … ;)). Ich muss das leider regelmäßig, ca. 1 mal im Monat, machen. Die Funktion gibt es sehr vielen Programmen und eigentlich auch in allen Treibern.
Das ist Basis-Wissen der Druckindustrie – egal ob Tiefdruck oder Offset.
Muss jeder in der Druckvorstufe und Drucker lernen.
Wenn man den Workflow einmal gelernt hat oder zumindest verstanden, dann kann das sehr hilfreich, papier- und zeitsparend sein.
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.179
Punkte Reaktionen
6.560
Hä, aber genau dafür ist das doch da.
Kommt da nicht noch die Seitenanordnung eines »Heftes« in die Quere?
Also p-letzt + p1 mit rückseitig p2 + p-vorletzt, u.s.f.?
Der Stapel wäre dann mittig zu falten – und dort ggf. zu heften.

Immerhin, so verstehe ich den TE, sollen ja je zwei Seiten aufs Blatt vorn und hinten.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
9.873
Punkte Reaktionen
4.486
Kommt da nicht noch die Seitenanordnung eines »Heftes« in die Quere?
Also p-letzt + p1 mit rückseitig p2 + p-vorletzt, u.s.f.?
Der Stapel wäre dann mittig zu falten – und dort ggf. zu heften.

Immerhin, so verstehe ich den TE, sollen ja je zwei Seiten aufs Blatt vorn und hinten.
Wenn das ein "Buch" werden soll erfordert das schon ein wenig Vorüberlegung, ich habe in so einem Fall mal einiges an "Altpapier" erzeugt… (DIN A5 Broschüre auf DIN A 4 gedruckt)
 
Oben Unten