BankX mit oder ohne HBCI kaufen?

  1. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, ich habe mich jetzt entschieden, mir doch BankX zuzulegen. Benötigt man das 20,- teure HBCI-Modul bei PIN und TAN? Ich habe einen T-Online-Zugang und habe bei Bank-Modul das T-Online-Modul ausgewählt?
     
    Macuser30, 16.03.2006
    #1
  2. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Öhhmmm, wenn du kein HBCI hast, benötigst du auch das HBCI Modul nicht ... Also für PIN und TAN kannst du dir die 20€ auf jeden Fall sparen.
     
    m-schmidt, 17.03.2006
    #2
  3. McFourDee

    McFourDee MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Da gibt es eine ganz einfache Entscheidungshilfe:
    Wenn mit PIN/TAN etwas schief geht, musst Du der Bank beweisen, dass Du alles richtig gemacht hast, und alle PIN/TANs absolut sicher usw aufbewahrt hast.
    Bei HBCI ist der "Schwarze Peter" erst mal bei der Bank, und die müssen Dir nachweisen, daß Du fahrlässig oder so ähnlich gehandelt hast.
    Wenn eine PIN/TAN "fehlt" merkt man das meist gar nicht gleich. Wenn die Chipkarte plötzlich fehlt, fällt das sofort auf.
    Da war für mich also der Preis für den Kartenleser auf jeden Fall gut angelegt.
     
    McFourDee, 17.03.2006
    #3
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    *hust* ja also ich nutze auch HBCI und find das auch irgendwie bequämer, muss ich sagen. Also zusätzlich zur höheren Sicherheit kann man diesen Punkt bei HBCI auch auf jeden Fall mit anbringen ....
     
    m-schmidt, 17.03.2006
    #4
  5. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Die Banken stellen doch jetzt alle auf iTan um, was die Sicherheit ja auch wieder ein bissel erhoeht. Ob die das "i" von Apple haben? :)
    Aber natuerlich bleibt HBCI bequemer...
     
    jlepthien, 17.03.2006
    #5
  6. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,

    so richtig kenne ich mich mit den Fachbegriffen wie HBCI etc. nicht aus... auf dem Brief von der Sparkasse steht HBCI PIN/TAN-Verfahren. Ich kann mich direkt auf der Sparkassenwebseite einloggen oder es über T-ONline machen. Die Frage ist nur, ob es über T-Online sicher ist? Bei BankX ist ja ein T-online-Modul dabei. Ich habe gleich noch die Konten der Familie mit eingerichtet unter T-Online, das ist sonst zu umständlich hin-und her zu surfen.
    Deshalb will ich ein Bankprogramm, wo man die Umsätze auch länger als 30 Tage zur Verfügung hat.

    Gruß macuser30
     
    Macuser30, 17.03.2006
    #6
  7. THX1138

    THX1138 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    21
    Solange Du PIN und TAN über das Internet übermittlest, besteht auch immer die Gefahr, daß Deine Daten über eine Man-in-the-Middle-Attacke abgefangen und für fremde Zwecke verwendet werden. Das iTAN-Verfahren bringt da auch keinen nennenswerten Sicherheitsgewinn. Sicher - im Rahmen des technisch möglichen - bist Du nur, wenn Du Deine Transaktionen mit Hilfe eines Chipkartenlesers ausführst.
     
    THX1138, 17.03.2006
    #7
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MITM ist doch auch nur moeglich, wenn der User sich dumm anstellt. Phishing ist auch nur durch Dummheit der User moeglich. Man sollte das Zertifikat natuerlich ueberpruefen und am besten nicht mit dem Namen, sondern der IP Adresse auf den Server zugreifen. Solange man dann keinen Key Logger installiert hat, bekommt auch niemand meine TANs.
     
    jlepthien, 17.03.2006
    #8
  9. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, wenn ich über Bank X alles mit Pin und Tan betreibe, hat doch eigentlich keiner die Möglichkeit an die Tan zu kommen, weil keine Eingabe über den Webbrowser passiert?
     
    Macuser30, 17.03.2006
    #9
  10. Supergirl

    Supergirl MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    iTan mit BankX

    Hallo,

    ich schwanke schon länger, ob ich auf Bank X umsteigen soll (von StarMoney auf der Dose). Wird Bank X mit dem neuen iTan Verfahren funktionieren?
     
    Supergirl, 17.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - BankX oder HBCI
  1. columbo1979
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    104
    macgraab
    14.06.2017
  2. Klobi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    312
    Klobi
    20.03.2013
  3. PATTE
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.954
    PATTE
    25.04.2011
  4. QWallyTy
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    778
    QWallyTy
    25.10.2009
  5. Der mit dem Mac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.585
    Der mit dem Mac
    09.06.2008