banking software

  1. Isida

    Isida Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    N'abend! :)
    Gibt es eigentlich onlinebanking freeware für osx? Hab schon ein bissel bei VersionTracker gestöbert, aber auf den ersten Blick nichts gefunden... Vielen dank schonmal für Tipps! Isida
     
    Isida, 26.03.2005
  2. kettcar64

    kettcar64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    4.709
    Zustimmungen:
    546
    kettcar64, 26.03.2005
  3. kettcar64

    kettcar64MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    4.709
    Zustimmungen:
    546
    kettcar64, 26.03.2005
  4. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Wenn es free sein soll: Bietet Deine Bank vielleicht Online Banking über Internetbrowser an?
    Bei sehr geringen Online Aktivitäten könnte das reichen.
     
    joachim14, 26.03.2005
  5. Neddi

    NeddiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    ich würde Dir empfehlen, für Onlinebanking eine Software wie z.Bsp. MacGiro zu verwenden. Kostet zwar Geld, aber dafür hast Du die Gewissheit, dass das Programm durch regelmässige Updates auch der einzelnen Banking Scripts auf dem neuesten Stand ist. Ich habe mich für dieses Programm entschieden, da es alle auf dem Markt befindlichen Methoden unterstützt und ich somit auf in Zukunft unabhängig bin. BTX PinTan Verfahren, BTX+ sowie HBCI.

    Die Installation ist einfach, die Konfiguration etwas verwirrend, aber man kriegt es hin. Und jetzt läuft es ohne Probleme, auch unter Modem, Isdn und DSL.
    Für PinTan braucht man einen T-Online Classic Zugang, ansonsten funktioniert es über jeden Provider.

    Ich benutze Mac Giro light. Wenn man nur ein Onlinekonto verwalten will und auf Sammelüberweisung und Einzugsermächtigung verzichten kann, reicht es.
    Die prof. Version hat keine Einschränkung, kostet aber über 100,-Euro. Dafür ist es aber auch für kleinere Firmen usw. einsetzbar.

    LG
    Neddi
     
    Neddi, 27.03.2005
  6. MediMan

    MediManMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    30
    Für kommerzielle Software die auch Geld kostet, empfehle ich ehr Bank X statt MacGiro. Letzteres hat mir einfach zu viele Einzelfenster... Die Freeware kenne ich alle nicht, werde ich aber sicherlich mal testen :)
     
    MediMan, 27.03.2005
  7. Isida

    Isida Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich danke Euch allen für die Tipps! Ich denke, ich werd erstmal schauen, ob ich die Freeware Sachen ans laufen kriege... Sonst muss ich halt macgiro nehmen oder doch nochmal bei meiner Bank nachfragen, vielleicht bieten die mir ja auch was an... obwohl - eigentlich verdienen die ja schon genug an mir... :motz
     
    Isida, 28.03.2005
  8. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    MacGiro funktioniert wunderbar und vor allem beherrscht es HBCI mit Chipkarte!
     
    wegus, 28.03.2005
  9. McRip

    McRipMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    passt zwar nicht wirklich in diesen Fred, aber kennt jmd. eine gute Trading-Software für den Mac bzw. einen guten Broker, welcher Software auch für Macs anbietet?
    Wichtige wären mir Charts, Echtzeitkurse(XETRA) und eine gute Depotübersicht. Habe bis jetzt nur relativ langsame Java-Clients von CortalConsors und international brokers gefunden, welche mich beide nicht wirklich überzeugt haben.
    Danke schonmal...
     
    McRip, 28.03.2005
  10. Neddi

    NeddiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Bank X hat den Nachteil, dass man BTX+ und ein paar andere Sachen extra erwerben muss, was dann wieder teurer ist als MacGiro light.

    Ansonsten kenne ich die Software nicht näher, hatte mich nur auf den Websites von MacGiro und BankX informiert und mich dann für MacGiro entschieden. Eventuell werde ich doch noch auf die prof.Version updaten, aber momentan reicht es noch.

    LG
    Neddi
     
    Neddi, 28.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - banking software
  1. _nico
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    766
  2. udo beckmann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    860
    udo beckmann
    14.06.2006
  3. macdoof06
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.067
    macdoof06
    26.03.2006
  4. Internetlady
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    723
  5. michaelX
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.171
    Tiracon
    06.06.2004