Bang&OlufsenPC2 oder USB Dockingstation für PB´s oder audio over usb

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von frenetic, 10.10.2005.

  1. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Hallo Leute,

    altes prob, die suche gibt mal wieder nix her ;)

    habe von bang und olufsen eine beolink pc2 schnittstelle.
    kurze erklährung des problems:

    mit dieser schnittstelle werden daten (z.b. audio bzw. videodateinen) vom pc/mac an b&o geräte gesendet. das gerät wird einmal mit einem usb-kabel angesteuert um die steuerung zu ermöglichen und einmal mit einem klinkenstecker um die "audiodaten" zu senden.

    bin jetzt froh nach langer langer sucherei endlich das programm bm-link gefunden zu haben um wenigstens dieses gerät nutzen zu können und jetzt das:
    mich stört jetzt, dass ich mit 2 kabeln an das pb ran muss! sprich ich habe wenn ich mit meinem notebook so weitermache einen kabelsalat wie mit einem normalen desktoppc.

    kann ich die audiodaten per usb übertragen? dann würde ein usbkabel genügen, mit dem ich den rechner ansteuere(per usbhub). gibt es dockingstationen (entweder für powerbooks oder die man in der "ecke" verschwinden lassen kann) die eine solche funktion übernehmen?

    für hilfe bin ich sehr dankbar. möglicherweiße hat jemand auch dieses gerät und eine passende lösung parat ;)


    gruß
    frenetic
     
  2. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    huch, noch keine antwort?! ist mein titel möglicherweiße irreführend?
     
  3. Audiodaten per USB: häng ne USB Soundkarte dazwischen? Wobei das Kabel so und so bleiben wird, ev. könntest ja auch noch einen USB Hub und vom USB Hub auf das B&O (Steuerung) und über die USB Soundkarte auf das B&O (Sound), aber ob das hinhaut...?

    Ich würds so lassen. Kabelsalat hin oder her, hauptsache es läuft... :p

    MfG, juniorclub.
     
  4. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    da muss ich dir recht geben ;)
    aber trotzdem: je weniger kabel desto schöner ;)

    jetzt habe ich so ein schönes gerät und will es nicht noch mit unnötigen kabeln verschandeln.

    gruß
     
  5. lenzone

    lenzone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    also ein pb hat leider das problem das es mobile is, da durch der kabel salat, es gibt aber docking stationen, schau mal hier http://www.photo-control.com/bookendz/dockid.htm

    soweit ich weiss is das der einzigste hersteller für so was.

    nur über usb würd heissen eine usb sound karte die dann vielleicht ne fernsteuerung hat, dann müsstest du aber von der ein audio kabel zu deiner anlage ziehen und hättest zwei fernbedienungen...

    greets
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  6. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    gibt es kein gerät, dass audiodaten über usb sendet außer externe soundkarten? mein dad meint ein solches gerät in "irgendeinem" katalog gesehen zu haben, leider findet weder er noch ich immo eine lösung! ein kabel zusätzlich zum stromstecker auf dem schreibtisch verkrafte ich noch(=usbkabel), aber mehr will ich eigentlich nicht! sonst habe ich meinen schreibtisch unnötig mit kabeln zu gemüllt. für pc´s gibt es dockingstationen (da habe ich sogar eine gefunden) die man irgendwo in die ecke hauen kann und ps2, ethernet, audiodateine usw. laufen dann drüber, nur gibt es das für den mac?
     
  7. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    habe was gefunden:

    http://www.exsys.ch/deutsch/grafik_sound_tv.htm

    die beiden dinger unter usb produkte.

    taugen die was? läuft das zeug unter mac? denke mal das ist eine externe soundkarte, oder? was passiert, wenn ich die einstecke? sind die lautsprecher dann wech?


    gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. elchi

    elchi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Also, da steht, dass es nur Treiber für Win geben würde! Aber kannst ja noch mal googlen...
    Naja, ich habe die Befürchtung, dass es nicht funktionieren wird...
     
  9. Sieht nach USB Soundkarten aus. Da gibts auch welche mit MacOS Unterstützung (z.B. M-Audio,...).

    MfG, juniorclub.
     
  10. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.06.2005
    huch, 79 euronen?! nicht gerade billig!

    was hällst du/ihr von dem teil:

    edit: link funzt leider nicht. poste schnell die artikelbeschreibung:

    2 KANAL SOUND ADAPTER SCHWARZ
    Artikel-Nr.: 994248 - 62

    Preis nur 9,95 EUR
    Stück
    · USB - Sound-Adapter
    · Ab Windows 98




    Musik hören leicht gemacht. Stecken Sie diesen Sound-Adapter einfach an Ihren USB-Port und schon erhalten Sie Stereo-Sound.
    Technische Daten: Analoger Stereo-Audioausgang (Line-Pegel) · Ab Windows 98.
    Lieferumfang: Sound-Adapter · Bedienungsanleitung.





    gruß


    EDIT:bei conrad.de "usb sound" eingeben, dann sollte es rauskommen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen