Backup von Festplatte ziehen (auf externe S-ATA)

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Zum Sichern der Windows-Partition könntest Du aber auch ein Tool wie "Acronis" nutzen.
Gruss
der eMac_man
 

ferrismachtblau

Mitglied
Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
643
Punkte Reaktionen
178
Zum Sichern der Windows-Partition könntest Du aber auch ein Tool wie "Acronis" nutzen.
Gruss
der eMac_man

Acronis TrueImage kann ich auch wärmstens empfehlen. Verwende ich in der Arbeit, innerhalb von Minuten ist die Partition gesichert und auch wieder hergestellt.

Zur Thematik mit Bootcamp und Leopard - ich denke nicht, dass es hier anders sein wird, du hast ganz einfach 2 voneinander unabhängige (Betriebssystem)partitionen auf der Festplatte. Für eine Gesamtsicherung, also quasi ein RAW-Image der gesamten Platte mit allen Partitionen, dafür fehlt derzeit noch ein Programm - zumindest kenne ich keines.

Das Problem ist derzeit nur mit Parallels (oder Fusion) lösbar, hier wird die virtuelle Maschine mit WinXP mit gesichert über SuperDuper.

Gruß Frank
 

Frittenbude

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
OK, dann danke ich Euch mal für Euer Feedback!

Noch neben gesagt, die neue Platte hat sich schon echt gelohnt. Sie ist ne ganze Ecke leiser (Zugriffe kaum hörbar) als die alte Seagate aus der 5400.2-Serie und schneller ist sie ebenso. Wird auch weniger heiß.
Habe aber auch extra die 120er genommen, weil sie im Gegensatz zu den größeren Modellen nur einen Platter besitzt (bei der M5S-Serie).

Gruß,
Frittenbude
 

Frittenbude

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Ich mal wieder. :)

Hätte da noch zwei Fragen auf der Zunge brennen.

1.
Seitdem ich mit SuperDuper eine Kopie der Festplatte angelegt habe, erscheint beim grauen Bootscreen nach ein bisschen Wartezeit immer ein Ordner mit Fragezeichen. Erst nach kurzer Zeit beginnt der eigentliche Bootvorgang. Kann ich das beheben?

2. Habe mal mit X-Bench einen Geschwindigkeitstest durchgeführt und wundere mich über teils merkwürdige Werte.
Z.B.:
Sequentiell: Uncached Read
Zufall: Uncached Write
Zufall: Uncached Read

Ist das im normalen Bereich? Ich habe leider keine Verlgeichswerte zu meiner alten Platte.

Wäre für eine oder gerne auch mehrere hilfreiche Antworten dankbar. ;-)

Gruß,
Frittenbude
 

Anhänge

  • X-Bench.jpg
    X-Bench.jpg
    39,9 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Ich mal wieder. :)

Hätte da noch zwei Fragen auf der Zunge brennen.

1.
Seitdem ich mit SuperDuper eine Kopie der Festplatte angelegt habe, erscheint beim grauen Bootscreen nach ein bisschen Wartezeit immer ein Ordner mit Fragezeichen. Erst nach kurzer Zeit beginnt der eigentliche Bootvorgang. Kann ich das beheben?

2. Habe mal mit X-Bench einen Geschwindigkeitstest durchgeführt und wundere mich über teils merkwürdige Werte.
Z.B.:
Sequentiell: Uncached Read
Zufall: Uncached Write
Zufall: Uncached Read

Ist das im normalen Bereich? Ich habe leider keine Verlgeichswerte zu meiner alten Platte.

Wäre für eine oder gerne auch mehrere hilfreiche Antworten dankbar. ;-)

Gruß,
Frittenbude
Das mit dem Fragezeichen kannst Du über Systemeinstellungen-Startvolume-interne Festplatte beheben.
Die Frage zu Deinem Benchtest verstehe ich nur halb. ;)
Im übrigen würde ich auch davon abraten, den Benchtest auf der Platte zustarten, die das Bootvolume ist.
Gruss
der eMac_man
 

Frittenbude

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Danke, habe den Tipp mal befolgt und hoffe, dass es beim nächsten Neustart wieder wie ursprünglich ist - aber davon gehe ich mal aus.

Die Benchmarksache weist einige Werte auf, die mir zu niedrig erscheinen. Aber das kann auch sehr gut - wie Du angedeutet hast - an der Bootplatte liegen. Die restlichen Werte erscheinen mir nämlich eigentlich ganz normal.

Gruß,
Frittenbude
 
Oben Unten