Backup vom iMac / Nicht genug Speicher???

Hermann171

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.10.2015
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
-Da ich von der Situation von dem bisherigen Apple-Support recht genervt bin (hatte die Jungs vorher nur positiv in Erinnerung), schildere ich das Problem nun hier mal Stichartig:

-Vor 6 Monaten wurde mir in Spanien das IPhone 6 geklaut (der Akku war leer bis ich einen Computer zur “suche mein iPhone" Funktion besorgen konnte.

-Vor 3 Tagen bekam ich sowohl an die bei Apple hinterlegte E-Mail Adresse wie auch an meine Mobile-Nummer spam mails mit der Aufforderung, einen Link anzuklicken um in i-cloud/tunes meine Accountdaten einzugeben (sogar sehr gut gemacht vom einer .com Endung aber eben fake).

-Habe diese NICHT angeklickt und den Apple Support kontaktiert. Von diesem wurde mir geraten, meine hinterlegte E-Mail Adresse und das Passwort in i-Cloud zu ändern.

- Also bei einem Anbieter eine zusätzliche E-Mail Adresse zugelegt (die zweite, bereits bei Apple zur Sicherheit hinterlegt e-mai Adresse ließ sich dazu leider nicht nutzen). Nach Abänderung meiner i-Cloud Daten hatte ich auf viele Funktionen auf meinem iMAc, iPad Air, und iPhone 6s das Problem, dass sich viele Funktionen nicht mehr nutzen ließen.


-Daraufhin nochmal den Support kontaktiert und mir wurde mitgeteilt, dass ich vor Änderung der iCloud Daten auf jedem Gerät die Accoundaten löschen muss und dann auf jedem Gerät wieder separat eintragen muss. Ok, mein Fehler. Dachte halt immer das genau das aufgrund der Cloud nicht nötig ist... Also durfte ich erst in der Cloud wieder die alte E-Mail Adresse einsetzen um dann auf jedem Gerät einzeln die Daten rauszunehmen um dann die neue E-Mail Adresse einzusetzen und wieder auf jedem Gerät die neuen Daten in der Cloud-Funktion zu konfigurieren.

Jetzt das Drama. Habe das Häkchen zum Synchronisieren der Kontakte in der Checkbox gelassen (dachte dadurch würden alle meinen vorhanden Kontakte auf alle Geräte synchronisiert werden). Tja leider durfte ich feststellen, dass diese nun nicht mehr vorhanden sind (wie mir später genannt wurde sind diese auch nicht mehr zurückzuholen).

-Also die mühe gemacht und über den WhatsApp Chat verlauf die in den vergangen gut 2 Wochen eingetragenen neuen Nummern auf einem Zettel geschrieben um mein Back Up von vor 2 Wochen von meinem iMac auf das iPhone zu spielen.


-Jetzt der nächste Hammer. iTunes zeigt mir an, dass ein Backup nicht möglich sei, da auf meinem iPhone nicht genug freier Speicher vorhanden sei. Es handelt sich um eine iPhone 64 GB Version und davon sind noch über 30 GB frei. Wie kann ein Backup von vor 2 Wochen auf meinem iMac (damals noch mit etwa 100 Bildern weniger), nun nicht auf das gleich iPhone überspielt werde?


- Wieder den Apple Support angerufen und als kurz und knapp als Auskunft erhalten, dass mein iCloud Speicher zu klein sei ( 5 GB ), oder der Speicher wie auf dem iPhone angezeigt einfach nicht ausreicht. Vorschlag war dann eventuell noch mal ein Backup machen und die 2 Backups verbinden.


- Jetzt bin ich ratlos. Ein iCloud backup habe ich vor 2 Wochen nicht gemacht. Ich habe dieses direkt auf dem iMac abgelegt/gespeichert. Wäre ja auch bei 20 GB belegtem Speicher auf dem iPhone und nur 5 GB in der iCloud nicht möglich gewesen. Nur wieso lässt sich ein Backup nach 2 Wochen und über 30 GB freien Speicher nicht auf dem selben iPhone aufgrund laut Fehlermeldung “zu wenig Speicher“ wieder herstellen?


- Der Vorschlag 2 Backups zu kombinieren kann dann ja erst recht nicht funktionieren???


- Hoffe,dass mir jemand behilflich sein kann. Bin nachdem ganzen Aufwand und dem Verlust der Daten echt down.
 

Salem30

Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
60
Hmm, mit deinem Problem "zu wenig Speicher" kann ich Dir nicht helfen.

Aber ich versteh das nicht mit der Änderung der EMail Adresse deines iCloud Accounts. Du hättest doch nur die EMail Adresse ändern brauchen, dann alle Gerät die an iCloud angemeldet sind abmelden und mit der neuen EMail Adresse wieder anmelden müssen. Es sollte doch klar sein, wenn die Geräte mit den alten Zugangsdaten an der iCloud angemeldet sind, du diese Zugangsdaten änderst, dass dann die Funktion so lange nicht mehr gegeben sein kann, bis auf den betreffenden Geräten der neue Zugang eingerichtet ist. Auch verstehe ich es nicht was da mit deinen Kontakten passiert ist. Wenn du die Kontakte auf dem iPhone löscht während das iPhone mit iCloud verbunden ist, dann werden auch die Kontakte in der Cloud gelöscht und demzufolge auf alle verbundenen Geräte. Nur so können sie ja gelöscht worden sein. Ich glaub du hast hier irgendwelche Fehler gemacht.

Also ich habe meine Apple ID EMail Adresse schon 2x in den 4 Jahren geändert. Das ging immer reibungslos.
 

Hermann171

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.10.2015
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Der Fehler war ja eben, dass ich erst die e-mail Adresse in der iCloud geändert habe und danach diese auf den Geräten nicht mehr abmelden/ummelden konnte. Mann muss so der Apple Support sich erst direkt auf jedem einzelnen Gerät abmelden(quasi von der iCloud trennen), da diese sonst versuchen auf die alte e-mail Adresse zuzugreifen und keine iCloud Verbindung mehr erhalten.
 

Salem30

Mitglied
Dabei seit
31.10.2013
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
60
Definitiv nicht. Ich habe auch schon meine EMail Adresse der Apple ID geändert und danach erst die iOS und OSX Geräte abgemeldet und neu angemeldet.
 

Lassak34

Mitglied
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
15
Hi,

warum und wieso das mit der iCloud so gelaufen ist, ist ja eher Nebensache. Viel wichtiger ist doch das Problem mit dem Backup. Dazu habe ich noch Fragen.
Wie hast du versucht das Backup wiederaufzuspielen?
Hast du noch einen 2. Benutzer wo du noch ein zusätzliches Backup sichern kannst?
Welche Version ist dein iTunes?

VG
 

Hermann171

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.10.2015
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Habe das Problem wie folgt gelöst. Den Großteil der nach dem letzten Backup hinzugekommen Daten separat auf den iMac gezogen z.B die Bilder über das Programm Fotos. Danach fast alle Bilder und Videos auf dem iPhone gelöscht und nun ließ sich das letzte Backup doch wiederherstellen. Das einzige das nun noch stört sind die andauernden spam mails und sms. Leider werden immer wieder die Absenderadressen geändert. Daher bringt das (bei den SMS) die Funktion "diese Nummer Blockieren" leider auch nicht viel.
 
Oben Unten