Backup Recovery Software Paragon für lau :)

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.291
"Nach diesem Update sind die Erinnerungen nicht mehr mit älteren Versionen von iOS und macOS kompatibel. Wenn du deine Erinnerungen auf einem iPhone mit iOS 13 aktualisierst und dein iPad und dein Mac mit demselben iCloud-Account verbunden sind, kannst du erst auf die Erinnerungen zugreifen, wenn iPadOS und macOS 10.15 Catalina verfügbar sind."

https://support.apple.com/de-de/HT210220

Edit: Heißt im Umkehrschluss, verzichte auf die eGPU, kauf dir ein neues iPad und du kannst die Erinnerungen nutzen. Letzten Endes ist mir das egal, ich nutze Todoist dafür.
Hm, ich benutze das aktuelle iPadOS und auch das aktuelle iOS, auch die Erinnerungen werden bei mir immer noch via iCloud und sogar EC synchronisiert. Da sind anscheinend die Informationen auf der Supportseite falsch.

Apple Music, Apple Posdcasts.
Also unter HS sind das noch Unterprogramme/Dienste von iTunes, sind das bei Catalina nun eigenständige Programme? Im AppStore sehe ich diese Programme zumindest nicht eigenständig und wenn ich auf die Webseite gehe und da den entsprechenden Link bei z.B. Apple Musik anklicke öffnet sich bei mir iTunes ;)
/usr/sbin/asr version 511 ;)
Gehts ein wenig ausführlicher? Bemängelst du nun, dass die Version von Catalina unter HS z.B. nicht läuft? Ähnlich wie der App-Store, iBooks, Nachrichten usw.?

However, ich hab meine Kritik an der Backupsoftware geäußert. Hätte nicht gedacht, dass sich einige so dermaßen davon getriggert fühle. Sicher ist das auch ein sehr hilfreiches Programm, das hab ich ja nie in Zweifel gezogen
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.867
Hm, ich benutze das aktuelle iPadOS und auch das aktuelle iOS, auch die Erinnerungen werden bei mir immer noch via iCloud und sogar EC synchronisiert. Da sind anscheinend die Informationen auf der Supportseite falsch.
Die sind schon richtig, oder kannst du die Erinnerungen mit anderen teilen und gemeinsam daran arbeiten? Hast du auf die neuen Erinnerungen migriert?
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.867
However, ich hab meine Kritik an der Backupsoftware geäußert. Hätte nicht gedacht, dass sich einige so dermaßen davon getriggert fühle. Sicher ist das auch ein sehr hilfreiches Programm, das hab ich ja nie in Zweifel gezogen

However, ich hab meine Kritik an der Backupsoftware geäußert. Hätte nicht gedacht, dass sich einige so dermaßen davon getriggert fühle. Sicher ist das auch ein sehr hilfreiches Programm, das hab ich ja nie in Zweifel gezogen
Nicht einmal Apple ist so dreist, nur das aktuelle System zu unterstützen, daher maße ich es mir in der Tat an so ein Verhalten als unprofessionell zu bezeichnen.
Das ist der Grund für die Diskussion ;)
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.467
Hallo MU-Gemeinde,

Hier im Forum wurde immer wieder propagiert, dass man mit TimeMachine alleine kein Backup durchführen sollte, wenn einem die persönlichen Daten wichtig sind.
Daher auch meine Idee die kostenlose Software vorzustellen.

Allerdings bin ich mir sicher, das es viele Anwender hier gibt, die auf Carbon-Copy-Cloner - kurz CCC genannt eingeschworen sind.

Ich bin kein Freund von kostenloser Software, sofern es bei Problemen keinen Support gibt - egal in welcher Sprache.
Daher bin ich schon längere Zeit darüber am Nachdenken, ob sich die Anschaffung von Carbon-Copy-Cloner lohnen würde.

Ob CCC als privater Anwender notwendig ist, bin ich nicht so sicher. Meine Dokumente, Bilder und andere Sachen sind sicher auf zwei externen SSD gespeichert (habe eine SSD mit 500 GB und eine SSD mit 250 GB). TImeMachine Backups mache ich auf eine externe 2 TB HDD.

Gruß coolboys
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.291
Hast du auf die neuen Erinnerungen migriert?
Nicht bewusst.
Das ist der Grund für die Diskussion ;)
Eigentlich ist das eine Aussage, die im Verlauf der Diskussion entstand. Der Grund für die Diskussion ist ja nur, dass ich es für unprofessionell halte, wenn ein Anwendungsprogramm außschließlich das aktuelle System unterstützt. ;)

Hier im Forum wurde immer wieder propagiert, dass man mit TimeMachine alleine kein Backup durchführen sollte, wenn einem die persönlichen Daten wichtig sind.
Daher auch meine Idee die kostenlose Software vorzustellen.
Und das finde ich super, dass du darauf hingewiesen hast, danke dir nochmals für diesen Tipp :thumbsup:
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.015
Gehts ein wenig ausführlicher? Bemängelst du nun, dass die Version von Catalina unter HS z.B. nicht läuft? Ähnlich wie der App-Store, iBooks, Nachrichten usw.?
Du wolltest doch konkrete Beispiele für Software von Apple, die nur unter Catalina läuft. Das ist eine.

Und klar geht es da um Funktionalität, die erst ab Catalina vorhanden ist und daher von einem Softwareentwickler eben nicht unter Mojave genutzt werden kann.
However, ich hab meine Kritik an der Backupsoftware geäußert. Hätte nicht gedacht, dass sich einige so dermaßen davon getriggert fühle. Sicher ist das auch ein sehr hilfreiches Programm, das hab ich ja nie in Zweifel gezogen
Und durch diese nicht unter Mojave nutzbare Software, hast du wohl weniger die Backupsoftware kritisiert, ...

Finde ich ganz gut aber (ich weis, einem geschenkten Gaul usw.): Warum eigentlich nur für Catalina und nicht auch zumindest für Mojave? Das schreckt doch ein wenig ab und zeugt IMO von nicht so ganzer Professionalität.
... sondern der Firma, die diese Software entwickelt "nicht so ganze Professionalität" unterstellt.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.291
Du wolltest doch konkrete Beispiele für Software von Apple, die nur unter Catalina läuft. Das ist eine.
Das ist ein Teil von Catalina. Du vergleichst hier also Äpfel mit Birnen. asr gibts auch für Mojave, hat dann halt ne andere Versionsnummer.
Und durch diese nicht unter Mojave nutzbare Software, hast du wohl weniger die Backupsoftware kritisiert
Och echt jetzt, wird schon wieder die Goldwaage ausgepackt und jedes Wort drauf gelegt? Ja, ich kritisiere das Unternehmen und nicht die Software. Ich sage hier schlicht und ergreifend, die Software unterstützt nur deshalb nur Catalina weil das System, auf dem das Programm für Mac geschrieben wurde, unter Catalina läuft. Hier werden, das unterstelle ich, keine Sonderfunktionen von asr benutzt, die nur unter Catalina zur Verfügung stehen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.867
Eigentlich ist das eine Aussage, die im Verlauf der Diskussion entstand. Der Grund für die Diskussion ist ja nur, dass ich es für unprofessionell halte, wenn ein Anwendungsprogramm außschließlich das aktuelle System unterstützt. ;)
Dann hast du nicht migriert. Aber genau das macht ja Apple auch. Gleiches gilt für die 2-FA, die dann erzwungen wird. Hast du ein Gerät gehabt, dass die 2-FA nicht unterstützt, ploppt da im Sekundentakt die iCloud auf. Gleiches Spiel für die Migration von .mac/mobile me/iCloud.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.015
Der Grund für die Diskussion ist ja nur, dass ich es für unprofessionell halte, wenn ein Anwendungsprogramm außschließlich das aktuelle System unterstützt. ;)
Exakt. Und eben diese Aussage "unprofessionell" von dir ist einfach, vorsichtig ausgedrückt, schräg.

Die verwendete Funktionalität ist erst ab Catalina vorhanden und kann daher nicht unter Mojave genutzt werden. Ob du es nun glaubst oder nicht.

Ich habe dir sogar noch den Hinweis auf ein Video der WWDC über APFS (in welchem eben genau u.a. auch asr dargestellt wird) und die manage von asr gegeben, die dir aufzeigen, dass deine Aussage inhaltlich nicht begründbar ist und daher schlicht und ergreifend falsch ist.

Gut, du kannst das natürlich auch weiter für dich selbst so sehen, musst dann aber halt auch damit rechnen, wenn dir andere User sagen, dass diese Aussage eben so nicht passend ist.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.015
Hier werden, das unterstelle ich, keine Sonderfunktionen von asr benutzt, die nur unter Catalina zur Verfügung stehen.
Diese Unterstellung ist eben leider nicht korrekt.

asr kann erst ab Catalina mit APFS und z.B. den APFS-Features wie z.B. Snapshots umgehen und diese handhaben. Unter Mojave ist das nicht der Fall.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.015
Und woher weist du, dass die asr benutzen? Und die Spezial Features davon? ;)
:D ... auf diese Frage habe ich gewartet. Ich dachte schon, du fragst nie. ;)

Okay.

Einwenig möchte ich dich mit meiner Antwort auch auffordern, das selbst nachzuvollziehen. Ich könnte ja sonst hier nur was behaupten, was gar nicht so ist. ;)

a) du lädst dir einfach mal das Tool von Paragon herunter. Keine Sorge du musst es nicht starten. Geht ja eh nicht unter Mojave. Kopiere es dann in den Programme-Ordner

b) wir benötigen in Terminal.app drei kleine Tools: strings, grep und head. Gut, eigentlich nur strings, aber wir wollen die Ausgabe besser lesen können.

Da du, so wie ich aus deinen Postings zu den SDKs mal vermute, bereits Xcode installiert hast, hast du diese Tools. Falls du Xcode nicht hast, installiere es bitte.

c) öffne nun Terminal.app und gibt folgendes ein:

Code:
strings "/Applications/Paragon Backup and Recovery.app/Contents/MacOS/Paragon Backup and Recovery" | grep /usr/sbin/asr -B 8 | head -n 9
Du erhältst dann die im Programm hinterlegten Aufrufparameter von asr. Die Ausgabe sieht so aus:

Code:
whole
/dev/
restore
--useReplication
--puppetstrings
--noprompt
--sourcevolumeUUID
--erase
/usr/sbin/asr
d) nun gibt in Terminal.app ein

Code:
man asr
und sieh nach, ob du die oben aufgeführten Aufrufparamter findest. Nimm mal den hier:

Code:
--useReplication
Das Ergebnis deiner Suche unter Mojave wird sein: es gibt ihn nicht. Hier der Auszug aus der manpage unter Catalina:

Code:
                   --useReplication
                                  forces asr to use replication for restoring APFS volumes (see the section REPLICATION
                                  AND THE INVERTER below).  This is the default, but there may be a preference setting to
                                  use the inverter instead.  This would override that preference setting.
Das können gerne mitlesende User die Catalina fahren, so prüfen und bestätigen.

Der im Auszug erwähnte Abschnitt "REPLICATION AND THE INVERTER" ist dabei nur einer von mehreren, die die Features von asr für APFS unter Catalina beschreiben. All diese Abschnitte und die dort beschriebenen Features existieren unter Mojave nicht.

q.e.d.

:D
 
Oben