Backup-Programm gesucht

Diskutiere das Thema Backup-Programm gesucht im Forum Office Software.

  1. auburn

    auburn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.06.2003
    Wer kann ein vernünftiges, einfaches Backup-Programm empfehlen (am besten Free- oder Shareware), um Daten vom iBook auf CD's zu sichern. Hauptsächlich Text/ Office-Dateien, ein bißchen Fotos; keine aufwändigen Filme, Spiele etc. Danke!
    :)
     
  2. Mystras

    Mystras Mitglied

    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Vor 2-3 Wochen liefe eine solche Diskussion in de.comp.sys.mac. Versuche mal unter google sie zu finden.
     
  3. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Hi versuchs mal damit
    ich verwende es auch, den Carbon Copy Cloner, ist kostenlos und funkioniert!
     
  4. auburn

    auburn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.06.2003
    Hi, vielen Dank für die Info! Werd's gerne mal versuchen. :)
     
  5. dylan

    dylan Mitglied

    Beiträge:
    6.452
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    F(22): Kann ich mit CCC eine bootfähige CD oder DVD erstellen?

    A: Nein. Eine bootfähige Disk auf einem „Nur Lesen“ Medium zu erstellen ist keine einfache Aufgabe (siehe auch http://ww.bombich.com/mactips/bootx.html) und liegt auch weit außerhalb der Möglichkeiten von CCC. Ich empfehle einen Versuch mit "BootCD" von Charles Srstka.
     
  6. Mystras

    Mystras Mitglied

    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Link geht nicht. Könntest Du es korrigieren?
     
  7. Lace

    Lace Mitglied

    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Ähm. Wenn Du Dateien sichern willst, kannst Du doch gleich die eingebaute Brennfunktion von OSX nehmen ? Einfach CD einlegen und Dateien darauf ziehen...
     
  8. cKuehleis

    cKuehleis Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    13.08.2003
    Hier gibts TriBackUP Lite für OS X. Kostenlos für den privaten Einsatz und kann alles was man braucht. Einschränkung ist, dass man keine Jobs automatisieren kann.
    Hier gibts den Download: http://www.softdes.de/_Tango_Taf/Download.taf
     
  9. Rakor

    Rakor Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Wie wäre es mit (auch wenn es macheiner unangenehm findet) tar ?
     
  10. Haschbar

    Haschbar Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.08.2003
  11. dylan

    dylan Mitglied

    Beiträge:
    6.452
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Das Zitat stammt von Bombich himself. :cool: Er hat ein "w" vergessen:

    http://www.bombich.com/mactips/bootx.html
     
  12. Mystras

    Mystras Mitglied

    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Entschuldigung ich habe es übersehen.
     
  13. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    607
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Ist nicht ganz unproblematisch, da afair hfs+Attribute und -falls noch "Classic-Daten" vorhanden sind- Ressourceforks nicht ordentlich verarbeitet werden.
    Eine Alternative wäre "ditto", noch lieber verwende ich rsync.
    Man muss dann aber die hfs-fähige Variante verwenden (eine Schande, dass Apple die nicht von Haus aus installiert).
    Mit rsync kann man die Daten gleich (und zwar komprimiert) auf einen anderen Rechner pipen. Inkrementelle Backups sind auch möglich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...