Backup- Prog gesucht

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von :-) Barbara, 20.04.2006.

  1. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2005
    Hallo :)

    Nicht das ich meinem Mac nicht traue, aber hin und wieder würde ich trotzdem gern ein backup der Daten auf eine ext. Festplatte spielen. Kennt jemand ein gutes Programm dafür? Mit Dejaveu gingen dabei unterwegs immer Daten verloren.
    Unter Windows hat mir dafür Acronis True Image gute Dienste geleistet; es hat ein Abbild der Festpaltte oder einzelner Partitionen angelegt (komprimiert), die sich bei Bedarf einfach wieder zurückspielen ließ. Habe ich recht häufig Gebrauch von machen müßen, um die Systempartition wiederherzustellen ;-))
    So etwas in der Art müßte es doch für Mac auch geben? Oder hat das noch keiner gemacht, weil kein Bedarf besteht?


    :) Barbara
     
  2. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Carbon Copy Cloner (CCC)
    SuperDuper

    schon dabei: Festplattendienstprogramm (unter Dienstprogramme)

    :)
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    das macht natürlich auch auf dem mac sinn, denn vor hardware-defekten ist keiner gefeit.

    ich kann dafür das programm "SuperDuper!" empfehlen. in der kostenlosen variante kann es schon komplette spiegelungen von partitionen erstellen. wenn man sich dann noch die vollversion kauft, geht alles noch ein bisschen schneller und komfortabler. sehr gutes tool, ich nütze es regelmäßig.
     
  4. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2005
    Danke

    Also erstmal Danke!
    Und dann muß ich noch los werden, daß ich immer wieder von den Socken bin ob des Tempos, mit dem hier auf Fragen geantwortet wird. Man könnte fast meinen, da sitzen welche am Mac und lesen schon mit, während man noch tippert > :D


    :) Barbara
     
  5. mcnewbie

    mcnewbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    iBackup
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Wink mal in deine iSight ;-)

    Images von Partitionen machen geht übrigens auch mit Boardmitteln, mittels dd und tar.gz oder tar.bz2, oder dem Festplattendienstprogramm.
     
  7. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2005
    Winke winke


    Und? Warum winkst Du nicht zurück :D
    Die ersten beiden sagen mir gar nichts. Und mit dem Festplattendienstprog. hab´ ich´s schon versucht. Das meldet immer was von "... ist belegt" oder so ähnlich. Dabei habe ich sie vorher formatiert, in FAT32, damit sie notfalls von jedem BS gelesen werden kann. Kann Linux eigentlich das Mac- Format lesen? Ich tippe mal auf ja?


    :) Barbara
     
  8. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2005
    Mit dem Festplattendienstprogramm hab´ ich´s schon versucht. Das meldet immer was von "... ist belegt" oder so ähnlich. Du meintest doch "neues Image"?


    :) Barbara
     
  9. Professor Hase

    Professor Hase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    18.07.2005
    ich benutze Silverkeeper von LaCie - gibt's für umsonst.
    hat bis jetzt immer bestens funktioniert.
     
  10. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2005

    Probier ich gerade aus. Scheint ziemlich langsam :-(


    :) Barbara
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen