Backup Mac auf Windwos Server

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Guten Tag allerseits

Ich habe zur Zeit ein Problem das mir ein wenig auf dem Magen liegt und hoffe, hier etwas Hilfe zu bekommen.
Zuerst einmal zur Situation: Ich habe verschiedene Mac Clients (OS X 10.4 bis 10.6) von welchen ich jeweils den Document Ordner des entsprechenden Users und den System Ordner auf einen Windows 2008 x64 Server im selben Netz backupen möchte. Die Daten auf dem Server werden anschliessend über Nacht über eine DSL verbindung (VPN) mit einem Anderen Server abgeglichen.
Aktuell erstelle ich die Backups der Clients mittels CarbonCopyCloner auf dem Server. Das Problem dabei: CCC erstellt Images und die sind teils über 10 GB gross. Die bekommen natürlich täglich ein neuer Zeitstempel und würden so täglich komplett über die DSL leitung geschoben werden müssen. Für total 150 GB hat die Nacht leider zu wenig Stunden.

Ich bräuchte nun eine Software, die nur Dateiordner auf dem Windwosserver ablegt, also keine Images erstellt. Damit ich über das DSL wirklich nur das abgleichen muss, was auch geändert oder neu erstellt wurde. Zeitgesteuerter Abgleich sollte sie können und super wäre noch, wenn sie archiv/versionenfähig wäre.

Schonmal besten Dank
Gruss Luca
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
Das kannst Du ebenfalls mit CCC machen. Quelle Dein Mac; Ziel das Serverlaufwerk und inkrementell sichern (alles dann auf der rechten Seite einzustellen) ;)
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Also CCC schreibt nicht zwingend in Images? Gibt es eine Möglichkeit mit CCC die archivierten Daten nach einer bestimmten Zeit automatisch zu löschen?
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
Wenn Du dies einstellst, dann wird nur eine 1:1 Kopie der Daten angelegt (du löscht auf dem Mac und im Backup ist es dann ausgelöscht- Nach erneuter Syncronisation!)
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.980
Akzeptiert CCC Windows-Server-Laufwerke?
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Also die Image Dateien habe ich bereits auf dem Windows Server, und das klappt eigentlich wunderbar. Nur will zwischen den Windows Servern eben nur abgleichen, was auch wirklich verändert wurde oder neu dazu kam und das ist mit den Image Dateien leider nicht möglich.
Kann ich, wenn ich die reine Ordnerstruktur vom Mac mittels CCC auf den Server kopiere diese dann auch Zeitgesteuert abgleichen? Also auch vom Mac nur das auf den Server kopieren was verändert wurde resp. neu dazu kam?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Wenn CCC auf ein Netzlaufwerk schreibt, dann geht das.
Kannst ja einstellen, dass du die (seit dem letztem Backup) geänderten Daten gesichert werden sollen (=inkrementelles Backup).
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Na dann werde ich das mal so testen. Besten Dank schonmal..
 

ProUser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
3.794
Nur will zwischen den Windows Servern eben nur abgleichen, was auch wirklich verändert wurde oder neu dazu kam und das ist mit den Image Dateien leider nicht möglich.
Wie meinst Du das? Mit Bundle-Image (ab 10.5) ist inkrementelle Datensicherung möglich..

EDIT: Ich sollte mal aufmerksamer den Eingangsbeitrag lesen und nicht überfliegen..
 
Zuletzt bearbeitet:

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Also ich nochmal...
Zum CCC: Ich habe aktuell das Problem, dass das mit dem sichern auf den entfernten Computer nicht hin haut. CCC meldet nach dem Verbindungsversuch jeweils: "Der Dienst Entfernte Anmeldung auf dem entfernten Computer hat die Verbindung akzeptiert, allerdings wurde der Zugriff auf den Benutzer System Administrator verweigert."
Das Problem wird dann wohl auf Seite Windows Server liegen. Nur weiss ich nicht was ich dort noch konfigurieren könnte damit das hinhaut oder ob die Sicherung auf Windows so überhaupt möglich ist. Hat das schon mal jemand gemacht?

Besten Dank
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
Der Windowsbenutzer mounted die Freigabe und ist im Schlüsselbund gespeichert? Hat dieser auf dem Win-System Adminrechte?
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Beides Ja.. sobald ich das Ziel "entfernter Computer" wähle, gelange ich zur Eingabe der IP und des Speicherpfades. Ich habe sogar versucht, dort den Benutzername und das dazugehörige Passwort direkt im Speicherpfad zu hinterlegen (smb://benutzer:passwort@IPadresse/freigabe/). War dann aber auch nix..
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
CCC will doch einen öffentlichen SSH Schlüssel installieren....hast Du dieses gemacht, so wie CCC dies will?
 

stonefred

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
7.388
Beides Ja.. sobald ich das Ziel "entfernter Computer" wähle, gelange ich zur Eingabe der IP und des Speicherpfades. Ich habe sogar versucht, dort den Benutzername und das dazugehörige Passwort direkt im Speicherpfad zu hinterlegen (smb://benutzer:passwort@IPadresse/freigabe/). War dann aber auch nix..
hast du schon probiert als Username Servername\Benutzername oder Benutzerdomain\Benutzername einzugeben?
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Jap, mit Images hat das funktioniert. Bei der Image Funktion kann ich aber direkt ein Laufwerk angeben und muss nicht einen entfernten Computer angeben. So kann ich direkt auf das Laufwerk das ich vom Server gezogen habe (Share) speichern. Ich will ja aber reine Dateiordner, da die Images zu gross sind um sie dann weiter zu sichern (über ein DSL).
Gibt es vieleicht andere gescheite Tools die das können?
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
Systemvoraussetzungen für den entfernten Computer

CCC nutzt zur Zeit das (nicht-aktivierte) Root-Benutzerkonto auf beiden Computern. Zum Durchführen von Backups auf einen entfernten Computer benötigen auf beiden Geräten Administratorrechte. Dies kann sich in einer späteren Version von CCC ändern.

CCC setzt einen Macintosh mit mindestens Mac OS X 10.4.8 voraus. Andere Betriebssysteme werden zu diesem Zeitpunkt nicht unterstützt. Dies kann sich in einer späteren Version von CCC ändern.

CCC unterstützt zur Zeit keine direkten Backups auf Netzwerkvolumes via AFP, NFS oder SMB. Sie können auf ein Disk Images sichern, daß sich auf einem Netzwerkvolume befindet, aber ein direktes Backup von Volume zu Volume weder zulässig noch technisch umsetzbar. Auf dieses Thema wird im Abschnitt "Frequently Asked Questions" eingegangen.


Sorry! Dies habe ich erst jetzt gefunden...Mache die inkrementelle Sicherung immer auf ein USB Medium.
 

lucacatrina

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
16
Besten Dank Speedwizzy.. dann hat sich das mit CCC also erledigt:( Kennt jemand alternativen?
aber ein direktes Backup von Volume zu Volume weder zulässig noch technisch umsetzbar.
oder muss ich daraus schliessen, dass das so gar nicht geht?
 
Oben