Backup m. Time m. über Air port extrem auf macbook?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von 1ahayek, 11.04.2008.

  1. 1ahayek

    1ahayek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Hallo Leute. Habe gestern Nacht ein Family Pack von Leopard günstig über ebay in USA gekauft. Vor allem wegen Time machine. Meine Frage: Kann ich die Daten meines iMac über Air Port Extreme auf meinem macbook backupen, oder so quasi einen Klon auf dem macbook anlegen? Und natürlich umgekehrt das macbook auf dem iMac sichern. Oder braucht es doch eine externe Festplatte. Da ich zwei Rechner habe, habe ich gedacht ich könnte mir die externe Platte sparen?

    Danke für eine Antwort.
     
  2. ralfwenzel

    ralfwenzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Nun, zunächst einmal solltest du dir Gedanken machen, wie lange sowas dauert, wenn du das übers WLAN machst.

    Time Machine ist für die gestellte Aufgabe denkbar ungeeignet, weil es ja kein Clon-Tool ist, da gibts Programme die das besser können.

    Und TM über WLAN wird (abgesehen von der TC) nur inoffiziell unterstützt. Dazu findest du hier Threads ohne Ende.


    Ralf
     
  3. 1ahayek

    1ahayek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Hm. Danke für die Antwort. Dass mit dem Klon muss ja nicht unbedingt sein. Aber das normale Backupen geht denn das auch zu lange über WLAN?
     
  4. ralfwenzel

    ralfwenzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Na, klar. Überleg dir mal wie lange z.B. 250 GB brauchen, um über ein WLAN geschickt zu werden.


    Ralf
     
  5. 1ahayek

    1ahayek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Ok. Ich könnte ja den Klon oder einern ersten Backup über Kabelverbindung machen. Später werden doch dann von Time machine nur noch die neu angelegten Dateien gebackupt. Haut denn das auch nicht hin hüber Air Port?
    Das würde ja dann heissen, time machine über WLAN geht überhaupt nicht, aber da hat apple doch anderes versprochen ???
     
  6. ralfwenzel

    ralfwenzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Erstens: Sicher hat Apple anderes versprochen, aber es geht nur mit TimeCapsule. Das ist aber schon lange hier und in den Medien Thema (mac-macken.com!).

    Zweitens: Was willst du denn mit den TM-Daten auf einem MacBook???? Ich glaube, du hast nicht wirklich verstanden, wie TM die Daten ablegt. Das ist NICHT zum Clonen gedacht, sondern um im Zweifelsfall Dateien zurückholen zu können.


    Ralf
     
  7. 1ahayek

    1ahayek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Ja Du hast Recht. Ich habe keine Ahnung wie Time Machine die Daten ablegt. Klon, wäre halt schön gewesen. Aber, was Du schreibst, würde heissen, auch das normale backupen geht nicht über Air Port.
     
  8. ralfwenzel

    ralfwenzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Geht schon, dauert halt nur ewig und ist daher nicht praktikabel.

    Time Machine legt ja ein Vielfaches von Daten an in einer Struktur, die sich von der auf deiner iMac-Festplatte grundlegend unterscheidet. Ich glaube auch nicht, dass man eine TM-Platte zum Booten benutzen kann.


    Ralf
     
  9. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Die erste Sicherung legst du auf der externen HD über Firewire/USB an.
    Danach klemmst du die HD an deine Airport Extreme und es läuft. Bei mir schon seit knapp 5 Wochen jetzt ohne Probleme ;)

    Da jedes weitere Backup nur die Änderungen speichert, dauert es dann nicht mehr so lange, da Dateien selten größer als 100MB sind.

    Booten kannst du dann von der HD nicht. Allerdings kannst du dein System oder ein Neues damit wiederaufsetzen. Also wenn du dir einen neuen Mac kaufen willst, hast du so eine Kopie des Alten.
     
  10. ralfwenzel

    ralfwenzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Dann hilft ihm die TM-Sicherung aber nix auf dem MacBook. Das hat er ja vor, um seinen iMac zu clonen. Ich halte das für ne schlechte Idee.


    Ralf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen