Backup "Diskussion"

  1. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    7.113
    Zustimmungen:
    395
    Hi, mich würde mal interessieren, was und wie ihr eure Daten sichert?

    Ich mache ein Backup aller wichtigen Ordner und Einstellungen auf eine externe HD, Bookmarks etc. werden mit .mac gesynct und einige wenige Daten wandern auf die iDisk.

    Was ist in euren Augen ideal um auf die iDisk gesichert zu werden?
    Was für eine externe HD?
    Was gibt es für sonstige Backup Möglichkeiten?

    thx
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.719
    Zustimmungen:
    1.586
    Gute Idee. Muss auch mal wieder sichern.

    2 identische Platten intern -> Daten rüberschieb... fertig.
     
  3. nkonde

    nkonde MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    6
    Einen schönen Abend! :)
    Ich habe eine externe 40GB HD (wird wohl irgendwann durch eine 80er abgelöst) auf die ich meinen gesamten Home Ordner sichere.
    Einzig ca 15 GB ältere Musik nicht, da ich diese schon sehr lange kodiert auf CDs archiviert habe.
    Die Sicherung auf der externen HD geschieht per „Déjà Vu“, einer Backup Software, die mit Toast Titanium mitgeliefert wird. Ein Klick und alle Ordner werden auf der Backup-Platte aktualisiert; übrigens inklusive meinem Library Ordner, da ich so alle programmspezifischen Einstellungen (der Preferences-Ordner), meinen Mail-Ordner mit den Boxen, Kalender, Adressen, Safari Bookmarks und so weiter sichere.
    So soll das :D

    Nkonde
     
  4. HeinzG

    HeinzG MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    meine backup"lösung"

    Ich habe eine externe HD auf die ich meinen "home" Ordner per Synk syncroniesiere/kopiere, aber das is net die Beste Lösung hab immer wieder Fehler, keine Ahnung warum.

    Kennt wer ein besseres Tool? Inkrementelle Backups wäre auch toll, vielleicht ganze Systemimages.
     
  5. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    279
    Schlechte Idee, eigentlich. Weil, wenn Du Probleme sagen wir mit dem Netzteil hast (Defekt, Überspannung etc.) kann es gut sein, daß sich BEIDE Platten verabschieden. Das wäre nicht der erste Rechner, bei dem das passiert. Und bestimmt auch nicht der letzte.

    Besser ist immer ein externes Medium, seien es Firewire-Platten (nach dem Sichern bitte vom Mac trennen), Bänder oder/zusätzlich DVDs.

    Ich sicher meine privaten Daten z.B. wöchentlich auf ne Firewire-Platte und zusätzlich alle 4 Wochen auf DVD. Mails liegen bei mir auf einem IMAP-Server (GMX) und eine Kopie davon auf dem Rechner (Entourage).

    Das hat sich (trotz einiger Plattendefekte über die Jahre) bestens bewährt.

    Im Business würde ich dann aber doch *ein wenig* anders verfahren...
     
  6. Ich ziehe als Backup regelmässig eine Kopie meines User-Ordners auf eine externe Firewire-HD. Desweiteren mache ich auch Backups vom Library-Ordner (/Library), da sich dort z.B viele VST und AUs befinden, wie auch einige preferencen und dateien von anderen programmen.

    Früher hatte ich auf der externen Festplatte auch noch ein OS 9.2.2 installiert, ein nützlicher Helfer, wenn mal gar nichts mehr ging.
    Da aber mein aktueller mac kein OS 9 mehr bootet, erübrigt sich das.

    Ab und zu mache ich zusätzlich noch Backups von meinen persönlichen Daten auf DVDs/ CDs. Nur um ganz sicher zu gehen.

    Bin damit bis jetzt immer gut gefahren...
     
  7. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    2. Partition auf der ich meine Dokumente, Fotos und andere wichtige Dinge sichere.
    (via Synk)
     
  8. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Auf eine eigene externe FireWire Platte.
    Jede Woche eine komplette Sicherung mit CarbonCopyCloner.
    Nach der Sicherung mache ich einen Test-Boot von der externen Platte.

    Arbeitsverzeichnisse sichere ich täglich auf einem Fileserver.
     

  9. Du kopierts also das ganze System, ja?
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Ich nehme Carbon Copy Cloner und dupliziere mein Startlaufwerk (mit den wichtigsten Daten und Einstellungen) regelmäßig auf eine externe Festplatte. Im Notfall kann ich dann direkt von dieser Platte starten und weiterarbeiten (wenn mal nicht genug Zeit zur Fehlersuche vorhanden ist.)
     
Die Seite wird geladen...